Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 411.

  • Hinter den seitlichen Aufbauten kommen noch zwei kurze Schanzkleider – obligatorisch ist hier jeweils der Schandeckel – , die an Deck jeweils einen Doppelpoller und eine Klampe verbergen/schützen. die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee Entgegen der nicht korrekten Einbauart in anderen Bauberichten sind die Schanzkleider schräg aufzustellen und zwar in demselben Winkel wie die Außenwände der seitlichen Aufbauten. In der Bauanleitung kann man diese Anordnung ausnahmsweise gut erk…

  • Vielen Dank allen fleißigen Likern. @Fritz: Vielen lieben Dank @Holger: Auch dir gilt mein Dank für deinen Kommentar @Volkmar: Meinen Daumen hast du schon bekommen. Zitat von Klueni: „M.E. liegt der große Vorteil von Airbrush jedoch auf anderen Gebieten, wie z.B. Tarnbemalungen. Camouflage mit fließenden Übergängen, oder Wolkentarnung wie bei deutschen Jagdflugzeugen...da ist Airbrush wirklich unschlagbar. “ Ja, Tommi, das haben wir gerade jetzt wieder auf der Ausstellung in Lübeck gesehen. Es w…

  • Die Schandeckel sind wiederum aus Tonkarton entstanden und auf die vorderen Schanzkleider geklebt. Nun gefällt es mir viel besser und es ist auch realistischer. die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee Und wenn ich schon beim Vervollständigen bin, dann kommt jetzt auch die restliche Reling rund ums Backdeck. Da ich kein Airbrusher bin und auch mit Spraydosen nicht wirklich gut umgehen kann, male ich die Reling mit einem Pinsel noch auf der Platine an. Nach gutem Trocknen wird die…

  • Modellbauaustellung in Lübeck 2018

    jabietz - - Bildberichte

    Beitrag

    Diese Veranstaltung ist nun (leider) auch schon wieder Geschichte, aber sie hat richtig Spaß gemacht. Trotz des wunderbaren Wetters kamen an beiden Tagen viele Besucher in die MUK. Ich würde sogar sagen, dass uns am gestrigen Sonn(en)tag noch mehr Sehleute aufgesucht haben als am Samstag. An dieser Stelle möchte ich mich sehr gerne bei Lars, Thomas, Wolfgang, Fiete und Stephan (er hat Fiete am Sonntag abgelöst) ganz herzlich für die Unterstützung bei der Präsentation unseres Kartonbauhobbys unt…

  • @Tommi: Ja, entweder Holz oder braun angemalter Schiffbaustahl. ------------ Vor dem Waffensystem kommt aber noch die Reling dran. Diese hatte ich dusseliger Weise zuerst schon aus Standard-Ätzteilen gefertigt (habe mich wohl zu sehr an einem anderen Baubericht orientiert) und auch schon an zwei Punkten auf den kleinen Decks angeheftet. Aber wie ich so auf das Trocknen der Klebestellen wartete, habe ich mir noch einmal die Zusatzsatzplatinen zur „Pjotr Weliki“ vorgenommen … und siehe da … es gib…

  • Zitat von kriszme: „But the ladders are too short. “ Russian marines may jump the last "meter" . Although ... why too short? I think it's like the inspiring example... die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee But I think I have to paint the steps brown .

  • @Peter: Schön, dass du ab und zu reinschaust. Ich kann dich verstehen. Mir geht es bei vielen Bauberichten ähnlich. Es werden tolle Modelle im Bau gezeigt, aber ich gehöre nicht immer in die Zielgruppe. Und wenn man jeden Baubericht ausführlich lesen möchte, dann geht schon eine Menge Zeit drauf, also beschränke ich mich (leider) auf ein paar wenige Favoriten. @Kurt: Vielen Dank. Der Begriff "Wundertüte" trifft es ziemlich genau. Man weiß nicht, was einem bei der nächsten Baugruppe erwartet. Und…

  • Mal sehen, wer uns trotz der "nebensächlichen Gegenveranstaltung in Dortmund" alles besuchen kommt .

  • Tommi Zitat von Klueni: „Ich hab eher den Eindruck, daß es zum Einen keinen Probebau dieses Kreuzers gegeben hat, und zum Anderen, daß schlichtweg in vielen Fällen vergessen worden ist, die eigentliche Kartonstärke (und die ist dicker als der 0,23mm-HMV-Karton) in Betracht zu ziehen. “ Ich kämpfe bei meinem "Pjotr Weliki" mit ähnlichen Problemen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass sich wohl niemand für den Kontrollbau des Kreuzers gefunden hat. Wer baut so etwas auch schon "mal eben schnel…

  • Vor den seitlichen Aufbauten kämen in der Nummernfolge des Bogens die Schanzkleider dahinter an die Reihe. Das finde ich unpraktisch und ich ziehe die Aufbauten mit dem Nahbereichsverteidigungssystem „Kortik“ (SA-N-11 Grison) vor. Zum Abwehrsystem aber später mehr. Die seitlichen Aufbauten beginnen mit einem Spantengerüst. die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee Nach dem Herauslösen der Teile habe ich mit dem Verkleben des Querspants (67g) an (67h) begonnen. Leider lassen sich d…

  • Günter ... und ... Wie eingangs des Bauberichtes schon erwähnt, hat mich dieses Schiff auch schon immer interessiert und deshalb musste ich es einfach haben/bauen.

