Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Das Scharnierproblem hast Du elegant gelöst, Fritz! Besonders aber das Färben war optisch ein Schritt in die richtige Richtung. Die breiten, hellen Scharniere wären ihr leichtes "Hosenträgerimage" wahrscheinlich nie ganz los geworden. Und jetzt nicht locker lassen! Bis sich die Segel erstmals mit Wind füllen können, ist noch einiges zu tun. Viele Grüße Roland

  • Hallo Kurt, auch von mir Gratulation zur Fertigstellung des detailreichen "Löwen" und vielen Dank für den aufschlussreichen Baubericht. Bereits im Originalmaßstab M 1:200 kennzeichnen die Dom Bumagi Schiffsmodellbögen der ersten Generation extrem hohe Detaillierungen. Deren konsequente Umsetzungen in Deinem von M 1:200 auf M 1:250 verkleinerten Bau verdienen deshalb nach meiner Ansicht eine besondere Beachtung und Würdigung. Deine Bogen-Gesamteinschätzung, einschließlich Preis-Leistungsverhältni…

  • Zitat von jabietz: „...und schon gar nicht, wenn man mich auf ein Podest stellen möchte. “ ...dann wachsen ja neue Hoffnungen, bei der GS 2018 doch noch einen der Plätze 1-3 belegen zu können Hinsichtlich Farbe: da staune ich tatsächlich! Bei mir reagieren solche filigranen LC-Teile nach der Lackierung mit Revell Aqua Color in der Regel mit Verzug, der nach dem Trocknen wieder mühsam beseitigt werden muss. Viele Grüße Roland

  • Hallo Andreas, zu den Qualitäten Deiner Bauausführung und des Bauberichtes schweige ich lieber - nur soviel: Erst mal suchen, welche angemessenen begrifflichen Wohlgefallens-Steigerungen (außer super) die deutsche Sprache über "sehr gut" hinaus noch anbieten kann. Was mich aber interessiert: welche Farbe verwendest Du für die Bemalungen der filigranen LC-Verzurrgitter, dass diese nach der Lackierung noch so gut "in Form" sind - doch sicher keine Wasserlösliche? Viele Grüße Roland

  • Zitat von henryk: „Nach meiner Messung (auf Deinem Bild) sind das sogar 5° - also für mich völlig in Ordnung – es entscheidet der Allgemeineindruck. “ ca. 5° absolut! Pro Seite/Tragfläche also ca. 2,5° und damit ok.

  • Hallo Kurt und Wiwo, es freut mich, dass der Bau dieses Modells doch so viel positive Resonanz erzeugt. Danke! @'Kurt: Die Evergreen Profile verwende ich schon lange, nur das die so heißen ist mir neu. Im Modellbau-Geschäft ziehe ich die immer nur aus dem Lager-Rohr, bezahle und gehe. Lieferengpässe gab´s noch nicht und so brauchte ich bisher auch nie danach fragen. @ Wiwo: Zitat von wiwo1961: „Ich habe mir angewöhnt bei solchen Teilen die mit der Zunge angefeuchtete Skalpellspitze zur Aufnahme …

  • Gangelter Modellbautage am 2. und 3.12.2017

    PRT - - Ankündigungen

    Beitrag

    Hallo Michael, gemäß unserer letzten Absprachen reisen Stephan und ich am Freitag, den 01.12.2017 an. Geplanter Ablauf: Eintreffen in Gangelt gegen 15 - 16:00 Uhr, danach Hotel-Check Inn ("Brommler Mühle" in Gangelt) und anschließend Treffen gegen 17:00 Uhr am Eingang Schule. Als im Bau befindliches Ausstellungsstück will ich den GS 2018-Bau (Kreuzer Colombo) mitbringen, muss aber noch abklären, ob ich damit gegen das GS-Reglement verstoße. Eine Liste meiner Ausstellungsstücke schicke ich Dir pe…

  • Zitat von Michael K.: „Wenn das von dir kommt, der das Modell ja auch schon unter den Fingern hatte, dann zählt das doppelt! “ Nee, nee, Michael, ein Referenz-Modellbauer bin ich wahrlich nicht, vielmehr freut es mich zu sehen, wie souverän Du das Potential dieses Bogens umsetzt. Viele Grüße Roland

  • Hallo Micheal, hervorragende Arbeit , da reicht ein Daumen nicht! Viele Grüße Roland

  • Hallo Dieter, die Übersetzung klingt wie ein fiktives Manuskript von Hurvinek und Spejbl, geschrieben nach einer durchzechten Nacht in einer Prager Bierstube. Viele Grüße Roland

  • Hallo zusammen, erst einmal vielen Dank für Eure Zuschriften und das fortwährende Interesse an diesem Baubericht. Das Modell verlangt unersättlich nach Details. Die Umsetzungen kann jedoch nur langsam erfolgen. Seit der letzten Meldung sind deshalb gerade einmal 58 winzige Versteifungsrippen ausgeschnitten, kantengefärbt, verleimt und abschließend mit einem Papierstreifen umklebt worden. Mehrfarbig das Ganze, also ganz schön mühevoll. Und wer von uns kennt nicht das feine metallische Geräusch, w…

