Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Die Drehtür des Haupteinganges ist mit Emailplatten geschmückt, weshalb ich sie mit klarem, glänzenden Acryllack eingesprüht habe. die-kartonmodellbauer.de/index…471c87c486c5906ccbc14a287 die-kartonmodellbauer.de/index…471c87c486c5906ccbc14a287 die-kartonmodellbauer.de/index…471c87c486c5906ccbc14a287 Die weißen Reflexionen sind gut zu sehen. Schließlich ist ien weiteres Problemchen aufgetaucht. Die Säule der Ostseite ist zu kurz! die-kartonmodellbauer.de/index…471c87c486c5906ccbc14a287 Daher ent…

  • @ Servus Kurt, Zitat von Spitfire: „Und denke stets daran , Schlussendlich heißt es doch " Alles wird gut " “ In diesem Sinne baue ich die Kapelle fertig, die mir im Endspurt mehr Schwierigkeiten macht, als erwartet. Aber was sage ich dir? Die Rasenstücke habe ich in mehreren Schritten an die Gebäudeform angepasst und bringe sie nun nach und nach an. Dazwischen lasse ich die Teile immer gut trocknen. Die größeren Stücke werden mit kräftigen Klammern und dicken Kartonbeilagen fixiert, damit sich …

  • Servus Wolfgang, heuer zähle ich gleich von Beginn an zu den Verdächtigen. Im Vorjahr musste ich mich direkt hineindrängen. Ich freue ich schon auf ein Wiedersehen!

  • Servus Rainer, die Wirkung von Bauds gezeichneten Bögen ist umwerfend. Das verdanken sie aber besonders deiner Bauweise, die mit vielen liebevollen Details diese Wirkung ungemein verstärkt! Wunderbar anzusehen!

  • Servus Adolf, so gut erhaltene Burgen wissen immer zu gefallen und es ist schön, wenn Verlage diese Bauwerke als gut konstruierte Modellbögen zur Verfügung stellen. Wenn alles passt, ist es gut , aber es gehört doch viel Erfahrung dazu, diese komplexen Teile zu einer Kartonburg zu formen.

  • Preußen, Passat-Verlag, 1:250

    Buddy - - Bauberichte Segelschiffe

    Beitrag

    Servus Axel, es begeistert mich jedes Mal, wenn ich sehe, mit welcher Präzision und Detailtreue du dieses wunderbare Vollschiff baust. Ganz großes Kino! ...und Mast und Schotbruch beim Takeln!

  • Mensch, was seid ihr für Tüftler! Wahrscheinlich entstehen nur so Megaspitzenmodelle. Was Bonden uns hier zeigt, ist der Modellbauhimmel schlechthin. Mir fällt wirklich keine Kategorie ein, die diesem Detailwissen und hohen Schule des Modellbaus nahe kommt. Sensationell!

  • Servus Holger, mit Reling hat die Back ein ganz anderes Gesicht! Sieht super aus!

  • @ Servus Andreas, der Täter ist immer der Gärtner und verbirgt seine Schandtaten unter dem Rasen. @ Servus Holger, auch wenn das Modell inzwischen schon gelitten hat, wird es sicher ein schönes und herzeigbares (aus 1 Meter Entfernung ) @ Servus Wolfgang, ich werde sehr aufpassen und mit vielen Gewichten arbeiten, um zu vermeiden, dass es zu keinen weiteren Spannungen kommt. Vielleicht bringe unterhalb der Platte Papierstreifen als Gegenzug an.

  • @ Holger, Andreas und Sieghard ich freue mich sehr! @ Servus Albrecht, es freut mich besonders, dich nach deiner Krankheit hier begrüßen zu können und hoffe, dass du wieder wohlauf bist! Ich kann mir gut vorstellen, dass Lieder an diesem mystisch anmutenden Ort sehr schön klingen. Leider konnte ich die Kapelle bisher nicht persönlich besuchen, obwohl ich in der Nähe geurlaubt habe. Nur habe ich nicht gewusst, dass dieses architektonische Juwel so nahe ist. Vielen Dank auch für die schönen Bilder…

  • 3. Steirische Modellbautage STEMOT 2019

    Buddy - - Bildberichte

    Beitrag

    Servus Kurt, da hat sich das "Who is who" auf der Stemot versammelt. Bei der Vielzahl an Spitzenmodellen, weiß man gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Tolle Bilder!

