Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 194.

  • Hallo Guido, ich werde mich mal nach Leitern umsehen, hoffentlich werde ich fündig. Grau wäre logisch, Metall ist stabil. Hallo Udo, ja, es dauert länger, gibt aber eine sauberere Verbindung. Außerdem, wenn man mit einer Kopie arbeitet, sind passgenaue separate Laschen recht schnell erstellt. Vielen Dank zum Hinweis auf 54a / 54d, auf die Konstruktion bin ich wirklich gespannt. Wenn die 8,8er monmtiert sind, kann man sich recht zügig bis zum vorderen Schornstein vorarbeiten. Curmudgeon

  • Zwischen Aufbauwand 51 und Aufbauwand 52 verläuft ein schmaler Gang, an dessen Außenseite je eine halbrunde Säule (Stütze eines 8,8 Geschützes?) kommt und der mit einem Schott endet. Das Foto zeigt leider diese Schotten nicht sehr klar. die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef Die vordersten Abschnitte der Aufbauwand 52 (sie reichen bis zu den halbrunden Säulen) sind rückseitig weiß, bleiben aber sichtbar. Man sollte sie entweder rückseitig grau färben oder mit einem passend gesc…

  • Hallo Tommi, vielen Dank für Dein Lob ! Die ausgezeichnete Konstruktion erleichtert die Arbeit natürlich bedeutend. Es geht in die Höhe: Die Teile 50-68 betreffen den vorderen Aufbau mit nochmal vier 8,8 Geschützen und Panzerstand. Aber bevor ich hier weitermachte eine Frage: Demnächst kommen die ersten Niedergänge von Lasercut zum Einsatz - welche Farbe sollten die Treppenstufen erhalten? Waren die ohne Auflage aus Metall oder doch aus Holz oder mit Auflage (Linoleum etc.) ? die-kartonmodellbau…

  • Hallo Udo, ich glaube, Deine Anordnung ist korrekt. Die seitlichen Aufsätze für einen Teil der Zieloptik auf den Turmdecken waren tatsächlich so angeordnet, dass sie in Ruhestellung beim Turmpaar B/F nach außen zeigten und beim Turmpaar C/E nach innen. Die Baupläne, die Wolfgang bei seinem Scratchbau der Nassau hier gezeigt hat, zeigen das auch so: die-kartonmodellbauer.de/index…llbau-1-250-scratchbuilt/ Eine Erklärung für diese Anordnung habe ich jetzt erstmal nicht, vielleicht hatte man Angst,…

  • Hallo Kurt, ja, mit rillen lässt sich da kein angemessenes Ergebnis erzielen. Den Tipp mit den Ecken probiere ich bei nächster Gelegenheit aus ! Herzliche Grüße Lars

  • Hallo Ewald, vielen Dank für Deine Darstellung. Wie ich schon schrieb, liegt für mich das Problem bei diesen Teilen eben gerade darain, dass es zumindest für mich nicht möglich ist, diese Felder so zu verdoppeln, dass sie exakt aufeinanderliegen. Da hilft mir dann auch kein Ausschneiden von beiden Seiten, wenn die Teile zueinander leicht verrutscht sind, kann man mit dem Ausschneiden nichts mehr retten. Sind sie dagegen wirklich 100% exakt aufeinandergeklebt, kann man m.E. auch von einer Seite a…

  • Einige Bilder des fertigen Rumpfs, bis hier wurden 509 Teile vom Bogen und 327 hinzugefügte verbaut, die Teile vom Bogen machen ca. 1/8 aller Teile aus. die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef Bevor es jetzt an die Aufbauten geht, möchte ich auf einen Aspekt des Bogens hinweisen, der für mich leider eine unnöti…

  • Hallo Inku, hallo Guido, vielen Dank für euer Lob ! Ich bin mit dem Rumpf auch insgesamt zufrieden. Zwei Teilgruppen galt es noch anzubringen, bevor die ersten Aufbauten in die Höhe wachsen können: Die Sockel der schweren Geschütztürme und die diversen Oberlichte und Bleche auf dem Batteriedeck. Teile 49 (Sockel der 30,5cm Geschütztürme) (5x4 + 1x3 = 23 Teile) Die aufgedruckten Leitern übermalen, wenn man die Lasercutleitern nicht direkt auf die Sockel klebt, sondern mit leichtem Abstand anbring…

  • Hallo Alex, ein aufwendiges und fummeliges Teil, Zeit und Sekundenkleber sind gut investiert ! Curmudgeon

  • Und einige Bilder achtern: die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef Es folgt der Einbau der Turmsockel der schweren Geschütztürme.

