Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 430.

  • Nun möchte ich diesen Baubericht nicht überfrachten und den Bau jedes Details mit 5 Fotos begleiten, sondern verweise für die Baugruppen (32 – Schleppklüse), (33 – Heckklüse), (34 – Poller), (35 – Tankkasten) und (36 – „Nixie“) auf die Abbildungen 4 und 5 der Bauanleitung. Die Poller (34) haben ein kleine Besonderheit, denn die zu rollenden Teile sind auf Papier der Grammatur 120 g/m² gedruckt. Mit diesem dünneren Papier lassen sich kleine Rollen leichter „drehen“. Schließlich sind alle Baugrupp…

  • (28) und (29) müssen zu Rollen verarbeitet werden. Dazu feuchte ich diese Teile mit Zunge etwas an und rolle mit einem Stahldraht auf der Rückseite über das Bauteil, welches auf der Fingerkuppe liegt. die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 Dabei rolle ich so eng zusammen, dass sich die Enden überlappen. die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 Nun dü…

  • In der Reihenfolge ginge es mit den Seiltrommeln (28) und (29) sowie dem Bedienstand (30) und der zugehörigen Winch (31) weiter. Es fällt auf, dass einige Bauteile mit einer grünen Teilenummer in einem sechseckigen Rahmen gedruckt wurden. die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 Das deutet auf Bauteile der optional erhältlichen Ätzplatine hin. Diese Platine, die in meinem Shop genauer beschrieben ist, muss mit Farbe vorbehandelt werden. Das habe ich mit einer grauen Grundierung e…

  • Zitat von petcarli: „[...] Mach bitte weiter so! [...] “ I will do my very best... auch wenn solch ein Baubericht viel Zeit in Anspruch nimmt.

  • Der Ausbau des Schanzdecks beginnt mit dem Deck selbst, welches aus den Teilen (27) und (27a) besteht. die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 Die Klebekante (27b) für die Aufbauwand (27c) befindet sich mit dem bislang unterschlagenem Bauteil (26b) auf einer Verdoppelungsfläche. Diese Fläche wird in der Mitte geknickt und rückseitig zusammengeklebt, um auf doppelte Materialstärke zu kommen. Ich bringe auf der einen Hälfte den Kleber auf und verstreiche ihn gleichmäßig mit dem Fi…

  • SMSBaden Auf deinen Baubericht freue ich mich auch Zur Info für diejenigen, die sich nicht mit dem Zerstörer auskennen: Der Baubogen des Jade-Verlags zeigt das Modell im Zustand der Klasse 103A, also noch vor dem Umbau und der Kampfwertsteigerung im Jahre 1982. Für ein Modell im letzten Fahrzustand, also als Klasse 103B, sind diverse Änderungen nötig. Hauptsächlich betrifft das den vorderen Mast und die darunter befindlichen Aufbauten, die Podeste für und mit den Marineleichtgeschützen, die RAM…

  • Auf den nächsten beiden Bildern kann man doch ziemlich gut erkennen, warum die Klebelaschen der Grundplatte im achteren Bereich gerundet werden sollten. die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 Im nächsten Beitrag geht es mit dem Schanzdeck weiter. Früher sagte man zu dem Deck einfach nur „Schanz“. Man befehligte die Soldaten mit „Alle Mann auf die Schanz!“ zur Musterung … zumindest bis es eine Frau OLt. Schanz gab . So wur…

  • Weiter geht es mit den Baugruppen (23-d) und (24-d). Die Längsspanten (23), (23a), (24) und (24a) werden mit den zugehörigen Klebelaschen (23b) und (24b) auf bereits gewohnte Weise vorbereitet. Bitte auf die Knicklinien und Auskerbungen achten. An (23a) und (24a) werden noch vor dem Einbau vier zusätzliche Klebewinkel (23c) und (24c) geklebt, die später als Decksauflage dienen. die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 Nun k…

  • In der Zwischenzeit kann man sich schon mal eine halbe Stunde mit dem Ausschneiden der Querspanten (3) bis (22) beschäftigen. Bei den Spanten (9), (12), (16) und (17) sind ein paar Klebelaschen von vorne zu rillen, während Spant (15) von der Rückseite zu rillen ist. Bei vielen Spanten ist an der äußeren Rundung unbedingt ein kleiner Absatz von 0,2 mm zu berücksichtigen, in dem später die großen Klebelaschen des Decks zum Liegen kommen. die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 Nac…

