Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 701.

  • Knoller C-II Answer Model Art

    Martin - - Galerie Luftfahrt

    Beitrag

    Hallo Toby, das Thema der Farbschemata aus dem 1. WK wird recht selten behandelt. Du scheinst Dich tiefer in das Thema eingearbeitet zu haben. Also mich würde es ziemlich interessieren. Meine wichtigsten Infos dazu sind aus den kleinen Bändchen von Kenneth Munson aus den 60-er / 70-er Jahren und seitdem dürfte die historische Forschung deutlich fortgeschritten sein. Bist Du Mitglied im Flugzeugforum? Viele Grüße, Martin

  • Hoffentlich musst Du bei dieser Arbeit nicht niesen!

  • Knoller C-II Answer Model Art

    Martin - - Galerie Luftfahrt

    Beitrag

    Hallo Toby, danke für die Infos! Dergleichen hatte ich noch nicht gewusst. Die Farbwerte sind immer so ein heikles Thema, weil je nach Fotoemulsion die damaligen Schwarzweißfilme Farbwerte unterschiedlich hell abbildeten. Viele Grüße, Martin

  • Hi Norm, der genussvolle, freiwillige Wahnsinn, der sich Modellbau nennt. Du musst wirklich ein Nervenkostüm wie ausgeleierte Hosenträger haben. Mein Heidenrespekt! Viele Grüße, Martin

  • Knoller C-II Answer Model Art

    Martin - - Galerie Luftfahrt

    Beitrag

    Hi Norm, "Schlafanzug" für die Lozengetarnung! Auf was für despektierliche Ideen Du so kommst, tststs! Allerdings: So ganz unrecht hast Du ja nicht. Wenn man sich die Maschine so ansieht, dann staunt man immer wieder, mit welcher Entschiedenheit damals Flugzeuge betrieben wurden, die heute jedem FAI-Inspektor einen Herzinfarkt bescheren würden. Aber war tut der Mensch nicht alles, um dem vermeintlich bösen Nachbarn eins über die Rübe zu ziehen. Viele Grüße, Martin

  • Hallo Christoph, so frustrierend das Ganze ist: Es ist nur ein Bauteil. Und Du kannst Dir selber die Schuld zuschieben und musst Dich nicht über Familienangehörige oder Haustiere ärgern. Ist halt Lehrgeld, das bestimmt schon jeder von uns in der einen oder anderen Form gezahlt hat... Viele Grüße, Martin

  • Hallo Hans Jörg, danke für Deinen Hinweis! Allerdings ist offensichtlich, dass hier die Emulation der früheren Version stattfindet, da eine auf diese Art geöffnete Datei sehr viel langsamer reagiert als eine mit der früheren Version erstellte. Wenn man eine mit der früheren Version erstellte Datei öffnet, dann fragt die neue, ob die Datei von 90 auf 96 Punkte umgestellt werden soll und dann läuft alles flüssig. Wer also beide Versionen problemlos nebeneinander betreiben kann, der sollte das auch…

  • Mit Gran Turismo meinst Du das Computerspiel, richtig? Nur zur Klarstellung. Ich war nie wirklich bei den Rennspielen, sondern mehr beim Flugsimulator (X-Plane, MS FS) und bei den Elder Scrolls Fantasy Rollenspielen. Das Cockpit ist Dir jedenfalls hervorragend gelungen! Viele Grüße, Martin

  • Hallo Christoph, hallo Gunnar, hier zeigt sich wieder einmal die Kameradschaft dieses Forums. Danke für Eure Hilfe! Ich habe immer noch Windows 7 als primäres Betriebssystem, daher habe ich "Microsoft Print to PDF" noch nicht. Allerdings habe ich gestern Inkscape 0.48 heruntergeladen und auf dem Windows XP, das bei mir auf der 2. Bootpartition läuft installiert und damit kann ich die Modelle von der Seite, wo es die Enten gibt, problemlos öffnen. Ich habe gerade die aktuellste Version von GIMP h…

  • Ja hallo, das ist ein superinteressantes Modell und der Hinweis auf den Zombiestatus ist gut. Die Story von dem künstlich herbeigeführten Unterdruck ist ausgesprochen interessant. Als Fan der Chaparral Renner kannte ich nur die vom Chaparral 2J, bei dem ein ähnliches Konzept verfolgt wurde und der auch sehr bald als nicht regelkonform aus den Rennen verbannt wurde. Viele Grüße, Martin

