Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Moin Ingo, wie Du vielleicht gemerkt hast, bin ich in den letzten Monaten nur sporadisch im Forum. Nachdem ich dadurch soeben erst auf den Bericht gestossen bin, muss ich doch ein paar Worte loswerden. Ich mach's ganz einfach aber kurz: ich bin begeistert Da kommt man in die Versuchung, sich auch mal an einem solchen vielrädrigen Projekt zu befassen. Aber da wird dann der Stapel der vorhandenen zweidimensionalen Schiffe und Dio's überhaupt nicht mehr abgebaut. Und das kann's dann auch nicht sein…

  • Moin Holger, für eine "eigenkonstruktion" sind die Niedergänge wirklich gelungen. Da möchte man das Brückendeck am liebsten gleich selbst entern. Übrigens: ein Teil von mir ist ab Sa für die Dauer der bayrischen Pfingstferien wieder in CUX frische Luft schnuppern Bei mir wird's noch etwas dauern Günter

  • Zitat von Hagen von Tronje: „Dann gibt es allerdings Bedarf an ein paar Verfeinerungen – zuerst beim E-Messer. Hier hat der Konstrukteur wieder gnadenlos seine Balkenverliebtheit gezeigt. Das ist mir einfach unverständlich (man komme mir jetzt nicht mit „Lernmittelinstitut“, „alter Bogen“ usw.) und hier kann ich Konstrukteur bzw. Verlag ein paar harsche Worte der Kritik nicht ersparen – wenn ich einem Bastler schon zumute, 14 Rohre für die 10,5 cm Flak zu runden, dann kann ich ihm wohl auch zutr…

  • Hallo Kurt, durch die lange Forumsabstinenz meinerseits habe ich erst heute den Bericht über den Z51 mitbekommen. Schön, dass Du dieses Klasse-Modell auch umsetzt. Und es paßt ja rein historisch bestens zum vorangegangenen Träger Weser. Mach Dir keine Gedanken wegen der erforderlichen Korrektur an den Bordwänden. Die fällt beim fertigen Modell wirklich nicht auf. Soweit ich mich an meinen Bau vom letzten Jahr noch erinnere war das das einzige Problem, das der Bogen überhaupt hatte. Also: mach ma…

  • Das Verhältnis des Typs XXI mit dem VIIC-Boot bot sich natürlich auch an. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Und den Liegeplatz hat die Wilhelm Bauer in der Abteilung Bundesmarine in meinem Vitrinenschrank gefunden. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e So, das war's - kurz und schmerzlos. Vielen Dank an die Begleiter des Bauberichts sagt der Rezatmatrose Günter

  • Die regelmäßigen Besucher meiner Baubericht wissen schon, dass jetzt eine kurze persönlich Wertung meinderseits kommt. Und Vergleichsbilder. Der Passat-Bogen ist einfach Spitze. Man kann auch sagen: "klein - aber oho". Ne 1 mit * für Kartonqualität, Druck, Konstruktion und Umsetzbarkeit. Die Reihenfolge ist hier piepegal. Einzig das Teil 22 aus dem Text der kurzen Bauanleitung musste ich im Bogen suchen. Dort war es aber nicht zu finden. Diese "Ankertasche" gibt es nur beim Typ XXI anzubringen. …

  • Das fertige Boot allein die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e und vor der sich noch in der Werft befindlichen Lübeck. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Noch zu erwähnen: die angebrachte Reling ist aus dem zu diesem Boot vorhandenen Ätzsatz des Passat-Verlags, dessen Qualität auch fantastisch ist.

  • Die "Minipoller" sind vorproduziert. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Und "auf Deck". die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Letzte Teile waren dann die beiden Antennen hinten am Turm. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e

  • Positionslichter und Flaggstock samt Dienstflagge waren auch noch anzubringen. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e

  • Seerohre und Radarmast habe ich ohne Hoilfsmittel aus dem Karton gefertigt. Dabei muss ich einfach hervorheben, dass die Qualität des Kartons allerbestens ist. Selbst diese schmalen Röhren ließen sich bestens formen. Ich war so vorgegangen: die Rohre nur zur Hälfte vorgebogen, dann das gesamte Innenteil mit Kittifix bestrichen und dann "rundgedreht". Seht das Ergebnis im Bild. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Nach dem Befestigen der Rohre auf dem Turm mit dem Weißleim hab…

