Search Results

Search results 1-20 of 707.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • HalloThomas - ich bin erst jetzt auf diesen "Langzeit-Baubericht" gestoßen und sehr beeindruckt! Hoffentlich findet das Projekt einen guten Abschluss. Es fehlt ja nicht mehr viel... (oder täusche ich mich?) Beste Grüße Michael (maxl)

  • Spät, aber nicht zu spät bin ich auf diesen BB gestoßen und spende mein uneingeschränktes Lob! Ein schönes bauliches Ensemble handwerklich ebenso schön umgesetzt. Toll! Gruß Michael (maxl)

  • Herzlichen Dank, Uwe, für dein großes Lob! Ich freue mich! Die Drückergarnitur entstand aus Karton und Aludraht und erwies sich, nachdem ich raushatte, wie, als durchaus leicht darstellbar. Beste Grüße Michael (maxl)

  • Wenn im Luftschiff noch Plätze frei sind, bin ich gerne mit dabei - voll gespannter Erwartung! Gruß Michael (maxl)

  • BR 03.10 Schreiber 1:45

    maxl - - Bauberichte Eisenbahn

    Post

    Und ich bin auch dabei, Rudolf! Keine Lok-Baustelle ohne mich (sofern sie mir nicht durch die Lappen geht...) Die Stromlinienverkleidung ist sicher die größte Herausforderung. Ich drücke ganz fest die Daumen und bin sehr gespannt auf die Baufortschritte! Beste Grüße Michael (maxl)

  • Eure Likes und lobenden Rückmeldungen haben eindeutig Suchtpotential! Vielen Dank! Dirk - seit du den Begriff der Puppenstube in diesem BB eingeführt hast, geht mir durch den Kopf: Exakt das ist es, was den Reiz dieses Führerstandes ausmacht! Hoffentlich finde ich dereinst noch einen passenden Lokführer... Die Tür braucht übrigens tatsächlich noch ein paar Nachhilfen, auf dass man sie elegant schließen kann. Beim Original wäre es etwas Fett, im Modell mehrfaches, geduldiges Öffnen und Schließen.…

  • Die erste Tür ist entstanden. Es war tüftelig aber erfolgreich. Ich lasse mal die Bilder sprechen: die-kartonmodellbauer.de/index…415e29f81ea89dc06e2af12d6 die-kartonmodellbauer.de/index…415e29f81ea89dc06e2af12d6 die-kartonmodellbauer.de/index…415e29f81ea89dc06e2af12d6 die-kartonmodellbauer.de/index…415e29f81ea89dc06e2af12d6 Mit dem Gefühl der technischen Machbarkeit kann ich die zweite Tür entspannter angehen! Beste Grüße an euch alle! Michael (maxl)

  • Also, durch die Nordkurve der alten Berliner Avus hätte man den Wagen nicht fahren dürfen. Der klebt ja wie 'ne Staubsaugerdüse am Boden... Im Porsche-Museum haben sie einen 956 kopfunter an die Decke montiert, um den sog. Ground-Effekt zu visualisieren. Ab Tempo 321,4 km/h ist die Saugwirkung so stark, dass der Wagen an der Decke fahren könnte. Mir scheint, dein 936 ist so weit nicht davon entfernt! Die Reifen sind mal wieder besonders gut gelungen! Gratulation! Beste Grüße Michael (maxl)

  • Ich schließe mich ganz faul meinen Vorrednern an, Kurt! Der Landschaftsbau ist Meisterklasse und das Tüpfelchen auf dem i dieses großartigen Modells, das hoffentlich einen würdigen Aufstellungsort findet! Beste Grüße Michael (maxl)

  • Unbedingt, Joachim! Ein Geheimnis ist für mich gelüftet, jedenfalls glaube ich das... Die zwei Ansichten zeigen unterschiedlichen Sonnenstand, wenn ich das richtig interpretiere. Sehr interessant! Und kein Vorwurf an die Gestalter - man zeigt eben die Schokoladenseiten. Eine komplette Fassade im Schatten wäre weniger eindrucksvoll, wenn auch realistischer. Das erinnert mich an zusammengesetzte Mondfotos: Die Kraterlandschaft ist der Schattenlänge wegen am eindrucksvollsten am sog. Terminator, al…

