Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 865.

  • Da schließe ich mich auch noch an. Vielen, vielen Dank! Wunderschöne Modelle, mir juckt es in den Fingern, aber die liebe Zeit , Platz, ... aber ich werde bestimmt davon eteas bauen.

  • Es geht an die Inneneinrichtung! Hier der Stehkessel, Ich habe die Stehkesselwand auf 0,6mm Pappe aufgezogen und noch eine zweite gleich große Scheibe der dickeren Pappe geschnitten. Der mantel wird darum herum geklebt, und die zweite Scheibe als Stabilisierung der Gegenseite verwendet. Das habe ich etwas anders gebaut, als von Albrecht vorgesehen, ob das besser ist oder nicht, weiß ich jetzt nicht... die-kartonmodellbauer.de/index…dcb744afcd70f78c101d18293 die-kartonmodellbauer.de/index…dcb744a…

  • Weiter geht's mit dem Führerhaus. Die Verglasung ist Overhead Folie, und ich doppele zwischen Innen- und Außenseite immer mit 160g Papier auf, um die Dicke der Verglasung auszugleichen. die-kartonmodellbauer.de/index…dcb744afcd70f78c101d18293 die-kartonmodellbauer.de/index…dcb744afcd70f78c101d18293 Hier das Führerhaus zusammengesetzt, dann kommen die Innenwände herein. Gut erkennbar die Ausrundung auf der Rückseite, in die der Wasserkasten dann greift. die-kartonmodellbauer.de/index…dcb744afcd70…

  • Hier geht's nun endlich weiter! Das Fahrwerk ist ja soweit fertig, zumindest in den groben Teilen. Nun kommt der hintere Wasser- / Kohlenkasten. Dieser hat eine interessante Form. Hinten ragt er ein Stückchen über den Rahmen heraus mit einer kleinen Rundung. Und an der Oberkante geht er mit einem Bogen unter die Führerhauswand. Ich weiche beim Bau ein kleines Wenig vom Bogen ab, der Kasten wird zwar original aus den Teilen zusammengeklebt, aber ich hinterklebe alles mit 0,6mm Graupappe. Finnpapp…

  • Hi Michael, einfach toll, die Räder gefallen mir sehr gut. Und die Idee, mit einer Form gefeuchtetes Papier zu pressen, das hat ja schon etwas von originalen Techniken. Das lässt sich sicherlich hier und da auch na "normalen" Papiermodellen anwenden. Das muß ich unbedingt mal probieren, ich habe auch schon eine Idee woran... Ich schaue weiter gerne zu, jetzt wo die Hermine auf den Füßen steht!

  • Gutan Morgen zusammen, ich melde wieder Aktivitäten im AW.... Nachdem ich in den letzten zwei Wochen im Urlaub war, hatte ich nun im Briefkasten neue Sendungen von Albrecht gefunden! Zuerst freue ich mich sehr, Albrecht, dass Du wieder aktiv gewworden bist, und wieder Lust und Gelegenheit für das schöne Hobby hast! Die Bögen enthalten nun diverse Teile zu Führerhaus, Wasserkästen und Kessel. Das zieht mich sicher auch aus dem leichten Motivationsloch, das durch Urlaub mit völlig anderen Prioritä…

  • Hat die E69 03 vier gleiche Sandkasten? Die 05 hat 2 verschiedene Typen, auf einer Lokseite breiter als auf der anderen. Mit Spiegelverkehrter Montage rechts und links also eigentlich alle verschieden.

  • Hi Michael, das sieht schon mal wieder absolut klasse aus! Die Achslager sind immer was, das ein Modell ausmacht. Und auch bei der "Dicken" war mir aufgefallen, daß eigentlich jedes Lager etwas anders ist. Oder wenn man in Offenburg um die Bad. IVh rumgeht, ist auch am Tender jedes Lager anders. Der Maßstab kommt Dir auch entgegen, da kann man sich richtig in den Details austoben! Machst Du auch die Tatzlagermotoren voll detailliert?

  • Lokalbahn Ellok

    Gunnar Dannehl - - Bauberichte Eisenbahn

    Beitrag

    Hallo Michael, vielen Dank für die Anerkennung! Ich werde die Lok bestimmt noch fertig bauen, wie so einige andere offene Baustellen. Derzeit ist meine Zeit aber leider wieder einmal sehr knapp bemessen, immer wenn man denkt, es geht aufwärts mit der zeit zum Basteln, dann kommt das nächste... Aber easy does it! Es wird weiter gehen, und vielleicht packe ich in der Zwischenzeit ein paar Galeriebilder von meiner Version 1 in das Forum. Zum Bau der Lok, da musst Du immer im Kopf behlaten, daß es k…

  • Hi Michael, tolle Vorbildauswahl und ich freue mich schon auf Deine Umsetzung. Das verspricht wieder eine Augenweide zu werden. Die Beschaffung von Plänen ist ja oft ein Problem, vor allem wenn man so detailliert wie Du baut. Die E69 hatte es ja auch mir angetan, eine (sehr einfache Version) habe ich auch schon gebaut, und nun kommst Du mit dem Klassiker! Toll!

