Search Results

Search results 1-20 of 721.

  • Hallo liebe Kollegen! Miezi kommt vor lauter Freude über die Däumchen und netten Kommentare gar nich mehr aus dem Schnurrmodus heraus und trägt ihre echten Katzenhaare so stolz wie noch nie! Besten Dank euch allen! Wolfgang: der "Fellbausatz" ließ mich laut prusten! Ich hoffe doch, daß die Haare strikt nach Farben getrennt sind....? Tät' aber sicher genial ausschauen, so nach zehn Jahren Haare sortieren und festkleben. Maine Coones sind wunderschön, echte Stubenlöwen! Freunde von mir haben eine …

  • An der Figur arbeitet man eine Weile, dann aber wartet unser Skipper erwartungsvoll darauf, in sein Boot sitzen zu dürfen. Tja, seine Ausrüstung zeugt nicht gerade von guter Seemannschaft: keine Schwimmweste, dafür Ölzeug und riesige Stiefel: also wenn DER bei einer Kenterung in den Bach plumpst, dann wird’s nicht lustig! Aber wir sind hier ja nicht bei der Schiffskontrolle und hoffen einfach mal, daß unser Skipper seinen Kahn trotz hohem Wellengang im Griff hat. die-kartonmodellbauer.de/index…b…

  • Liebe Kartonmodellbauer, zu den schönen Vorteilen eines Forums gehört, daß man Dinge entdecken kann, auf die man sonst wohl nie gestoßen wäre, und Lust bekommen kann, auch mal außerhalb des eigenen „Schemas“ tätig zu werden. Zu diesen geradezu ansteckenden Dingen gehören für mich Christophs / Automatix‘ Automaten, die er mit Animationen hier im Forum zeigt. Als ich durch einem „newsletter“ des Schreiber-Verlags auf den Bogen „Gegen den Wind“ von Walter Rufler aufmerksam wurde, und die Beschreibu…

  • Servus und Grüezi! Nicht nur die österreichischen Kollegen kennen die prima „Drehwürfel“ von Andreas / „Buddy“: in Mespelbrunn sorgen sie jedesmal für Begeisterung. Wobei Andreas die Urheberschaft nicht für sich reklamiert: entworfen habe sie Thomas Wiesler von den Steirer Modellbaufreunden. Nun, ich war von den bunten Würfeln in den Farben Österreichs, der Steiermark etc. so angetan, daß ich von rot-weißen Schweizerwürfeln in der Art von schmelzendem Raclette-Käse phantasierte: DAS wäre doch … …

  • Nur eines fehlte ihr: Schnurrhaare (plus ein paar „Antennen“ über den Augen). Aber steife, gleichmäßig dicke Borsten von einer Bürste zu verwenden, das geht natürlich nicht. Doch ich hatte Glück: Michi bot spontan an, mir einen „Superungs-Satz“ mitzubringen: echte Schnurrhaare von seinen beiden Stubentigern, die solche zum Glück ab und zu verlieren. Gesagt, getan: ein wunderschön gestalteter Umschlag (Michi kann nämlich auch großartige Comics zeichnen!) landete beim nächsten Stammtisch in meinen…

  • Liebe Kartonviecherfreunde Wahrscheinlich kennt jeder von euch diesen Moment von Ausstellungen, Treffen oder Stammtischen: da bringt ein anderer Kartonmodellbauer ein Werk mit, das einen unwiderstehlich begeistert. Bekanntermaßen führt dies zu akuten Symptomen wie sofortiger Bestellung beim Kartonmodellshop des Vertrauens oder zu einem Download. In Extremfällen wird das Ding dann sogar umgehend gebaut. Letzteres erlebte ich, als Dieter Rohr bei der Ausstellung im Münchner MVV-Museum (hist. Tramb…