  • Hallo Joachim - ich meinte die Schattenrichtung auf den Baubögen selbst. Da ist doch ein bestimmter Lichteinfall zu erkennen? Ist dieser Lichteinfall rund ums Modell unterschiedlich? Das würde mich interessieren. Ich kann mich vermutlich nicht klar genug ausdrücken. Aber wie lösen die Gestalter des Bogens das Problem, dass die Schattenbildung rund ums Gebäude einem bestimmten Sonnenstand entspricht? Dass sich bei deinen Fotos vom Modell Schatten je nach Lichteinfall ergeben, ist mir natürlich kl…

  • Nehme deine Gratulation von Herzen gerne an, Tom! Vielen Dank! Gruß Michael (maxl)

  • Landschaftsbau vom Feinsten - das möchte ich auch gerne können! Gruß Michael (maxl)

  • Ein wirklich schönes Modell entsteht hier, Joachim, und für ein "Erstlingswerk" erstaunlich professionell gebaut! Gratulation! Die fotorealistische Graphik ist allerdings auch außerordentlich gelungen und lässt ein sehr authentisches Bauwerk entstehen. Kann es sein, dass die Schatten nicht alle in die gleiche Richtung zeigen bzw. rund um das Gebäude sichtbar sind? Darüber habe ich mir bis jetzt nie Gedanken gemacht, aber die Fotovorlagen, auf die man zurückgreift, sind ja wohl bei besten Lichtve…

  • Ein herzliches Dankeschön allen Daumengebern und euch beiden, Dirk und Robert! Tut einfach nur gut! Ob ich die Telefon-Klingel höre, kann ich nicht versprechen, Dirk. Im Maßstab 1:21 dürfte die Frequenz im Ultraschallbereich liegen. Aber du kannst es gerne versuchen! Robert - schon ein einziger Oberleitungsmast würde seiner Höhe wegen das Raumangebot in meinen Regalen sprengen. Für die 64 007 habe ich als eine Art "Minidiorama" ein Signal gebaut, das dann nicht ins Regal passte. Modelle in diese…

  • Da kann ich mich nur anschließen! Der Geländebau zum Schluss stellt ja ein gewisses Wagnis dar, aber du beherrscht dein Handwerk, Kurt! Gruß Michael (maxl)

  • Nun ist das Fahrpult fertig. Es steckt mit zwei Holzdübeln in der Bodenplatte und kann jederzeit herausgenommen werden. Die Bedienelemente musste ich immer dort stilisieren, wo meine manuellen Grenzen erreicht waren. Ich habe aber einen - wie mir scheint - guten Kompromiss gefunden, mit dem ich durchaus zufrieden bin. Dirks genialer Eingebung aus Post 319 folgend möchte ich in näherer Zukunft nur noch Vorbildfotos einstellen: die-kartonmodellbauer.de/index…415e29f81ea89dc06e2af12d6 die-kartonmod…

  • Das nächste Traumauto rollt vor! Da bin ich natürlich dabei, Ralf! Mein großer Respekt für die Feinheiten im Cockpit und die Gitter für die Lufteinlässe. Supern nach Fotovorlage - das Verfahren kommt mir bekannt vor. Einfach nur gelungen! Weiter so! Gruß Michael (maxl)

  • Für mich eines der reizvollsten, weil ungewöhnlichsten Modellbauprojekte seit Langem, Christoph! Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Leider könnte es dir so gehen wie dem chinesischen Kaiser mit seiner künstlichen Nachtigall, die schließlich nur noch einmal im Jahr aufgezogen werden und singen durfte, um jegliche weitere Abnutzung zu vermeiden. Versprich mir, auf dieses wunderbare Modell gut aufzupassen! Die Filme haben mir richtig Laune gemacht! Beste Grüße Michael (maxl)

  • Herzlichen Dank wieder mal für die vielen Wortmeldungen, Thomas, Dirk, Denis und Ralf und ein ebenso herzliches Dankeschön allen Daumengebern! Ich freue mich sehr! Ja - ein Modell zu schaffen, das man auf einem Foto nicht von dem Original unterscheiden kann, ist wohl der heimliche Traum aller Modellbauer... Die Modellbau-Wirklichkeit ernüchtert uns ein wenig, macht aber trotzdem einen Riesenspaß. Ich bin da recht entspannt geworden mit meinem Ehrgeiz. Und das tut mir sehr gut! Die nächste "Fotos…