  • Die Tiefenruder lassen sich im ausgefahrenen oder eingeklappten Zustand umsetzen. Ich fahr sie mal aus. Der "Träger 20" wird in das rechte Ruder eingefügt, die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e dann in die Öffnung hinter dem Bug eingesteckt und verklebt und letztlich das Bb-Ruder eingeschoben und verklebt. Die Winsch 21 war dann auch gleich fertig. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Random 24 vervollständigt diesen Bereich. die-kartonmodellbauer.de/index……

  • Servus Hagen, über die Konstruktion des Bogens gibt es nun wirklich nichts zu meckern - ganz im Gegenteil Moin Jochen, schön zu wissen, dass ich mit meiner Auffassung nicht alleine bin Hi Tommi, Kurt, da das Boot unterdessen fertig ist, kann ich eure Aussagen zum Bogen nur ausdrücklich bestätigen. Grüß Gott, Ludwig, das sollte wahrlich kein Test sein - aber scheinbar fordert die Narkose anläßlich meiner vor kurzem erfolgten OP ihren Tribut. Muß natürlich Bremerhaven heißen. Stell Dir vor, dort h…

  • Servus Fritz, ist auch nicht einfach, zugegeben. Aber unterdessen ist Dir ja bekannt, zu welchem Modell das gehört. Günter

  • Der Turm wird von oben mit einer "Decke" versehen. War gar nicht einfach hineinzukriegen. So musste ich halt etwas "zaubern". die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Darauf/daran kam dann die obere Verkleidung. Zum Kleben kam hier auch erstmals Kittifix zum Einsatz. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Der "Deckel" ist drauf, samt Windabweiser und einer Richtantenne oder was auch immer. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e die-kartonmodell…

  • Das Spantengerüst für den Turm besteht wieder aus verdoppelten Kartonteilen. Mir gefällt das so. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Etwas vorgezogen habe ich die Fertigung der Hecklaterne, die ich vor dem Anbringen der Turmverkleidung in die Öffnung auf der Rückseite einkleben werde. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Eine Laschenverbindung stellt das "Bindeglied" für die beiden Mantelteile dar. …

  • Hallo Fritz, hätte mich doch gewundert, wenn Du nicht der Erste gewesen wärst, der eine Antwort einstellt. Freut mich, dass Du wieder dabei bist, obwohl dich der Segler auf deiner Werft weiter sehr fordert. Aber viel Geduld benötigst Du nicht - das Stück ist bald fertig. Versprochen. Günter

  • Der Rumpf besteht aus zwei Teilen. Ich habe zuerst das längere Frontstück auf dem Spantengerüst befestigt. Vorab natürlich die Seitenteile entsprechend dem Spantenprofil vorgewellt. Das Deck selbst sitz oben absolut plan auf. Die Knickfalten lassen ein sauberes Verkleben zu. Die beiden Öffnungen im Deck geben die genaue Längslage an. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Und dann, Segment für Segment der Bordwand, mit Kl…

  • Hier die ausgeschnitte verdoppelte Bodenplatte, mit den Laschen bereits verbunden, den Mittelträger und die Spanten. die-kartonmodellbauer.de/index…19d6f1b1559b12f70cacd543e Wie zu erkennen, arbeitet der Konstrukteur hier ohne Laschen. Ich bin unterdessen ein Freund dieser Konstruktionsart geworden. Der verdoppelte Karton reicht locker aus, die Bordwände später gut anzukleben und irgendwie ergibt es für mich ein "runderes Aussehen" als bei Verwendung von Laschen. Das fertige "Skelett" durfte dan…

  • Der aktuelle Bau der Fregatte Lübeck von KvJ musste durch persönliche bauverhindernde Umstände unterbrochen werden. Um mich für den Endspurt an diesem detailreichen Modell wieder richtig fit zu machen habe ich beschlossen, mich mit einem kleineren Modell wieder richtig fit dafür zu machen. Die Auswahl fiel auf das Erprobungsboot Wilhelm Bauer, das ja vor dem Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven liegt und dort als Museumsschiff zur Besichtigung einlädt. Die Fachleute unter den Marinern wissen ja, da…

  • Moin Jochen, warum stelle ich auch nur so eine blöde Frage ? Und das bei Dir ? Volltreffer. Servus Hagen, danke - und willkommen zurück. Moin Holger, danke - so kleine Flundern bist Du ja auch von Cux durchaus gewöhnt. Sollte nicht auch die Jan Mat mal als Modell erscheinen ? Gruß Günter