  • Hallo Roland, nun geht es also los mit den Kleinteilen! Die Winde sieht schon mal knackig aus, wird sicher ein Hingucker! Und weniger eintönig als die Schanzkleidgeschichte (ist sehr schön geworden!). Das leicht unterschiedliche Grau finde ich auf dem Photo nicht schlimm: vielleicht wirkt genau das sogar lebendiger, weil es kleine Kontraste (wie leichte Schatten- und Lichteffekte im Original) gibt? Lassen wir uns überraschen! Beste Grüße Claudia

  • Oh là là, die Madame wird richtig chic! Und Du legst mal wieder ein Tempo vor, mein lieber Scholli! Auch die Lösung für den Pelzschal überzeugt (wobei ich spontane Schweißausbrüche bekomme, wenn ich mir derzeit Pelz und lange Mäntel vorstelle). Klasse gemacht, weiter so! Beste Grüße Claudia

  • Quote from Stahl_Wolle: “Also von meiner Erfahrung her (2500TEU-Containerfrachter) waren die Spanten/Rippen vorne an der Schanz entweder aus Hollandprofil oder 16er Blech. Manche hatten bei meinem Ausbildungsdampfer auch noch ein Gurtblech drauf. Christoph ” Hallo Christoph, das interessiert mich, darf ich nachfragen? Ist "Hollandprofil" das, was ich bei vielen solchen Stützen schon gesehen habe, nämlich daß an der "Kante" ein Wulst aufgesetzt ist. Und ist mit dem Gurtblech das gemeint, was im H…

  • Phantastisch, was der von Haus aus nicht extreme Bogen hier auslöst: ich bin echt begeistert! Auch, daß er mit seglerischem "small-talk" so schön in die Sache reingeht: da wird nicht "nur" gebaut. Hut ab vor der Konstruktionsleistung! Den Krängungswinkel hat Du nach meiner Meinung gut getroffen: Imos Kreuzer ist am Wind, krängt kräftiger. Deine Yacht läuft schon fast aus dem Ruder, der Steuermann sollte abfallen. Man unterschätzt das mit den Krängungsgraden gerne mal. Letztes Jahr stand ich im M…

  • Hallo Klaus-Gerhard, na, da bin ich ja ins Fettnäpfchen gesegelt und habe verschwurbelt, was Du absichtlich weggelassen hast. Ich habe wohl mal wieder zuviel Segelbücher gelesen (wie jedes Jahr vor dem Urlaub, einfach aus Freude). Schön, daß Du lächelnd darüberhinweg siehst! Ja, das Surfen habe ich weggelassen, aber Du hast absolut recht: da kommen auch "dicke" Segler über ihre Rumpfgeschwindigkeit Und die dramatische Beschreibung der Patenthalse stimmt -leider- auch: hast Du so was auch schon l…

  • Naja, der hat vielleicht zwei Versuche gemacht.... (habe jedenfalls ich auch schon gebraucht!). Wir sind uns aber hoffentlich einig, lieber Roland, daß hier "Jammern auf ganz hohem Niveau" betrieben wird: wer Deine Schiffe schon mal live bewundern durfte, der weiß, daß wir hier um kleinste Imperfektionen, nicht "Fehler" reden. Das Photo vom fertigen Modell läßt erkennen, was uns hier noch erwartet. Eigentlich unverständlich, daß dieses schöne, elegante Schiff kaum je gebaut wird. Die Detailphoto…

  • Hallo Roland, bei dem Zeichen handelt es sich um die sog. Freibordmarke. Die hat einen Kreis, hindurch geht eine Art eckiger "Fleischerhaken" (senkrechter Strich mit oben und unten zwei rechtwinkligen Strichen). Normalerweise hat es noch weitere Querstriche, welche je nach Gewässerart die Ladelinie bezeichnen (tropisch usw., hat mit Temperatur und Salzgehalt zu tun). Die Buchstaben beziehen sich m.W. auf die Gesellschaft, die das Schiff geprüft hat, Lloyds zum Beispiel. Ist also eine Art Eichmar…

