Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 265.

  • gestiefeltes Katerchen, CANON Creative Park

    Heiner - - Bauberichte

    Beitrag

    Also ich denke, dass ich dieses Kerlchen noch bis Weihnachten einschieben kann... die-kartonmodellbauer.de/index…8334c28b95552aa724d920fb4

  • Soeben fertig gestellt: das Getriebegehäuse, noch ohne große Details (geschweige denn kleine), aber das erste Mal, dass ich aus 1 mm Karton so ein Gerüst zusammengebaut habe - dafür (finde ich) passt es ausgezeichnet.Die beiden Kästen Baugruppen 9/10 einer- und 11 andererseits) werden anschließend tapeziert und dann miteinander verklebt. Wie man an dem weißen Blitzer sieht, löste sich das gerade wieder ab, deshalb ruht das Ganze jetzt noch einmal mit etwas mehr Leim unter dem Gebührenrecht für R…

  • Moin alle! Nur eine kurze Auffrischung: der Stirnträger Nr. 7 ist fertig, eingesaut und eingebaut, damit ist vorerst mit dem Rahmen Schluss. Je länger ich mir den Motoreinbau überlege, um so mehr komme ich zum Schluss, dass ich vielleicht doch von der Bauanleitung abweichen sollte. Teile 6 und 8 tauchen in der Bauanleitung erstmals wieder auf den Seiten i19 und i20 auf und sitzen da so einpfercht zwischen Anbauteilen des Motors, dass ich auch Teil 8 noch nicht mache, sondern beide erst ziemlich …

  • Moin Gerd! Das wird spannend, da schaue ich gerne zu. Wenn Dir die Niedergänge zeigen, dass Du nicht mehr in 1:25 baust, merke ich an den Verschraubungen, dass ich nicht mehr 1:250 baue - da sind wir beide außerhalb dem eigenen Fahrwasser. Aber - war der Bug wirklich zum aktiven rammen so gebaut? Ich habe mich noch nie groß mit der kaiserlichen Marine befasst, aber das kommt mir etwas anachronistisch vor... natürlich sieht es auch gut aus, ist aber unter Wasser und damit für die Paraden völlig u…

  • ääh,,, Holger - ist das was schweinisches? Dann will ich es gar nicht erst wissen...

  • Moin Stephan! Danke für´s Daumendrücken, können wir immer gut brauchen (also ich zumindest!)! Damit hier aber kein falscher Eindruck aufkommt: wenn es irgendwo knotet, werde ich es mit Sicherheit selbst verbockt haben: der Bogen ist genial, die Passgenauigkeit bisher phantastisch hoch und die Bauanleitung eigentlich klar und eindeutig (und nicht ohne Grund 22 Seiten lang) - man darf sie nur eben nicht ignorieren, ohne vorher zu überlegen,was man sich damit verbauen könnte. Entsprechend sind die …

  • Moin alle miteinander! Schön, wenn es Euch gefällt, ich hoffe, das bleibt so - wahrscheinlich werde ich in den nächsten Monaten an dieser Baustelle noch moralischen Beistand brauchen! @ Eef: nur zu, das wird mir helfen! Aber ich glaube, Du hast etwas übersehen: die-kartonmodellbauer.de/index…8334c28b95552aa724d920fb4 Teil 6 soll erst viel später eingebaut werden, wobei "Teil 64" die Zylinderbänke des Motorblocks sind - den Motor setze ich aber nach Anleitung erst ein, wenn er fertig ist, und das…

  • Moin Alex! Zitat von Peter_H: „...auf meiner analogen Festplatte zu speichern versuchen “ Ich stelle mir da gerade einen Mönch vor, dem die Tonsur tätowiert wird... Ein schönes Modell von einem schönen Schiff, und gute Tipps dazu - vielen Dank! Dumme Frage: willst Du das Deck anschließend noch farblich behandeln, oder wie verhinderst Du weiße Blitzer zwischen den Planken? Mein erster Gedanke wäre gewesen, eine dunkle Lage unter die Decksplanken zu kleben, aber Du machst das schon lange so - da g…

  • Moin alle! @ Holger: Du hast ja SO recht! Der Rahmen als Rückgrat für alles, was darauf kommen soll, steht jetzt zum Trocknen im Regal. Wichtig für den späteren Einbau des Fahrgestells ist, dass die Löcher in den beiden Quertraversen (Teil 3) genau hintereinander, auf gleicher Höhe und entlang der Mittelachse liegen, damit der Schlepper später nicht irgendwie in sich verdreht aussieht. Ich habe hier den Sitz mit einer 3 mm Häkelnadel beim Trocknen sichergestellt - passt, es kann weitergehen. Dam…

  • Die Teile 2 in Arbeit, die Aufnahme einer Quertraverse am Rahmen, die irgendwann - viel später - den zentralen Querträger für die Verbindung der Kettenlaufwerke aufnehmen soll. Mit Schrauben, Nieten und dem Rest 28 Teile für ein Bauteil, das ich bei einem Plastikmodell einfach aus dem Gußast lösen würde. Immerhin: wenn das gebaut ist, habe ich 150 Teile voll... die-kartonmodellbauer.de/index…8334c28b95552aa724d920fb4

  • Moin Peter! Schön, dass es hier weitergeht, das sind doch eindeutig bessere Nachrichten als eine selbst geklebte Fußstütze Zitat von Peter_H: „damit hier in den GS-Bauberichten auch mal wieder übers Bauen berichtet wird... “ Ehrlich, das Gefühl kenne ich, aber Du bist ja hier erst bei Beitrag Nr. 31. Und wie sagte ein Modellbaufreund neulich so richtig: So was war nicht immer und überall möglich und dafür liebe ich dieses Forum!

