Schnellboot -Klasse 148/S42 "Iltis"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Danke Kurt für deinen Kommentar.

      moin1 Jochen

      Für dich habe ich auch eine kleine Anegdote aus der Ostsee.
      Wie du noch weist war unser Stützpunkt mit den Fletschern 4,5und 6 ja Flensburg . Unser Tagesgeschäft war pro Woche eine Meilenfahrt rund um Bornholm. Und du weist auch sicherlich was für eine kabbelige See in der Ostsee herrschen kann durch die geringe Tiefe. Wir hatten dadurch auch unseren Spaß. jenseits Bornholm gesellten sich immer DDR Marine zu uns mit uralten Minensuchern von den Russen abgegeben, eins konnte man den Fletschern nicht nachsagen sie waren trotz ihres alters schnell und wendig, anders als die alten Minenböcke. dann sind wir immer, ein Z an Backbord und einer an Steuerbord an die Boote herangefahren Ihr könnt euch ja vorstellen jeder Zerstörer hatte eine nicht kleine Bugwelle und wenn man in einem festen Abstand zueinander fuhr trafen sich diese zwei Bugwellen Hälften in der Mitte zu einem ganz schön hohen Wasserberg kann ich euch sagen Wenn wir dann den M Bock an der richtigen Position hatten zwischen uns dann hatte deren Rudergänger arg was zu tun um geradeaus zu fahren und nicht zur Seite von dem Wasserberg abzurutschen. Als die DDR dann die neuen Schnellboote der Russen bekamen war der Spaß für uns vorbei da mußten wir aufpassen will sie um uns herumfuhrenwie ein Bienenschwarm, ja so hatte damals jeder Spaß dabei. Der war dann für die DDR Marine auch wieder zu Ende als wir nur noch mit Geleitschutz mit unseren S Booten gefahren sind.
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      Tolle Döntjes!

      Marineoldie wrote:

      ... ja so hatte damals jeder Spaß dabei. Der war dann für die DDR Marine auch wieder zu Ende als ...
      ... wir nachts bei Überwasserfahrt immer mal wieder mit der Signalpistole auf deren Brückennock gezielt und manchmal auch getroffen haben. Das war etwa 1984 bis 1987, als ich in meiner Marinezeit auf "U1" u-boot1 die Ostsee unsicher gemacht habe.
      Lieben Gruß
      Andreas
      Bauberichte meiner Modelle gibt es auch in meinem Blog: www.jabietz.de/kartonmodellbau
      Modellbaubögen und Platinen vom Schlepper "Bugsier 17/18", Fregatte Klasse 122, Feuerschiff "Fehmarnbelt", Schubverband "THYSSEN II", Schnellboote der Klasse 143A und 148, Forschungsschiff "Poseidon" und der Pontonanlage gibt es nur hier: www.jabietz.de/shop