  • HI, hi, auch wieder wahr! Punkt und Satz an Dich, lieber Ludwig! Aber ein bisschen sich amüsieren darf man ja, und bei gewissen -lebenden, realen- Damen frage ich mich zuweilen schon erstaunt: hää???? Ts, was es nicht alles gibt! Macht echt Spaß, Dir zuzuschauen und Deine Kreativität live zu erleben. Beste Grüße Claudia

  • Bei der aktuellen Hitze würde die Dame sicher gerne ohne Rock unterwegs sein, wetten? Gewaltig, was Du da wieder leistest, gerade in Bezug auf die weiblichen Rundungen. 'ne etwas eckige Gebäudekuppel oder so, das nimmt man noch hin, aber bei der freien Oberweite würde man eher für Lacher sorgen. Du bestimmt nicht! Sag mal, das Gürtelmonsterdingens, was ist DAS denn Irres?? Ich habe spontan breit grinsen müssen beim Versuch, mir das in der Praxis vorzustellen. Aber gut: es gibt hohe Schnürstiefel…

  • Hmm, Roland, Deiner Beschreibung nach vermute ich den Fehler gerade NICHT bei Dir: wenn das Mittelteil Übermaß hatte, und Du es nicht gekürzt hast (jedenfalls schriebst Du nichts davon), dann hätte es doch eher zunächst das ganze Heckteil nach hinten verschoben und Du hättest dieses am Übergang zur Mitte entsprechend kürzen müssen. Spalten wären keine entstanden. Wenn Du aber nichts gekürzt hast und trotzdem Spalten entstanden sind, dann gibt es bei der Konstruktion unerwartet doch ein kleines P…

  • Hallo Klaus-Gerhard, als passionierter Segler bin ich auf dieses Projekt sehr gespannt: alte Photos zeigen, wie beeindruckend diese übertakelten Yachten in voller Fahrt wirkten. Was da zum Teil an Zusatzsegeln gesetzt wird, ist schlicht der Wahnsinn. Da´Du um die richtige Segelstellung so bemüht bis, finde ich daher super: bravo! Bei der theoretischen Darlegung muß ich allerdings an etlichen Punkten widersprechen, die für Dein Projekt eine Rolle spielen können: nicht der Amwind-, sondern der Vor…

  • Lieber Kurt, wenn man bei Dir nicht sofort postet, riskiert man, den Dampfer komplett zu verpassen: "schon fertig!" tönt es aus dem Baubericht. Für mich als Dampferfan ist es natürlich sehr ungewohnt, so ein Schiffchen in grau zu sehen (wobei es auch auf dem Bodensse graue Dampfer gab, allerdings ohne Kanonen). Der Vergleich der beiden Modelle ist gerade deswegen sehr spannend, und ich finde es klasse, daß Du Dir die Mühe der Rekonstruktion gemacht hast. Die hat sich echt gelohnt! Leider habe ic…

  • Hallo Stephan (und Stephans...), liebe Kartonmodellfreunde, wie anderswo schon geschrieben freue ich mich riesig, daß nah 2018 auch die GS 2019 ein echtes Highlight des Forenlebens ist/wird! Wir haben schon jetzt phantastische Modelle, die bereits fertig sind, und solche, die es garantiert noch werden, plus weitere, die bei entsprechenden Fleiß die Wertungsgalerie noch weiter zur Prunkgalerie machen können. Hoffentlich lassen sich viele von Stephans Bau-Energie der letzten Wochen anstecken. Gena…

  • Oh Gott, Stephan, ist das einfach nur g****!!!!! Mich haut es von der Sitzbank! Und dann dieses Tempo: sag mal, wieviele Stunden hat denn bei Dir der Tag, wieviele bist Du??? Ich weiß gar nicht mehr, ob ich nun Deine Tram oder diesen Bus genialer finde. Für Mespelbrunn sollte ich mir entweder Knieschoner besorgen. Eines weiß ich aber: in die Taschen für die Gepäckanlage sollte man keine Schokolade oder sonstigen hitzeempfindlichen Dinge tun: bei DER Einstrahlung von oben kocht sonst das Aftersha…