Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Moin! Das ist eine richtig gute Variante mit den Magneten! Bei meinen Vollrumpfmodellen ist der Spalt zwischen Schiff und Wasser immer mit Watte gefüllt. Die kann nirgends anhaften, gibt etwas nach, falls das Schiff etwas verrutscht und schmiegt sich schön an. Tolles Ergebnis schon jetzt! Ludwig

  • Jetzt ist mir eingefallen, an was mich das Teil erinnert..an den Fiat Mefistofele Nur halt ohne Räder.

  • Hallo miteinander, auch ich freue mich, dass es mit der Kogge weitergeht! Die Beting ist ja direkt hinter dem Mastloch oder doch davor? Vielleicht ist sie ein verkapptes Nagelbrett? So verstärkt sieht sie auf jeden Fall besser aus - ob sie jetzt da hingehört oder nicht. Viele Grüße Ludwig

  • Hallo Andreas, das sieht doch schon sehr gut aus! Das mit dem Haften der Watte ist tatsächlich nervig. Außerdem ist ein netter Effekt, dass das Wasser auf Fotos aus irgendeinem Grund viel "echter" aussieht, als mit freiem Auge. Bei der Zeven Provincien mit ihrem relativ leichten Wellengang habe ich ebenfalls sehr feine Watte "Gespinste" aufgelegt. Eine Variante ist auch, etwas stark verdünntes Acryl aufzutragen, das Gespinst nur leicht anzudrücken (Zahnstocher z.B) und etwas zu warten, bis das A…

  • Korsarennest (Anno 1404) 1:275

    Gnost - - Galerie Dioramen

    Post

    Hahaha wiwo gut beobachtet! Und weißt du, wie das zustande kommt? Die Bilder sind auf dem Balkon entstanden und da gabs Wind, der meine schön in eine Richtung ausgerichteten Fahnen verblasen hat

  • Hallo miteinander, vielen Dank schon jetzt für' vorbeischauen! Es gibt jetzt die ersten Galerieaufnahmen Viele Grüße Ludwig

  • Korsarennest (Anno 1404) 1:275

    Gnost - - Galerie Dioramen

    Post

    Arrrrr ihr alle! Heute Abend sind ein paar Wolken aufgezogen, sodass zumindest ein erster Satz Galeriebilder mit abendlicher Stimmung geschossen werden konnte. Der Baubericht zum Korsarennest ist HIER zu finden. 1. Set Abendstimmung die-kartonmodellbauer.de/index…4a419257fc41655b6a05eb1a5 die-kartonmodellbauer.de/index…4a419257fc41655b6a05eb1a5 die-kartonmodellbauer.de/index…4a419257fc41655b6a05eb1a5 die-kartonmodellbauer.de/index…4a419257fc41655b6a05eb1a5 die-kartonmodellbauer.de/index…4a419257…

  • Hallo Alex, na dann ein fröhliches Basteln und gesunden! Toll, dass du auf doch so eine gute Quellenlage zurückgreifen kannst - das macht das Bauen meistens einfacher...es sei denn, die Quellen widersprechen sich. Freu mich auf das Kommende Ludwig

  • Errrrr Andreas, falls du das Wasser der Flying Dutchman meinst, dann ist das nur um das Schiff herum aus Watte+Acryl. Die Wellenkämme (auch bei der Henrietta) sind aus Silikon! Das Silikon erzeugt schon beim Auftragen so "Federn". Vom transparenten Silikon muss ich aber schwer abraten. Das 8 Jahre alte Acryl der Cleopatra und auch das meiste des Wassers um die Dutchman sieht aus wie neu, das Silikon ergraut dagegen schon und das kriegt man nicht wieder transparent! Aber du bist auf dem richtigen…

  • Hallo Buddy, na das schaut doch einwandfrei aus! Schönes Ergebnis! Eine letzte anmerkung habe ich noch: Auf die Seitenwände trage ich außen keine transparente Schicht auf, da sie den Sitz eines Glassturzes verschlechtert, bzw es beim wirklich gutem Sitz des Glases schwirig ist, das Modell dann wieder rauszukriegen Ich wette, jetzt kommen noch ein paar Besatzungsmitglieger, so wie beim Wiwo-Boot? Viele Grüße Ludwig

  • Guten Morgen ihr Lieben! ja, man kann wohl von "Flow" sprechen bei diesem Modell! Ziemlich genau einen Monat (zugegeben mit deutlich mehr Bastelzeit durch Kurzarbeit und erzwungenen Urlaubsabbau) hat es gedauert und durchgehend Spaß gemacht! Ich konnte ein paar neue Techniken ausprobieren, die großteils geklappt haben und das macht's aus! Galeriebilder folgen natürlich, leider gibt's zur Zeit keine schönen Hintergrundwolken...Aber spätestens am Wochenende kommen sie - ich freu mich schon auf's K…

