Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Hallo Holger, ist schon lustig über was man sich als Kartonmodellbauer Gedanken machen kann - wie baue ich Schildkröteneier? Ich habe trotzdem ein wenig rumprobiert. Zuerst habe ich mal einen Streifen Papier zu einem Zylinder gerollt, um zu sehen, wie lang der werden muss, um auf einen Durchmesser von etwa 15 mm zu kommen. Das waren dann ungefähr 1.6m. Um eine Kugel zu formen, muss sich der Papierstreifen natülich von einem zum anderen Ende verjüngen. Ich habe das mal aufgeizeichnet. die-kartonm…

  • Hallo Peter, hallo Nicola, ich bin ganz begeistert den Pre-Date Breath-Tester hier zu sehen. Es freut mich, Nicola, dass Du diesen lustigen Papierautomaten gebaut hast und dann auch noch fast ganz allein. Das Atem-Test-Gerät ist der sehr gut gelungen. Weiter so. @Peter, den Hinweis, stärkeren Karton zu verwenden, kann ich nur bestätigen. Schade dass der Download nicht mehr funktioniert (Der Link auf der Seite des Konstrukteurs, Mike Adair, führt leider nur noch auf eine gesperrte Seite). Viele G…

  • Hallo Peter, hallo Leandra, der Greif ist ja eine sehr interessante Figur aus der Märchenwelt und die Vorlage von Canon ist sehr schön. Leandra, der Greif ist Dir wirklich gut gelungen. Toll gebaut und das ganz ohne Hilfe. Respekt. Ich hoffe Du findest weiter Gefallen an diesem schönen Zeitvertreib und vielleicht sehen wir hier im Forum ja noch weitere Modelle von Dir. Viele Grüße Christoph

  • Hallo Andreas, die Kapelle birgt ja etliche Überraschungen. Die verzogene Bodenplatte würde ich auch nicht so eng sehen. Auf den Bildern vom Original sieht man, dass die unmittelbare Umgebung, sprich der Platz vor der Kapelle, auch nicht topfeben ist. Wenn Du also den Untergrund dem Boden des Modells anpasst, ist das wahrscheinlich die beste Lösung (und schaut dann auch sicher "natürlicher" aus). Viele Grüße Christoph

  • Hallo Adam, hvt, Lars, Andy und Holger, recht schönen Dank für Eure Likes. Hallo Udo, die Animation (der Film?) kommt bald. Hallo Roland, Dankeschön. Zitat von PRT: „...und ich vermute mal ganz schwer, Christoph, die Kugeln hast Du auch aus Papier gefertigt “ Erwischt ... Dein Gedanke ist aber sicher nicht ganz verkehrt - Kugeln aus Papier wären letztendlich konsequent. Vielleicht probiere ich das sogar mal aus: eine möglichst kugelrund gerollte Papierperle könnte funktionieren. Aber die wird da…

  • Hallo Alfred, Hallo Tom, recht herzlichen Dank. Es freut mich, dass Euch die Lok gefällt. Beste Grüße Christoph

  • Hallo Sieghard und hvt, vielen Dank für Eure Likes. Hallo Claudia, ich danke Dir recht schön. Der Bau der drei Flugzeuge ist ja schon ein Zeit her, deshalb freue ich mich um so mehr über die aktuelle großartige Resonanz. Das mit dem drehenden Propeller/Motor konnte ich mir nicht verkneifen – war ja auch relativ schnell fotografiert und verfehlt nich seine Wirkung. Viele Grüße Christoph

  • Hallo Michael, Gratualtion zur Fertigstellung des Überwasserteils. Die Finjet ist Dir sehr gut gelungen. Die fehlende Anleitung war offensichtlich kein großes Hindernis für Dich. Viele Grüße Christoph

  • Hallo Andreas, schöner Mist, aber ich bin mir auch sicher, dass Du das hin bekommst. Wenn Du nicht mit Fremdmaterial arbeiten willst (da bin ich ganz auf Deiner Linie): vielleicht kannst Du die Bodenplatte nochmals ausdrucken, so wie Du es schon bei der Klebeschablone gemacht hast, nur nicht ganz so dick, und dann um das Gebäude rum kleben. Alternativ vielleicht auch nur die das Gebäude umgebenden Grünflächen. Viele Grüße Christoph

  • Hallo Holger, Dieter und Andreas, vielen Dank für Eure Likes. Hallo Holger, die blaue Schildkröte kommt sofort. Hallo Andy, diese Fragen stellt sich wohl jeder Kartonmodellbauer: irgendwann: welchen der vielen Bögen schneidet man an? Und dann, wohin stellt man das fertige Modell? Hallo zusammen die Schildkröte kommt ganz oben auf den Sockel. Zuerst wird die Bauchseite des Panzers zusammengeklebt. die-kartonmodellbauer.de/index…1903c265420420132ccfadf04 Bild 23: der Bauchpanzer von unten. Vorne (…

