Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 99.

  • Moin Jürgen, den Bogen habe ich liegen, sogar 2x. Nur 173 Teile? Das ist ja optimal für eine Zwischendurchbastelei, im Kurzurlaub eine Woche in DK. Wenn Du in 3Wochen mit dem Schiffchen zufrieden bist, ist das Motivation auch für mich damit zu beginnen. Ich bin gespannt! Gruß aus dem sonnigen Norden Ralph

  • Werkeln im Schifffahrtsmuseum

    ede - - Ankündigungen

    Beitrag

    Moin, nächstes Werkeln im Schifffahrtsmuseum Flensburg ist wieder am 2. Samstag des Monats, am 15.09.18 ab 10:30 im Museumspädagogischen Raum. Wer uns aber lieber sonntags besuchen möchte: Sonntag findet im Schiffahrtsmuseum der Familientag statt, wir Kartonbauer präsentieren unser Hobby mit kleiner Mannschaft. Grüße aus dem hohen Norden Ralph Kartonbau zwischen den Meeren

  • Moin, tolles Ding, dieser Winzling. Alex, das hast Du super hinbekommen. Ein Tip: wer so ein Gerät bei der Arbeit besichtigen will, sollte zum nächsten Dampfrundum nach Flensburg kommen. Termin 12. -14.07.2019. Da sind neben Dampfern und Dampfbooten auch einige Lokomobile bei der Arbeit zu bestaunen. Wahnsinn, was da ohne Krach an Transmissionskraft entsteht. Tolle Ungetüme. Gruß Ralph

  • Nächstes Treffen der Kieler

    ede - - Ankündigungen

    Beitrag

    Moin Kurt, strengt Euch an. Ihr Kieler Sprotten! In Flensburg ging das auch anfangs nur pö und pö voran, da hatten wir im Schifffahrtsmuseum eine steile rotte Treppe hoch in der Bibliothek die ersten Treffen, vor genau10 Jahren. Und jetzt beim letzten Stammtisch waren wir nur 8 Anwesende, alte Herren sind leider manchmal wg Krankheit indisponiert und müssen zu Hause bleiben. Normalerweise sind wir fast doppelt so viele. Die nächsten Veranstaltungen mit Kartonmodellbau in Kiel werden bestimmt wie…

  • Moin, wieder eine öffentliche Einladung zum nächsten KartonbauerStammtisch im Schifffahrtsmuseum Flensburg am Freitag, den 31.08.18 um 19uhr . Ob das schon der Jubiläumsstammtisch ist? Hat da jmd irgendwelche Aufzeichnungen? Bin gespannt was es wieder an interessanten Modellen zu sehen gibt. Bis dahin Ralph

  • Werkeln im Schifffahrtsmuseum

    ede - - Ankündigungen

    Beitrag

    Moin Thomas, vielen Dank für Dein Like. Du hast Recht, der Weg von Bad Schwartau nach Flensburg ist für ein paar Bastelstunden und Erfahrungsaustausch viel zu weit und aufwändig. Aber wenn Du mal in Flensburg während einem unserer Veranstaltungen bist, sieh einfach mal rein. Du bist, wie auch andere Modellbauer herzlich willkommen. Deswegen Informiere ich jedesmal über das Zusammenkommen im Flensburger Schifffahrtsmuseum damit Interessierte ihre scheu überwinden und einmal vorbeizuschauen. Hab i…

  • Moin Heiner, Deine Reaktion auf Kurts Bemerkung scheinst Du nicht zu glauben ?!? Hiermit möchte ich Kurt vollstens unterstützen. Weil Nichtpensionäre glauben, daß alte Leute sich langweilen, knallen sie einen mit " könntest Du nicht noch . . . dieses und jenes . . . machen". Z.B. letzte Woche habe ich einen Carport 5x6m abgebunden und aufgestellt, morgen darf ich die Dachrinne kaufen und anbringen. Und weil ich schon dabei bin, darf ich das Ganze noch eindecken -"ist doch schönes Wetter". und ab…

  • Werkeln im Schifffahrtsmuseum

    ede - - Ankündigungen

    Beitrag

    Moin, schon wieder ist es soweit, nächstes Bastel/Werkeltreffen am 18.08.18 um 10:30 im Schifffahrtsmuseum Flensburg. Kleine Bonbons diesesmal Vorstellung des JSC-Bogens Chevron Nederland (mit riesigem Unterwasserschiff) und Bericht über die Einkaufstour bei Slawomir. Gruß Ralph

  • Da hat Jochen mich heimlich fotografiert. ist das eigentlich zulässig? Anzumerken ist, daß die Stammtischteilnehmer wegen des unkonventionellen Rumpfes einigermaßen geplättet waren. Habe ich aber alleine nach langem Anpassen zusammengebaut. beim vorderen Modell hatte ich jugendliche Hilfe! alleine komme ich immer während des Faltvorgangs in n Tüddel. Gruß Ralph

  • Moin Heiner, ich hab nu auf der Terrasse Feierabend mit Rollenkleben gemacht. War nur noch 32grad!!!! das nur nebenbei. eigentlich wollte ich Dich nur loben - was ich hiermit tue. Dein Apollobug sieht 1a aus! jetzt noch sauber an der Wasserlinie verleimt - besser gehts nicht. bin gespannt wie es wird. Gruß Ralph