  • Moin Marineoldie Selbstverständlich werde ich die Problemchen hier aufzeigen. Und wie schon geschrieben habe ich diese Problemchen für die künftigen Bögen bereinigt. Bedanken möchte ich dabei auch bei den Modellbauern, die mich auf Nummernfehler oder tatsächlich noch falsche Knicklinien oder falsche Referenznummern oder ... oder ... oder .... aufmerksam gemacht haben. Alles nur Kleinigkeiten, die nichts mit der Passgenauigkeit des Modells zu tun haben, denn das passt schon alles sehr genau zusam…

  • Die nächste Baugruppe betrifft den Mittelspant (2) bis (2b). Hier sind bei (2) und (2a) die Klebelaschen wechselseitig nach vorne und hinten zu knicken und somit entsprechend von vorn und hinten zu rillen. (2) weist noch eine Besonderheit auf und zwar wäre hier, wenn man das Hubschrauberfanggitter aus den Bauteilen (38a-c) bauen möchte, eine graue Fläche auszuschneiden. Die optional erhältliche Ätzplatine beinhaltet solch ein Gitter. Es kann aber auch durch ein anderes Material ersetzt werden. W…

  • @Marineoldie: Es freut mich, dass mein Modellbaubogen (nicht nur bei dir) so gut ankommt. Und was die kleinen Haken angeht, da habe ich schon ein paar gefunden, die ich für künftige Bögen gleich korrigiert habe. @Volkmar: Sehr gerne. Spannend wird es wie immer bei den Bordwänden.

  • @Fritz: Vielen Dank. Meine Bauberichte sind "normalerweise" immer etwas ausführlicher. Bei meinem eigenen Modell möchte ich es natürlich auch nicht anders machen. Mal sehen, ob es für mich etwas am Bogen zu meckern gibt . @Holger:Ja, ich denke, der Baubericht dürfte für alle Modellbauer dieses Modells sehr hilfreich werden. @Fiete: Vielleicht habe ich mich etwas blöd ausgedrückt, bzw. eine bestimmte Situation im Kopf gehabt, als ich schrieb, dass die Schere immer die bessere Wahl sei. Das stimmt…

  • Die vordere Grundplatte (1a) wird auf die gleiche Weise gefertigt. (1) und (1a) können anschließend mit den Verbindungslaschen (1b) und (1c) verbunden werden. Die gerade Ausrichtung beider Teile zueinander prüfe ich mit einem langen Lineal entlang der Mittellinie. die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664

  • An dieser Stelle beginne ich einen neuen Baubericht und zwar soll es die Fregatte „Lübeck“ meines kleinen Eigenverlags werden. Auf das Vorbild gehe ich nicht weiter ein und verweise gerne auf meine Homepage zur „Fregatte Lübeck“, auf der sämtliche Informationen zu finden sind. Ich verzichte hier auch auf eine Bogenvorstellung, die ich bereits in meinem Online-Shop erstellt habe. Stattdessen werde ich bei vielen Bauschritten meine Arbeitsweise etwas genauer zeigen. Ich werde viele Detailaufnahmen…

  • Günter Als ich das Modell für die Bauanleitung erstellt hatte, war ich beim Mast auch überrascht, wie viele Teile doch darin stecken. Aber ich denke, genau dieser Klein- und Kleinstkram macht den Mast letztendlich aus und macht viel her. Wenn man damit durch ist, kann man stolz sein. Du kannst stolz sein, dass du den Mast so prima hinbekommen hast. Leider kann ich nur wenig dazu beisteuern, um was für Sensoren oder Antennen es sich im einzelnen handelt. Der "kleine Kran", wie du ihn bezeichnet …

  • Zitat von Marineoldie: „Aber Andreas ist ja wieder aus dem Urlaub zurück da habe ich mir heute gleich den Rumpf neu nachbestellt, und dann geht es richtig los. “ Und damit du richtig Gas geben kannst, gehen die Ersatzbögen heute noch auf die Reise

  • Hier sind drei aktuelle Fotos vom 13.08.2018 ebenfalls aus Kiel. die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 Bauteil 32a wird rückseitig mit der grauen Fläche verdoppelt und anschließend ausgeschnitten. Es soll eine Persenning darstellen, die auf den Kasten 32 geklebt wird. Was stimmt beim Brückendeck nicht? Dir/Euch weiterhin viel Spaß auf Föhr!!!

  • Moin Axel Vielleicht kann ich dir auch mit Fotos aushelfen. Leider war die Kamera zu dem Zeitpunkt schon angeschlagen, weswegen die Bilder vom 28.08.2011 nicht ganz so schön sind. die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb951dc2aeec5cad2fdd1664 die-kartonmodellbauer.de/index…5bb9…