  • Hallo Christian, Andy, Dieter, Claudia, Andreas,(OldieAndi), Andreas (Buddy) und Helmut, vielen herzlichen Dank für Euer Lob und Eure Glückwünsche . Ich hoffe, dass hier in der Wertungsgalerie noch viele weitere Modelle zu sehen sein werden. Es ist ja auch noch genügend Zeit dafür und die bereits zahlreichen Wettbewerbs-Bauberichte lassen ja schon hervorragende Modelle erwarten. Viele Grüße Christoph

  • Hallo Hans Joachim, vielen Dank, es freut mich, dass Dir die drei Flieger gefallen. Schön zu lesen, dass Du die Me 109 und die Sopwith Camel auch gebaut hast. Viele Grüße Christoph

  • Hallo Holger, Roland, Hajo, Adam Dieter und Andreas, vielen Dank für die vielen Likes. Hallo Dieter, mit dem nächsten Baufortschritt und den nächsten Bildern wird es hoffentlich noch klarer, wie der Kugelmechanismus funktioniert. Hallo zusammen, das nächste Bauteil: die-kartonmodellbauer.de/index…1903c265420420132ccfadf04 die-kartonmodellbauer.de/index…1903c265420420132ccfadf04 Bild 17 und Bild 18: der Sockel für die Schildkröte. Vorne ein Loch für den Kugeleinlauf, hinten eine Aussparung für de…

  • Es folgen ein paar Aufnahmen, aus verschiedenen Blickwinkeln. Jeweils mit unterschiedlicher Stellung von Gestänge. Zahnrädern und Schwungrad. die-kartonmodellbauer.de/index…1903c265420420132ccfadf04 die-kartonmodellbauer.de/index…1903c265420420132ccfadf04 die-kartonmodellbauer.de/index…1903c265420420132ccfadf04 die-kartonmodellbauer.de/index…1903c265420420132ccfadf04 die-kartonmodellbauer.de/index…1903c265420420132ccfadf04 Zum Schluss noch ein paar Nahaufnahmen: die-kartonmodellbauer.de/index…19…

  • Hallo zusammen, für den diesjährigen Wettbewerb habe ich mir ein Funktionsmodell von Glue²chronicle ausgewählt: Trevithick's 1804 locomotive Es ist ein reines Funktionsmodell, konstruiert um den den Bewegungsablauf des Vorbilds annähernd realistisch wiederzugeben. Auf Details am Modell wurde dabei weitgehend verzichtet. Das Modell ist ein pdf-Download von der Web-Seite des Konstrukteurs. Die Bauteile habe ich ausschließlich auf roten und grauen Karton gedruckt. Als Achse und Verbindungszapfen wu…

  • Hallo Sieghard, hallo Hardy, vielen Dank. Es freut mich sehr, dass Euch die Lok (und der Baubericht) gefällt. Viele Grüße Christoph

  • Hallo Christian, hallo Michael, ich bin gerade in Schwung, es macht auch richtig Spaß. Außerdem wird sonst mein Fundus an ungebauten Modellen/Automaten Immer größer . Hallo Roland, hallo Holger, das scheint wieder ein feines Maschinchen zu werden. Meine Hochachtung vor Keisuke Sakas Modellen wächst mit jedem Bau eines derselben. Hallo zusammen, der untere Teil des Automaten ist jetzt ja schon fertig, oben fehlt noch so einiges. Die Nockenfolger im Sockel wackeln noch ganz gehörig umher, deshalb …

  • Hallo Holger, vielen Dank. Die Lokomotive ist in vielfacher Hinsicht sehr interessant: - die Geschichte dazu - die Funktionsweise des Originals (siehe dazu auch Gunnars Ausführungen und die Links zu den Videos von Jan und Rüdiger). - die saubere und funktionelle Konstruktion von Glue²Chronicle .... … und vielleicht auch ein klein wenig mein Baubericht . Das Tollste an den beweglichen Modellen ist ja, dass man nach dem Bauspaß auch noch seinen Spieltrieb freien Lauf lassen kann. Und wenn man die …

  • Hallo Helmut, das ist ja ein schöner Mist. Wenigstens kannst Du noch was retten und weiter machen. Ich sehe ja, dass Du Deinen Mut und Schwung bei diesem Projekt noch nicht verloren hast und drücke Dir beide Daumen für den Weiterbau . Viele Grüße Christoph

  • Hallo Andreas, es liegen inzwischen jede Menge ungebaute Kartonautomaten bei mir im Regal. Dadurch wird die Wahl, welcher zuerst gebaut wird, nicht leichter (das wohl unumgänglich Schicksal der Meisten Kartonmodellbauer). Einer meiner ersten Automaten war Paperpinos „Rolling Reel Circus“. Danach habe ich auch eine kleine Kugelbahn von Rob Ives gebaut. deshalb bin ich jetzt besonders gespannt wie sich die Kugelbahn von Keisuke Saka macht. Hallo zusammen, nur ein kleiner Fortschritt während der Ar…