  • Moin, nächster monatlicher Stammtisch in Flensburg ist am Freitag, 27.07. um 19:00Uhr wie immer im Schifffahrtsmuseum - und trotz des geplanten Hitzerekordes. Es gibt wieder wichtige Dinge zu besprechen, z.B. Teilnahme am Familientag im Schiffahrtsmuseum. Wenn nicht dazwischen kommt bringe ich den Rumpf der JSC-Invincible mit. Gruß aus der Trockenzone Ralph

  • Kieler Stammtisch v.16.7.18

    ede - - Bildberichte

    Beitrag

    Moin Stefan (moin Kurt), da hast Du mich ja richtig aufgebaut!!! mit der Fundamentbuddelei. Ich wollte dieses Jahr noch einen 5m-Streifen frostfreies Fundament herstellen. aber nu? Da war ich lieber beim Stammtisch. Und gleich fröne ich noch dem Kartonbausport, Das ist mir doch viiieeel lieber. Laß Dich nicht unterkriegen Ralph

  • Stammtisch der Kieler am 16.7.

    ede - - Ankündigungen

    Beitrag

    Moin, im allerhöchsten Norden ist was los! Man kommt vor lauter Kartonbauveranstaltungen kaum noch zum Basteln/Werkeln . Deswegen sei auf das monatliche gemeinschaftliche Basteln/Werkeln im Flensburger Schiffffahrtsmuseum 2 Tage vorher, am 14.07.18 hingewiesen. Offiziell ab 11Uhr, wer früher da ist darf trotzdem anfangen . Und schon jetzt eine Vorwarnung: nächster Stammtisch in Flensburg am 27.07.18. Gruß Ralph P.S 1: Kurt, vmtl wurde ich schon angemeldet?! P.S.2: die Lokalität ist wirklich empf…

  • Moin, wichtige Info zum Thema Parkplatz am Schiffahrtsmuseum: weil heute ja das Hafenfest stattfindet stehen am Hafen keinerlei Parkplätze zur Verfügung, auch nicht beim SSW. Geheimtip, gilt nur heute(!). Einfahrt über Norderstraße, links beim Gesundheitsamt vorbei und dann wieder links Richtung Museumsparkplatz, der normalerweise mittels Kette und Schloß gesichert ist. Nach Durchfahrt unbedingt wieder Kette einhängen!!!!! Bis nachher Ralph

  • Moin Cony, moin Heiner, bloß keine Graupappe! Das macht das Problem noch komplizierter, dann müsste noch mehr weggeschnitten werden. Die Angst einiger Kollegen vor dem Verziehen des Rumpfes scheint mir ein wenig sehr übertrieben. Übrigens: ("Fettnapfmodus EIN!") Ich klebe mittlerweile auch die Spanten und die Bordwände mit Kartonleim. Aber die Spanten werden nur im alleräußersten Notfall mit der Außenhaut verklebt. Seht Euch meine Rümpfe an. Nix zu meckern. Auch die Stöße werden mit Jabietznaht …

  • Moin Heiner, nu sieht man erst was Du Dir vorgenommen hast. "Ohaueha" pflegt man hier im hohen Norden dazu zu sagen. Noch sieht das ziemlich wabbelig aus, aber wenn Du Conys Bauweise übernimmst, bekommt das Schiffchen Stabilität ( ich weiß wovon ich schreibe, hinter meiner Kontrollbau-Earl-Granville liegt noch die halbfertige Dronning Margrethe von Cony). Weiter viel Erfolg, ich bin gespannt auf das Ergebnis Gruß Ralph

  • Moin, zur Erinnerung: nächster Stammtisch in Flensburg am 29.06.18 um 19uhr im Schiffahrtsmuseum. Gruß Ralph

  • Moin Peter, wirklich ein schönes Modell, da hat Imo mal wieder ein schickes Vorbild ausgesucht und kartonmäßig umgesetzt. Ich hatte schon vergessen, daß ich diesen Leuchtturm auch gebaut habe und er in meiner Vitrine steht. Aber bei So-zwischendurch-Modellen kann das wohl passieren. Jedem, der mal an einem Wochenende ein hübsches Modell bauen möchte, sei ein 1:250 Leuchtturm von Imo empfohlen. Es lohnt sich!! Gruß aus dem höchsten Norden Ralph

  • Moin Heiner, leider kann ich Dir zu 23/24 nichts sagen, vmtl gibt es sie tatsächlich auch nicht, ich habe z.Zt. keinen Apollobogen vorliegen, auch bei der Earl Granville gibt es sie nicht. Vielleicht waren dies ursprünglich die beiden untersten Bb und Stb Deckseiten am Heck, die 11mm über dem Stringer liegen und nur bei der Earl . . anzubringen sind. Hier haben sie die Bezeichnung x1s. Der Heckspiegel heißt 25 . . ,also wäre das logisch. Zu diesem Schluß bin ich nach Axels Info gekommen. Ich muß…

  • Moin Heiner, da bin ich gespannt wie Du den Apollorumpf hinbekommst. Im Nachbarforum habe ich beschrieben wie ich den Rumpf schon 2x mit Erfolg gebaut habe. Letztendlich bin ich zu dem Schluß gekommen, daß die Stringer eigentlich nicht nötig sind, der Knick im Rumpf gibt genug Stabilität. Habe aber mittlerweile auch den Eindruck, daß für einige Kartonbauer die Welt zusammen bricht wenn altgewohnte Arbeitsweisen verändert werden können. Viel Erfolg Gruß Ralph