  • Hallo Michael, Herzlichen Dank, Dein Lob bedeutet mir sehr viel! Ehre gebührt auch Michael Rehorst, der das schöne Modell im "Albrecht Pirling Stil" entworfen hat. Deine Modellbaukunst werde ich wohl nie erreichen, das ist schon absolute Extraklasse. Da bleibe ich bei der stilisierenden Kartonbauweise, und freue mich natürlich wenn die Modelle gefallen. Ich betrachte diese Modelle auch immer als eine Einladung an alle, sie entweder als Einstieg in das schöne Hobby oder auch als Grundlage für Sup…

  • Hallo zusammen, ich habe mal meine Literatur gewälzt und ich denke, mit über 90% Sicherheit die Lok gefunden zu haben. Es sollte eine Lok aus einer Lieferung von 14 Stück an die Heeresfeldbahn 1940 sein. Da wurden diese kleinen Loks mit 600mm Spurweite gebaut. Es war keine eigene Konstruktion für die Feldbahn, sondern aus einer Standard Baureihe für Baulokomotiven entnommen. Der Typ war eine der stärkeren Varianten mit 90 PS und wurde nach dem Städtchen "Fulda" benannt. Die Loks waren sehr einfa…

  • Hallo Albrecht, Och freue mich sehr von Dir zu hören/lesen. Ich hoffe natürlich vor allem Anderen, daß es dir wieder viel besser geht. Lass es langsam angehen, unser schönes Hobby läuft nicht weg.

  • Hallo Hans Joachim, danke für die Blumen. Das mit den Rädern ist der mir oft innewohnenden Faulheit und Zeitmangel geschuldet. Ich gelobe Besserung! Bei der T10 von Albrecht habe ich mich durchgerungen und Speichenräder gebaut. Das werde ich wohl demnächst zum Standard machen.

  • Schön, daß sie den Transport überstanden hat! Und dann auf das nächste Mal, das Modell ist ja "zeitlos schön".

  • Ja, die Sachen von Bastelbogen Online waren schön. Da hatte ich die T3, die T9, die "neuere" Straßenbahn und Abteilwagen gebaut. Alles fand ich recht ansprechend, auch wenn manchmal eben das Handgezeichnete nicht 1000% exakt war. Aber das hat eben Charme. Damals hatte ich nicht diese hellblauen Zwischenräume der Speichen ausgeschnitten, das hatte mich im Nachhinein gestört. Aber leider sind diese "Jugendsünden" den Weg allen alten Papiers gegangen. Ich denke man sollte auch mal wieder etwas davo…

  • Gunnars Lokolbahn Ellok

    Gunnar Dannehl - - Galerie Eisenbahn

    Beitrag

    Hallo Eef, es freut mich, dass Du die Lok gebaut hast, sie ist sehr schön geworden. Ich hoffe, Du hattest keine Probleme beum Bau.

  • Hallo Matze, Keinen Stress aufkommen lassen. Ich muss derzeit auch mit dem Basteln sehr kurz treten, es gibt eben auch leider ein Leben neben dem Hobby. Die Lok hatte ich vor längerem auch schon gebaut, habe sie aber leider nicht mehr. Soweit ich mich erinnern kann, ließ sie sich schon recht gut bauen, die Farben sind mir für mein heutiges Empfinden etwas zu poppig. Viel Erfolg beim Bau!

  • Zuerstmal auch noch von mir einen Glückwunsch zur Fertigstellung des tollen Modells! Und natürlich sind wir gespannt, ob es bei Dir mal mit einem weiteren Automaten weitergeht, mit einer beweglichen Dampfmaschine trittst Du sicher nicht nur bei Claudia und mir offene Scheunentore ein! Aber egal was Dein nächstes Modell wird, wenn es in der Qualität ist, wird alles gut!

  • Dampflok OK a1

    Gunnar Dannehl - - Galerie Eisenbahn

    Beitrag

    Schönes Modell, sauber gebaut. Und wie schon bemerkt eine super Detailierung in 1:45. Von der Achsfolge was ganz besonderes! Eine der ganz wenigen, modernen 1 A 1 Lokomotiven. Hohe Zuglasten konnte man dem Pferdchen nicht zumuten.