noch eine SMS Wiesbaden 1:250 MMV

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • moin1

      Die Brücke
      Die war damals nicht so vornehm auf der bekam man einen nassen Ar..... regen1



      Das sieht erstmal so aus wie ich meine Küche geliefert bekommen habe, erstmal Ordnung reinbringen.






      Auf dem Peildeck gibt es nochmal Kompass Ruderlagen Anzeige.
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • moin1 Franz
      Der Satz stimmt ,und mit der Skizze ist die Situation Klasse erklärt. Ich hoffe nur das Du die Sache jetzt auch so besser findest und nicht nur einem alten Moserkopp befriedigt hast .Ich und viele andere finden Eure Art auf die machbaren und möglichen und vor allen Sinnvollen Verbesserungen des Kunden Modellbauer's zu reagieren, toll. Ersteinmal danke1 für das Zuhören.
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • Marineoldie wrote:

      moin1 Franz
      Der Satz stimmt ,und mit der Skizze ist die Situation Klasse erklärt. Ich hoffe nur das Du die Sache jetzt auch so besser findest und nicht nur einem alten Moserkopp befriedigt hast .Ich und viele andere finden Eure Art auf die machbaren und möglichen und vor allen Sinnvollen Verbesserungen des Kunden Modellbauer's zu reagieren, toll. Ersteinmal danke1 für das Zuhören.
      Moin Werner,

      so ist es einfach und das kann man gar nicht oft genug wiederholen. Dabei sind die Vorlagen schon jetzt sowas von Klasse.

      Günter
    • Marineoldie wrote:

      moin1
      Als erstes will ich nochmal zeigen wie ich das Gleisdreieck vor der Back etwas aufgelockert habe und zwar nur mit Farbe , ich habe das Tragwerk der Schienen in einer anderen Farbe abgesetzt, ich habe mal beide Varianten gegenüber gestellt.


      Moin Werner,

      mir gefällt die angegraute Version wesentlich besser. Und was ich da bisher so seghe - Du kannst nicht nur BM-Einheiten umsetzen sondern auch die "Kaiserlichen". Fremdgehen ist aber nicht - oder ?

      Günter
    • moin1
      Danke an
      #Seadevil
      #Jörg
      #Werner
      #Scorpion 1963
      Für den ja 2 danke1 danke1 freu 2
      Ja was man mit ein bischen Farbe sinnvoll eingesetz erreichen kann und es alles das selbe Material.
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • moin1 oder nAbendSo nun haben wir mal ein paar Zäune um die Decksw gezogen



      Einmal um den vorderen Gefechtsstand dann da Brückendeck und ums Peildeck, mit den dazugehörigen Niedergängen und Leitern
      Und jetzt kommt der Schornstein Nr.! von vorn.







      Zuerst die Rauchbleche die auf ein bestimmtes Maß in den Mantel abgesenkt werden.
      Dann kommt der Schornsteinmantel mit den Rohrleitungen und Dampfpfeife.
      Den Unterbau des Schornsteins habe ich mit zwei Kleinen Löchern versehen, aus einem bestimmten Grund Fast immer wenn ich Zylinder mit Verschlußscheiben versehe mache ich die Löcher als Hilfsmittel rein Eine Seite kann ich ja die Scheibe drehen wenn es nötig ist damit eine Stellung erreicht wird aber die zweite Scheibe kann ich ja nicht mehr drehen damit sie einen bestimmten winkel hat, dann stecke ich in die zwei Löcher eine Pinzette oder einen Zirkel rein und kann die Scheibe in jede gewünschte Stellung drehen nathürlich nur solange der Kleber noch nicht angezogen hat.oder etwas nach oben ziehen wenn sie mal etwas reingerutscht ist.So hilft sich jedenfalls ein Anfänger wie ich, nicht war Fritz hehe1 high five1
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • moin1 Günter
      Das tut wirklich gut, solche schönen Kommentare, Wirklich macht Spaß danke1 Und wie käme ich dazu mich mit Kurt zu messen, aber soviel Selbstvertrauen habe ich schon , denn ich kann meine Wiesbaden ja prima mit seinem Modell vergleichen,wir bauen ja nebeneinander so dolle falle ich gar nicht hinten runter, meine Wiesbaden gefällt mir auch .Und vor allem sie macht mir Spaß. verlegen2
      Auch Danke für die ja 2
      #Jörg
      #Scorpion 1963
      #Werner SMS Baden
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      Hallo Werner,

      Kurt hat recht - das mit den Löchern in den Profilscheiben machen nicht nur Anfänger. Die mache ich überall rein, wo mehr als eine Scheibe in eine Röhre eingebaut werden muss, gleich ob Flieger, Schiff oder Leuchtturm... grins 2
      Der Bau schreitet sehr gut voran! klasse1
      Servus
      hvt
      "Political correctness" ist das Ende des gesunden Menschenverstandes. (Monika Gruber) grins 2
    • New

      moin1 Otto
      Ja das ist halt so mit dem dazulernen"Man kann alt werden wie eine Kuh ,man lernt immer noch dazu" nicht warIch habe mir auch vorgenommen ruhig mal kleine Tipps die man selber irgendwann gelernt hat ,siehe geraden Draht machen usw. mit zu erwähnen der eine oder andere weis sie halt noch nicht. ängstlich1 Dann lassen wir lieber so einen Oldie wie Kurt mal darüber gähnen. happy1
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      moin1 Heute kommen die Schornsteine zur Fertigung in die Mangel zwei kleine Plattformen Rauchabzüge Steigeisen und nicht zu vergessen Fußperde.


