Der Flieger aus "PaperPinos" Automaten als Solo-Modell

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Flieger aus "PaperPinos" Automaten als Solo-Modell

      Na ja, wie schon angekündigt, hier mal den Flieger alleine.
      Hier in der Galerie ist es wohl richtig, denn einen Baubericht braucht es nicht. Morgen mache ich ihn fertig.

      In meiner Betrachtungsweise hat er was Nostalgisches.
      Mit Hochglanz-Druck und viel farblosem Lack versuche ich mal, den Charme eines Blechspielzeugs zu erreichen.
      Evtl. erkennt man auf den Fotos, was ich meine. Die Reflexionen habe ich absichtlich so fotografiert. Wirkt in 1:1 aber besser...

      So weit bin ich bis jetzt:





      Gruß Ulrich
      ---------------------------------------------
      Haben ist besser als brauchen
    • New

      Hallo Ulrich,

      schöne Idee, mit Karton Blechspielzeug zu imitieren. Da ist die glänzene Lackierung genau richtig.
      Bin schon gespannt wie es weitergeht.

      Kartonmodelle nach Blechspielzeugen gibt es ja schon mehere, unter anderem auch von Keisuke Saka, der einige alte Blechroboter in Karton nachkonstruiert hat.

      Kennst Du übrigens den "Reisenden Pilot" von Keisuke Saka. Den Automaten gibt es im Canon Creativepark (hier).
      Der schaut ein wenig aus wie die verkleinerte Version von Paperpinos Automat, ist aber schon ca. ein Jahr früher herausgekommen.

      Viele Grüße
      Christoph
      "Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana."

      Meine gebauten Kartonmodelle ausguck2
    • New

      Danke allen Likern für die Daumen!
      Auch an Uwe und Christoph danke1 für die Beiträge.
      @Uwe F.: Sieht in Natur wirklich interessant aus. Ich habe auf den Fotos heute auch mal die Reflexe gelassen.

      @Automatix: Danke für den Link. Den "reisenden Piloten" habe ich jetzt erst bewusst gesehen, aber wird sich evtl. auch gut bei den anderen Fliegern machen. Ich hatte immer nur noch den von Dir vorgestellten "Wandering in the sky" von PaperPino im Kopf.

      Evtl. baue ich den auch mal.

      Gruß Ulrich:
      ---------------------------------------------
      Haben ist besser als brauchen
    • New

      Hier noch die Bilder dazu.
      Den Propeller habe ich mit einer drehbaren Achse verleimt, die dann angepasst und evtl. angetrieben wird.
      Deshalb ist das Cockpit auch noch offen. Ein kleiner Getriebemotor mit 1,5 V-Antrieb sollte da reichen.







      Dann kann ich ja auch den Propeller im WAP-Automaten anwerfen...

      Gruß Ulrich
      ---------------------------------------------
      Haben ist besser als brauchen