  • Saab 105 OE, GELI-Classic, 1:33

    PRT - - Wettbewerbsbauberichte 2018

    Beitrag

    Hallo Andreas, Zitat von Buddy: „siehst du den kleinen roten Knopf an der Mittelkonsole? Der zündet den Nachbrenner! “ jetzt zündest Du aber den Detail-Nachbrenner - tolle Arbeit! Viele Grüße Roland

  • Hallo Fritz, dank des homogenen und farblich passend gewählten Hintergrundes zeigt sich die Qualität Deines Baus dem Betrachter endlich einmal in vollem Umfang. Die Bilder lassen mich immer wieder aufs Neue aufmerken, gleichzeitig aber auch wissen, dass sie den Augen viele der akribisch umgesetzten Details nur anzudeuten vermögen. Erst der Anblick des Modells selbst wird wohl die Möglichkeit bieten, Deine bisherige Arbeit daran gebührend würdigen zu können. Mit Spannung sehe ich daher Mespelbrun…

  • Hallo Armin, bisher ein hochinteressanter Baubericht und eine tolle Umsetzung. Die Wahl M 1:100 sehe ich im Nachhinein als richtig! Hinsichtlich der geplanten Einsichten: vielleicht wäre ganz dünnes Plexiglas geeignet. Darauf könnten Rumpfteile geklebt und an beliebigen Stellen unterbrochen/ausgeschnitten werden, ohne Einbußen der Stabilität. Zusätzlich könnten damit z.B. auch noch LC-Teile des Rumpf-Spantengerüstes ersetzt werden. Weiterhin gutes Gelingen. Viele Grüße Roland

  • Hallo Kurt, Zitat von Kurt: „doch Rumpf und Lager finden nur mühsam zueinander. “ ...dafür entschädigen und überzeugen die zwei roten LC-Steuerräder reichlich. Die sind der "Zucker im Espresso", herrlich! Viele Grüße Roland

  • Hallo Thomas, auch von mir Gratulation zur Fertigstellung. Ein schönes Modell hast Du da zusammengebaut. Es verbreitet ein bisschen den Hauch von Nostalgie und ruft Erinnerungen wach an eine Zeit, als die Welt noch in Ordnung schien. Ich mag solche Modelle sehr. Jetzt noch den Hänger und den mit vielleicht mit Zuckerrüben beladen, oder Kartoffeln. Zitat von Classic: „Ab 2000 sind die Teile Raumschiffe,riesig und auch so teuer “ Landwirte rechnen die Kosten für so einen "Raumschiff"-Traktor wohl …

  • Hallo Günter, Gerhard und Tom, ganz unter uns gesagt, das mit dem danebenhauen passiert mir ja sonst nicht... Aber als ich da ausholte - mit dem Hammer - und das erste Bullauge ausstechen wollte, verkündeten die Nachrichten im SWR1 gerade, 57% der Deutschen finden die Arbeit der Bundeskanzlerin gut...Da verrutschte mir, während der Hammer schon niedersauste, das Locheisen glatt um 43%. @ Krisztian: Du möchtest bestimmt die ganzen Kleinteile ausschneiden, stimmt´s? Gerne! Kantenfärben aber bitte …

  • Hallo Darek, hallo Stephan, @ Darek: das ist ein sehr gelungenes Foto! Es macht mich neugierig zu erfahren, wie es in der Straßenbahn aussieht. @ Stephan: Dein Einverständnis natürlich vorausgesetzt! Andernfalls wäre es vielleicht überlegenswert, solche ergänzende Fotos grundsätzlich nicht in den Baubericht einzufügen, sondern an die Bogenvorstellung dranzuhängen. Da wären sie thematisch möglicherweise besser verortet. Viele Grüße Roland

  • Gehobene Daumen, Günter, Krisztian, Kurt, Christian, Bonden, herzlichen Dank für Eure positiven Signale und immer wieder motivierenden Worte. Der Kreuzer ist wieder um ein weiteres kleines Häuschen (Begriffsbestimmungen = auch Mediation ) gewachsen. Dessen "Rohbau" vollzog sich - wie inzwischen gewohnt - passgenau und ohne Probleme. Einziger Verdruss, beim Ausstechen der Bullaugen zweimal ziemlich danebengehauen. Das stört aber nur das Macro! Ehe dieses Teil aber an seinem Platz verklebt werden …

  • Liebe Marienkirche, Dank der Marie und Herrn Pomorski, dass es Dich gibt - zweidimensional. Dein Wachsen und Gedeihen liegt aber jetzt in den alleinerziehenden/bauenden Händen von Marion, natürlich unter fachkundiger Aufsicht und Beratung des Forums (auf Grund Deines Alters ist ja das Jugendamt für Dich nicht mehr zuständig). Euch beiden wünsche ich nun Allzeit harmonisches Zusammen- und besonders Dir gesundes Aufwachsen, eine schöne und erfolgreiche Zeit in Mespelbrunn und auch sonst auf dieser…