  • Moin alle! Ich weiß gar nicht, was Ihr alle so ungeduldig seid - seht mal in den Bericht von meiner BOROYSUND letztes Jahr, da sind wir stramm auf die 100 Beiträge zumarschiert, bevor ich angeschnitten habe. Bei mir will gut Ding nun mal seine Weile haben... Das Einfärben der Bögen ist eigentlich nicht so furchtbar kompliziert, es ist nur sehr viel Klickerei, wenn man es so machen will wie ich - Schnittlinien von 0,2 mm auf 0,08 mm setzen. dann die ursprüngliche Größe wieder herstellen, einfärbe…

  • Moin Wanni! Wat´n Trum... Du kannst ja mal über so´n Bakterienmaßstab nachdenken - in 1:250 passt er an Deine Schreibtischlampe gehängt, und Du wirst rechtzeitig fertig... Viel Spaß und weiter viel Erfolg Heiner

  • Moin Peter! Für den Fuss alles Gute - mach das Beste aus der Zeit! Zitat von Peter_H: „Muss mir wohl noch eine "Fuss-Hochlagerung" am Basteltisch konstruieren... “ Graupappe und Sekundenkleber - gar kein Problem... Viele Grüße Heiner

  • Moin alle! @ Dirk: so einen Schwinkram??? Mit Kindern? Ein ganzer von nur 3 "Akten" (ich hatte mir den Begriff immer anders hergeleitet, aber hier scheint das eher wie in der bildenden Kunst gemeint) mit: "Beide verbringen eine ausgelassene Liebesnacht und stillen ihr Verlangen" (so Dein Link). Wo lässt Du denn in der Zeit Deine Söhne? @ Thomas: auch für Dich gilt: Hau rein, diese Runde läuft bis nächstes Jahr im Herbst - da kann man schon was geschafft bekommen. Und Du hast ja schon einen ferti…

  • Moin Guido! Wie ich das sehe, könntest Du das sehr gut machen! Zum einen wäre es mir eine Beruhigung, Deine Entdeckung (allein hätte ich den Bogen im Leben nicht gefunden) für Dich nicht "verbraucht" zu haben, zum zweiten würde ich vielleicht Fallen umschiffen können, die Du entdeckst - und vor "Konkurrenz" sollte man in einem Wettbewerb auch gerade nicht geschützt werden müssen (unter uns hier sowieso), die ist doch eigentlich das Ziel der Sache! Und wenn Du Bedenken hast wegen der Bauzeit: off…

  • Moin alle! Vielen Dank erstmal für Eure Begeisterung! Mal sehen, was davon so in z.B. 3 Monaten übrig ist, falls ich dann schon was auf der Matte liegen habe. Aber - versprochen: ich halte Euch auf dem Laufenden! @ Eef und Kurt: Danke für Eure Bilder! Kurt, Deine Planierraupe ist phantastisch (erst recht als scratch-Bau!), aber nicht "Stalins Sohn". Aber da sie bei Eef im Hintergrund zu sehen scheint, hast Du vielleicht auch das Modell gesehen, das er dann fotografiert hat - das allerdings ist e…

  • Moin alle! Erst mal Danke für alle guten Wünsche! Wenn das wieder so ein Wettbewerb wird, wie die GS 2018, dann steht uns allen eine Menge Spaß bevor! Allerdings: Zitat von Wanni: „"Ich bin in großen Schwierigkeiten!" “ Das Gefühl ist mir eben gerade wieder unangenehm vertraut geworden: ich habe mal zur Probe die Bögen á la nature ausgedruckt - erste Reaktion: "Das geht gar nicht." Die Teile sehen ja sehr viel versprechend aus - aber die Linien sind irre dick, was ich nun gar nicht mag und mir v…

  • Moin Wanni! Wenn Du eine Notlandung ohne Fahrwerk baust, sparst Du entscheidende Tage, und ich habe am Ende was zum Abschleppen - Mist, Dioramen sind nicht erlaubt. Naja, musst Du halt 2 Monate lang 2 Teile täglich bauen. Viel Glück!

  • Moin Stefan! Alles Gute für den Jelcz, der jede Mühe wert sein dürfte - die Rundungen sind einfach entzückend! Und die Radkappen müssen bitte natürlich abnehmbar sein, wie die Staubschutzkappen auf den Ventilen!!! Viel Erfolg, ich freue mich schon auf den Baubericht hier!