  • Hallo Bonden, freut mich, dass du vorbeischaust! Leider muss ich dir mitteilen, dass der Baubericht quasi am Ende angekommen ist. Heute habe ich die letzten Details, wie bunte Teppiche, Wäscheleinen, Figuren und Fahnen verbaut und das Diorama als defacto fertig erklärt! Hier nun ganz zum Schluss ein paar Größenvergleiche, die ich bisher konsequent vermieden habe. die-kartonmodellbauer.de/index…4a419257fc41655b6a05eb1a5 die-kartonmodellbauer.de/index…4a419257fc41655b6a05eb1a5 die-kartonmodellbaue…

  • Hallo alle zusammen, ein paar Kleinigkeiten waren noch zu tun. Um den Strand nicht ganz so leer zu lassen, habe ich dort noch eine einfache Fischerhütte platziert und zwei umgedrehte Boote drapiert. Außerdem kam noch ein Steg hinzu und die Wasserecke wurde mit einem "Wasserklotz" samt Ausschnitt für die Feluke aufgefüllt. die-kartonmodellbauer.de/index…4a419257fc41655b6a05eb1a5 die-kartonmodellbauer.de/index…4a419257fc41655b6a05eb1a5 die-kartonmodellbauer.de/index…4a419257fc41655b6a05eb1a5 Als l…

  • Hallo Jürgen, irre, wie detailliert das ist! Sieht schon danach aus, als ob es funktionieren könnte Obwohl zwei so große Turbinen, um einen oder zwei Fahrgäste zu transportieren schon leicht overpowered ist. Ich hoffe, du baust nicht zu viel Verkleidung um das schöne Interieur! Ludwig

  • Hallo Alex! Da hast du ja ziemlich ausschweifende Pläne! 1x0,5m ist in dem kleinen Maßstab schon eine recht große zu bespielende Fläche. Aber Ziele braucht der Mensch Viel Spaß dabei, deine Anfänge lassen auf ein schönes Dio hoffen! Ludwig

  • Hallo Bonden, das sind wieder sehr gute Einsichten und wie schon geschrieben, wird dashier wohl ein umfangreiches, allgemeines Nachschlagewerk für Takelagen! Gespannt bin ich, wie du die Rah an den Mast friemelst. Bei meinem kleinen Maßstab muss ich mit Rack und Klotjes immer etwas schummeln. Die Info mit dem Fieren des Rack ist sehr hilfreich für mich. Bei der Zeven Provincien habe ich mich damals stark gewundert, wie es gehen soll, dass die Rah an den Wanten vorbeikommen und gleichzeitig am Ma…

  • Hallo Andreas...so ists halt eine zugefrorene Ostsee...oder es ist gerade Algenblüte Das genaue Anpassen der Wasserlinie ist ziemlich wichtig, sonst hat man später einen hässlichen Spalt. Wird das Modell in Fahrt gezeigt, kann man den Spalt aber gut mit einer Mischung aus Gel und Watte schließen, was einen schönen Schaumeffekt ergibt. Das "Reinsetzen" in die Aussparung geht leider auch nicht mit allen Rumpfformen - wird der Rumpf über der Wasserlinie schmaler, wie bei meiner Solferino oder auch …

  • Hallo Jürgen, was für ein gigantisches Projekt...da kann man nur staunen und auch ein bisschen den Kopf schütteln. Viele Grüße Ludwig

  • Hallo Axel, Deine Takelarbeiten sind wirklich begeisternd und gleichzeitig eine ziemliche Geduldsprüfung für dich! Ich tue mich bei 3 Masten mit je 3 Rahsegeln meist schon schwer, wirklich dran zu bleiben, aber 5 sind schon harter Tobak. Umso toller finde ich es, dass du weiter so dran bleibst und sogar noch weitere Details bringst! Hut ab! Ludwig

  • Hallo Andreas, ich hatte gerade eben das beschriebene "Blasenproblem" (Acryl mit Wasser vermischt und etwas zu stark umgerührt -> Luftblasen eingeschlossen) und habe die klare/transparente Oberflächenschicht von der Polystyrolplatte wieder runtergekratzt. Wenn du eine glatte Plastik- oder Glasschicht als Untergrund hast, solltest du die weiße Schicht locker wieder runterbringen. Falls dabei kleine Kratzer entstehen, sieht man die später durch die neue Schicht eh nicht mehr. Ich drück die Daumen!…