  • Hallo Hans Jörg, das ist ein ganz heißer Hinweis! Die Svg-Ente, die Du mir auf anderem Wege gesandt hast, gab beim Öffnen mit meiner aktuellen Inkscapeversion eine Meldung über Unterschiede in der Auflösung der Datei aus, die dann konvertiert wurde. Ich habe mir die von Dir empfohlene Version 0.48 heruntergeladen und da ich einen Dual Boot Rechner mit 2 Betriebssystemen habe, sollte eine Doppelinstallation kein Problem darstellen. Danke!!! Viele Grüße, Martin

  • Hi Norm, Du meinst das Durchdrücken der Rippen auf der Motorhaube? Geht leider bei Laserdruck ganz schlecht. Der Knackpunkt bei diesen Modellen ist, dass sie zwar grafisch klasse, aber in Sachen Detaillierung ein bisschen oberflächlich sind: Z.B. sitzt beim Vorbild das Rolldach auf der Karosserie, die Entlüftungsöffnungen an den oberen Seitenblechen des Motorraums müssten eigentlich ein Stück nach innen gehen, die Räder haben ein starkes Relief usw.! Zum schnellen Bau zwischendurch und zur Erpro…

  • Aktuell werde ich von einem fiesen Husten geplagt, der es mir nur schwer möglich macht, Modelle zu bauen (Kleinteile können weit fliegen, wenn es einen packt!). Aber am Rechner umfärben kann ich. Daher unten in verkleinerter Abbildung 2 Umfärbungen der schon bekannten Entenmodelle. 1) Ente rot. So eine war auf dem Titelbild der letzten Ausgabe der "Oldtimer Markt" und sie sprach mich sofort an. Auf unserem Martinsbasar in einem Monat möchte ich das Modellchen bauen, weil ich davon ausgehe, dass …

  • Stammtisch Rhein-Main

    Martin - - Ankündigungen

    Beitrag

    Der 14.12. ist notiert.

  • Simply outstanding!

  • Star Wars C3PO

    Martin - - Galerie Raumfahrt / Science Fiction

    Beitrag

    Erste Sahne! An den Figurenbau habe ich mich bisher noch nicht herangetraut. Aber Steffi hat recht: Ohne R2-D2 ist er so einsam. Viele Grüße, Martin

  • Hallo Christoph, gerade diese kleinen Projekte sind wunderbar zum Üben und zum Erarbeiten eigener Lösungen. Und sie machen sich richtig gut als Geschenke! Ja, die letzten Tage haben etwas Fortschritt gebracht: Das Reserverad in der Haube. Bei den einmotorigen Enten liegt das im Kofferraumboden, aber da sitzt ja bei der Sahara der 2. Motor. Daher musste das Reserverad "auswandern". Das Rad wird mit 3 Gurten in der Haube gehalten, die sich beim Original in einem kleinen Dreieck aus Metall treffen.…

  • Hallo Jürgen, die Politik, Bögen zum kostenlosen Download und Selberdrucken oder kostenpflichtig und gedruckt anzubieten, ist gar nicht so selten. Wenn die kostenpflichtigen offiziell und meist noch mit dem Bonus einer besseren und / oder übersetzten Bauanleitung oder Zusatzteilen verkauft werden, ist das in meinen Augen nicht zu beanstanden. Man hat übrigens auch schon einmal versucht, mir ein "Schnäppchen" in Form eines Baubogens für den Citroen BX anzudrehen. Zu dumm nur, dass ich den schon l…

  • Citroen 2 CVs: Verschiedene.

    Martin - - Bauberichte Zivile Fahrzeuge

    Beitrag

    Ich habe momentan ein paar Enten als kleine Projekte zwischendurch in Arbeit, einfach aus Sammeltrieb. Immer wenn ich wieder eine fertig habe, werde ich sie Euch vorstellen. Als erstes die 2CV Sahara. Mit der Kraft der 2 Herzen ... aber mit ein paar Kummerfalten! Liebe Klebensgenossen, ich hatte ja in meinem als Wettbewerbsbericht abgebrochenen Bericht über die EE Lightning geschrieben, dass ich die nach einem kleinen weiteren Projekt in Angriff nehmen wollte. Das Projekt war die 2 CV 4x4 Sahara…

  • Hallo Gunnar, mein Ironisator hat wohl nicht deutlich genug nachgewürzt: Das sollte die reine Blödelei sein, weil es logisch ist, dass ein Auflieger hinter diesem monströsen Motor mit Notsitz für die ganz schweren Lasten ausgelegt ist. Viele Grüße, Martin