  • Teile 34-35 (Bordwände, Panzerungsbereich) (20 Teile) Baureihenfolge - zuerst die acht mittleren weißen Abschnitte anbringen (34d/34e, 35d/35e) - hierbei in der Länge beim Ausschneiden zur Sicherheit 2mm zugeben und nach Bedarf anpassen - diese 8 Teile gehören UNTER die mittschiffs auf beiden Seiten umlaufende Kante. Sie sollen deren Tiefe exakt ausfüllen, denn die Panzerung mittschiffs (34h/) kommt AUF die umlaufende Kante - dann die vier mittleren grauen Teile der Panzerung aufkleben. Ganz vor…

  • Hallo Alex, die Winden sind dir phantastisch gelungen, insbesondere das große Zahn- / Schwungrad gefällt mir sehr! Curmudgeon

  • Montage des Hauptdecks Mit Sicherheit das am schwierigsten zu verklebende einzelne Teil des ganzen Modells? Weit gefehlt, die Montage verlief problemlos, die Passgenauigkeit ist sehr hoch. - Ich habe NICHT zuerst das ganze Hauptdeck verklebt (Unterlage 46-46b und Holzdeck 46c-46e), sondern nur die beiden vorderen Teile verbunden. - Wie von Udo geraten, habe ich vorne mit dem Verkleben begonnen, das erlaubt es Deck und Führungshülsen der Ankerketten genau auszurichten. Mit einer fast vollen Tube …

  • Vorbereitung des Hauptdecks Vom Hauptdeck aus führen 13 Niedergänge (Teil 116) in das Schiffsinnere. Wenn man diese geöffnet darstellen will, sollte man sie vor der Anbringung des Hauptdecks montieren. Denn die Niedergänge passen ausgesprochen satt ins Hauptdeck. Bei nachträglicher Montage besteht die Gefahr, dass auf das Hauptdeck um sie herum zu viel Druck ausgeübt wird. Fotos vom Original zeigen, dass die Niedergänge eine Süllkante hatten, d.h. ca. 1mm hoch auch der Hauptdeck ragen müssen. Hi…

  • Vorbereitung des Hauptdecks Schmale Bereiche der Unterseite des Hauptdecks an Bug und Heck grau färben, um die Gefahr von Blitzern auszuschließen die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef Zur Sicherheit die Begrenzungslinien auf die unteren Lage des Hauptdecks auf einer Seite übermalen, um auszuschließen, dass hier sichtbar werden. Ich unterließ dies und hatte dann an einigen Stellen diesen unschönen Effekt (zugegeben minimal, das Modell ist diesbezüglich 100% exakt konstruiert, d…

  • Hallo Andreas, die Flügel sind dir staunenswert gut gelungen, allein deren Größe stellt eine Schwierigkeit an sich dar. Curmudgeon

  • Hallo Klaus, da hast du absolut Recht, zum Glück hat Udo für eine Färbung gesorgt, die Fotos sind gegen das Licht gemacht worden, da wirken die Kasematten viel heller als in natura. Schon bei aufgelegtem Hauptdeck stellt sich eine angenehme Dämmerung in den Kasematten ein. Aber an der Unterseite das Hauptdecks muss man die entsprechenden Flächen noch selbst per Hand einfärben.

  • Und die 8,8er mussten jetzt auch an Bord. Beim hintersten Geschütz ergab sich eine Kollision mit dem Mittelträger, das habe ich kurzerhand das Gestänge mitz der Handkurbel gekürzt und vom Winkel zum Geschütz her geändert die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef Vorne ist mehr Platz: die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef die-kartonmodellbauer.de/inde…

  • Hallo Klaus, ja, der Blick links und rechts macht auch beim Bauen Spaß und gute Tipps gibt es außerdem. Ich glaube, die Nassau ist ein Modell, das noch oft gebaut werden wird. Das Verlegen der Hauptdecks rückt immer näher, das größte Hindernis waren jetzt die Kettenschächte (Teil 45). Diese Hülsen, die die Führungen für die Ankerketten darstellen, müssen ausgesprochen exakt vorgeformt und verklebt werden. Hier wäre es gut gewesen, wenn auch die an die Bordwand gehörenden Enden so groß gestaltet …

  • Hinten sind nur zwei Schwalbennester anzubringen: die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef Und auch hier gilt: Bei geöffneten Schwalbennestern sollte der entsprechende Abschnitt des Hauptdecks gefärbt werden. die-kartonmodellbauer.de/index…1a407fc49d1c243ce02d130ef Alles in allem für mich vor allem vorne kniffel…