  • @Günter. Vielen Dank für das Liken. Das freut mich sehr, dass dir der Baubericht gefällt. ----------- Der zweite Teil der vermutlichen Beladungseinrichtungen betrifft Baugruppe (66), dessen Bau verhältnismäßig leicht von der Hand geht. Vor dem Aufsetzen auf das Deck sollten dort vier überflüssige eckige Markierungen übergemalt werden. die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee Zu guter Letzt kommen vor die im nächsten Abschnitt zu bauenden seitlichen Aufbauten noch zwei Kästen (79)…

  • Ok, nun kommt letzteres noch an den Gittermast. Oha, diese lange Stange ist am Ende frei schwebend. Hoffentlich übersteht das Bauteil einen eventuellen Transport im Auto zu einer Ausstellung und bricht nicht ab. die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee Leider habe ich kein aussagekräftigeres Bild, aber das nächste macht doch deutlich, dass in der Konstruktion des Bogens einiges an dieser Baugruppe (64) fehlen könnte. die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee Wenn a…

  • Dieses sind die 84 Bauteile der drei kommenden Baugruppen. Über die Funktion kann ich nur mutmaßen, dass sie irgendwie mit der Raketen- bzw. Munitionsbeladung zu tun haben könnten. die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee Zunächst zur Baugruppe 64. Den Gittermast (64a) habe ich der Ätzplatine entnommen. Dieser soll auf (64d) geklebt werden. Dort ist allerdings eine weiße Fläche mit der Referenznummer aufgedruckt. Deswegen habe ich das Gitter unten mit einen grauen Restkarton gesc…

  • Nicht vergessen, die Ausstellung ist am nächsten Wochenende. Für die Modellbauer aus dem Norden, die nicht den weiten Weg nach Dortmund auf sich nehmen wollen, könnte es ein kleine Alternative sein. Wir freuen uns auf jeden, der sich an unserem Stand blicken lässt.

  • @Reinhold: Vielen Dank. Irgendwann sollte sich die Erfahrung im Kartonmodellbau ja auch mal sichtbar auszahlen . ------------ Es folgen zwei Baugruppen (61), von der jeweils eine an Backbord- und Steuerbordseite des Decks aufgestellt wird. Achtung: bei den Verdoppelungsflächen für (61k) sind die Knickpfeile falsch. Auch erscheinen mir die Teile (61k) etwas zu lang und passen nicht zur Anleitung, weswegen ich sie in der Länge halbiert habe. die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee…

  • Vielen Dank, Fritz. ------- Die vorderen Schanzkleider werden mit unterschiedlichen Stützen bestückt. Teilweise müssen die Stützen in der Länge angepasst werden, weil sonst die Podeste (55a) und (55b) für die Antennen nicht passen. Hier zunächst die Bauteile und die fertigen Schanzkleidstützen… die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee Es folgen die Bauteile der Podeste und Antennen, von denen zu diesem Zeitpunkt nicht alle …

  • Ludwig Vielen Dank für die Info. Eventuell komme ich irgendwann einmal auf die Fotos vom "Krivak" auf dich zu. Ich habe hier noch einmal das Foto aus Beitrag #235 eingestellt, auf dem gut zu erkennen ist, dass die Schienen des Kreuzers in Decksfarbe angepönt wurden. Wie gesagt, die in meinem Besitz befindlichen Tonkartons weichen doch einigermaßen von dem rotbraunen Farbton des Decks ab und ich habe Grau genommen. Das passt und harmoniert, wie ich finde, sehr gut mit den anderen Aufbauteilen. d…

  • Im Übergang zum Mittelteil, wo sich die Magnete befinden, wird noch jeweils ein Streifen (107c) aufgeklebt. Diesen klebe ich so an, dass die kleine Lücke zwischen Flügel und Mittelteil geschlossen ist. die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350ccc9b96ee Damit sind die größten „Wackelkandidaten“ für mich als Schiffsmodellbauer gut gelungen und das Modell sieht bei mir nun wir folgt aus… die-kartonmodellbauer.de/index…444dadbdfaf14350cc…

  • Vielen Dank Kurt. -------------- Bei der Fertigstellung des Rumpfes hatte ich es schon geschrieben, dass auf dem Hauptdeck zwar Schienen aufgezeichnet, aber keine Bauteile dafür im Bogen vorhanden sind und ich diese aus Tonkarton fertigen werde. Dieser Zeitpunkt erscheint mir jetzt als passend. Leider habe ich keinen 100%ig passenden Tonkarton in dem rot/braunen Farbton, so dass ich mir Grau als Alternative ausgewählt habe. Wenn schon eine andere Farbe, dann aber richtig falsch. Wegen des besser…