  • Hier noch einmal der Mauerteil, dieses Mal ohne Linien. die-kartonmodellbauer.de/index…471c87c486c5906ccbc14a287 Von hinten und mit eingesetzter Drehtür sieht das ganze so aus. Beim Einkleben ist darauf zu achten, dass der richtige Winkel des Überhangs eingehalten wir. Da helfen die Auflager bestens. Dann muss natürlich die Drehachse der Tür senkrecht stehen und sich das Tor drehen lassen. Das bedurfte einiger Anpassungsarbeiten, aber letztlich ist alles an seinem Platz. Auf den Fotos sieht es e…

  • @ Servus Christoph, der Verzug sieht nur am Foto so stark aus, weil die hintere Ecke beschwert ist. Steht das Modell am Tisch biegen sich die rechte vordere Ecke und die linke hintere Ecke nur etwa 2-3 mm hoch. Ich denke, das bekomme ich mit dem Rahmen hin. @ Hello Krisztián, thanks a lot! @ Servus Peter, die Grundplatte zu begradigen, hieße das Modell zu zerstören! Es bleibt also, wie es ist. Die japanische Bögen leben für mich davon, dass man erkennt, dass sie aus Papier bestehen. Ich möchte d…

  • Servus Christoph, deine Automaten lassen mich immer wieder staunen! Damit sie funktionieren, müssen sie präzise gebaut sein und dass sieht man bei deiner Maschine auf jeden Bild. Große Klasse!

  • Servus Nicola, der Pusteautomat macht sicher riesigen Spaß! Solche Maschinen haben beim Bau ihre Tücken und wenn sie funktionieren ist das ein zeiche von exaktem Kartonmodellbau!

  • Servus Leandra, da hast du dir ein voll interessantes Modell ausgesucht! Nachem ich deinen "Greiff" gesehen hatte, gibt es keine Bedanken, dass du diese wunderbare Spukschloss genauso schön bauen wirst! Viel Vergnügen!

  • Servus Leandra und Peter, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm! Der Greiff ist wahrlich nicht einfach zu bauen und Laandra hat das bravourös gemeistert! Bravo! Der Daumen ist übrigens für Leandra, nicht für dich, Peter!

  • @ Holger, Diete rund Sieghard, vielen Dank! @ Servus Holger, so wird es wahrscheinlich gemacht. @ Servus Wolfgang, beide Smilies passen! Den Rahmen werde ich wohl als Unterbau verwenden und die Umrandung aus Tonkarton bauen. Wie ich das mit der Beschriftung lösen werde, weiß ich noch nicht. @ Servus Andreas, da sich die verspannten Teile immer sehr leicht auf die Grundfläche drücken ließen, dachte ich nicht, dass die dicke Platte sich verziehen könnte. Man lernt nie aus. Da an dem Modell sowieso…

  • @ Servus Wolfgang, bei den kleinen Fältchen wirst du recht haben und darum mache ich mir auch keine Sorgen! @ Servus Dieter, "voll im Griff" ist leicht übertrieben! Danke Euch beiden! "...aber die Freude währet kurz!" Bisher war die Bodenplatte schön flach und ich habe regelmäßig auf Verzug kontrolliert. Erst beim letzten Arbeitsschritt hat sich die Platte verworfen und zwar um insgesamt 1 Zentimeter. die-kartonmodellbauer.de/index…471c87c486c5906ccbc14a287 Wenn ich nun versuche, die Platte gera…

  • Caproni Stipa - Orlik - 1:33

    Buddy - - Bauberichte Luftfahrt

    Beitrag

    Servus Kurt, abgesehen von fliegenden Rasenmähern staune ich immer wieder, was sich so in die Lüfte erheben kann. Das Video lässt zwei verwegene Piloten vermuten. Alleine die Verspannungen der Tragflächen sind so abenteuerlich, dass mich einen weiten Bogen um diese Röhre machen würde. Wunderbar, dass du uns dieses außergewöhnliche Fluggerät als Modell vorstellst. Ich freue mich auf deinen Baubericht! Die vielen, schmalen Ringe sind sicher eine große Herausforderung.