      Einmal ganz nackig und dann mit ein bißchen was an.
      Und dann kommt der Lüfterbau
      Geht wunderbar auch ohne die Lamellen zu teilen was einem als Alternative angeboten wird.

      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      Hallo Werner,

      Schornsteine mit ihrem ganzen "Gebimmel" dran sind eine Angstdisziplin von mir, welche ich immer
      gern vor mir herschiebe,
      Dir scheint das dagegen mächtig Spaß zu machen, wenn man das Ergebnis Deiner Arbeit daran misst.
      Sieht einfach perfekt aus! klasse1

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • New

      Hallo Werner,
      Du solltest mal Dein Licht nicht unter den Scheffel stellen, ein Anfänger bist Du wirklich schon lange nicht mehr und über Tipps gähne ich nicht. Da neue Mitglieder sicher nicht alle alten Bauberichte lesen, wiederhole ich auch zuweilen die Erklärung von Technuken, sofern der Baubericht dazu Anlaß gibt.
      Den Maschinenlüfter hast Du prima hinbekommen.
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wenn alles gleich gültig ist, wird alles gleichgültig.
      (Ralf Dahrendorf)
    • New

      moin1
      Günter
      und Ralf
      Und der liebe Kurt, ich bin froh und ich sehe schon du hast mich nicht falsch verstanden
      danke für die netten Kommentare Spaß daran haben ist doch die Hauptsache nicht war, dann kommen die Ideen zum bauen von ganz alleine.
      jedenfalls bei mir
      Aber Ralf mal eine Frage was macht deine Italienische Conte ?
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      Hallo Werner,

      ich bin echt gerührt und freue mich sehr, dass Du nach fast einem Jahr noch an meine feurige Italienerin denkst. frech 1
      Das war dann wohl Gedankenübertragung, denn eigentlich wollte ich heute darüber informieren, dass es mit der
      Conte di Cavour weitergeht.
      Der Grund ist ganz einfach: Ab heute liegen 3 Wochen Urlaub vor mir und damit jede Menge Zeit!
      Ich werde zwar hauptsächlich mit meinem Wettbewerbsmodell beschäftigt sein. Aber eine Abwechslung zwischendurch
      soll dem Schlachtschiff zu gute kommen. Schließlich soll das Teil ja auch mal fertig werden.
      Ich hoffe, wir sehen uns auf dieser Baustelle wieder.

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • New

      moin1 Ralf
      An eine schöne Italienerin denkt man lange noch dazu wenn sie so schön gebaut ist , Ich war damals echt traurig als nichts mehr kam, Ich war sehr oft an unserem Treffpunkt immer zur gleichen Zeit , aber wenn sie bald wieder auf der Bühne auftritt werde ich wieder auf dem 1 Rang sein, wenn ich darf.? love1
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      moin1
      So ich wollte nur mal kurz mit ein paar Aufnahmen zeigen ,mit der Lüfterorgie bin ich durch





      Und jetzt werde ich als nächste erstmal die Stagseile der Schlote anbringen, noch kommt man gut dran.
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      moin1 Zusammen
      Da jetzt ja erstmal die Lüfter drauf sind kann man ja schon mal an einpaar Details gehen Ich werde erstmal die Schlote Abstaken .Als Halterung an Deck nehme ich kleine Kupferdrahthaken mit Weißleim an Deck eingelassen, und als Spanndraht nehme ich durch Bienenwachs gezogenen Nähseide ., geht soweit ganz gut. Aber erstmal auch von mir wenn es Interessiert eine Übersicht des actuellen Bauzustandes.



      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      Hallo Werner,
      das Abstagen der Schornsteine vor dem Anbringen der Beiboote ist sicher sinnvoll. Bei Saemann gibt es Augenbolzen als Ätzteile. Die eignen sich auch gut zur Befestigung von Stagseilen auf dem Deck. Wie hast Du die Seile am Schornsteinmantel befestigt, euinfach stumpf verklebt?
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wenn alles gleich gültig ist, wird alles gleichgültig.
      (Ralf Dahrendorf)
    • New

      moin1 mein lieber Kurt
      Kurt ich weis ja nicht ob meine Art deinen Qualitätsansprüchen genügt, als ich biege mir aus dünnen Kupferdraht kleine Art Haken Das zweite Foto zeigt ihn ,Mit einer spitzen Zirkelspitze pieke ich ein Loch in den Mantel. Das lange Ende , natürlich nur so etwa 3-5 mm lang stecke ich in das Loch, bis zum Anschlag also dem kleinen waagerechten unteren Teil des Hakens, Dieses kleine waagerechte Stück lege ich in Sekundenkleber Gel ein , somit ist es gegen rausreißen und verdrehen gesichert, Wenn der Haken gut verklebt ist kann man den Haken auch wie einen Augbolzen sich zurecht biegen. Ich lasse den In der Hakenform bestehen braucht man nicht immer mit dem Faden das Auge treffen, beim einfädeln ich lege den Faden nur über den Haken und klebe ihn fest . Ich hoffe es war deutlich genug für dich und du kannst was erkennen.

      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      moin1 +
      So die Verstakung der Schlote der Wiesbaden ist fertig. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das das Verstaken der Schlote wenn die Boote an Bord sind einfacher geht . es reicht so schon mit ner Pinzette ein Paalstek zu machen. freu1 Jetzt fehlt nur etwas Farbe an der richtigen Stelle und dann siehts doch ganz gut aus..

      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.