IJN TAKAO, 1 : 200 von DOM Bumagi

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Moin Otto,


      konnte bekannterweise eine Zeitlang hier in Deinem Bb nicht vorbeischauen ..
      Kolossal, was bis heute hier alles passiert ist ! freu 2

      Feinste Kartonmodellbaukunst von Dir ! daumen1

      Chapeau ! beifall 1 beifall 1
      Gruss

      Holger





      Theoretisch kann ich Praktisch alles

      Ich habe zwar manchmal keine Lösung,
      bewundere aber das Problem


    • moin1 moin1

      Hallo Christian und Holger
      Danke für eure Daumen und die netten Kommentare.
      Christian, der Bausatz lohnt sich auf jeden Fall, er ist sehr detailliert und nicht einfach zu bauen, aber zu schaffen. Man muss auch nicht jede Winzigkeit machen, das ist manchmal nicht möglich.

      Ich habe als nächstes die 4 12 cm Geschütze gebaut. Hierbei ist ein Fehler, den man aber schnell beheben kann.
      Das vordere Schanzkleid für die Geschütze, also Baunummer 214 ist an der schmalen Seite ca. 6 mm zu kurz. Der obere Windabweiser dafür ist allerdings richtig. Seltsam.



      Danach wurden die 4 Geschütze fertig gebaut und auf ihren Platz verbracht.



      Die Bauaufsicht muss natürlich immer dabei sein.

      Im roten Kreis ist noch ein Teil, das aussieht wie ein Geschütz, aber keines ist. Ich vermute es ist eine Ladekanone zum üben des Ladevorganges mit Munition ohne Zünder.
      Das hatten fast alle Schiffe für die Ausbildung an Bord.

      lg

      Otto
    • moin1 moin1

      Hallo Christian und Holger
      Danke für eure Daumen und die netten Kommentare.
      Christian, der Bausatz lohnt sich auf jeden Fall, er ist sehr detailliert und nicht einfach zu bauen, aber zu schaffen. Man muss auch nicht jede Winzigkeit machen, das ist manchmal nicht möglich.

      Ich habe als nächstes die 4 12 cm Geschütze gebaut. Hierbei ist ein Fehler, den man aber schnell beheben kann.
      Das vordere Schanzkleid für die Geschütze, also Baunummer 214 ist an der schmalen Seite ca. 6 mm zu kurz. Der obere Windabweiser dafür ist allerdings richtig. Seltsam.



      Danach wurden die 4 Geschütze fertig gebaut und auf ihren Platz verbracht.



      Die Bauaufsicht muss natürlich immer dabei sein.

      Im roten Kreis ist noch ein Teil, das aussieht wie ein Geschütz, aber keines ist. Ich vermute es ist eine Ladekanone zum üben des Ladevorganges mit Munition ohne Zünder.
      Das hatten fast alle Schiffe für die Ausbildung an Bord.

      lg

      Otto
    • Flens wrote:

      Moin Otto,
      ich habe gar nicht mitbekommen, dass Du schon wieder ein neues Projekt in Arbeit hast. Deine Baugeschwindigkeit und die saubere Ausfertigung machen mich sprachlos!!!
      Gruß
      Jochen
      Moin Jochen,

      ich teile diese Meinung. Kaum ist man mal für kurze Zeit nicht im Forum präsent, haut Otto gleich wieder ein fertiges Modell raus.

      Für mich immer wieder auffällig, wie die japanischen Ing.'s die Rauchröhren so hinbiegen!

      Günter
    • moin1 moin1

      Erst einmal Danke an die ja 2 von Didibuch, Stahl_Wolle und OutlawCube.
      Auch dir Günter und Jochen danke ich für die positive Meinung. Ihr wisst doch, wer rastet der rostet und die Werft schläft nie (Dreischichten Betrieb happy1 happy1 .

      Als nächste Baugruppe ist die schwere Ari dran. Ich habe hier zunächst die Barbetten gefertigt und aufgestellt.



      Für mich wäre es später schwieriger, unter den fertigen Türmen die ganzen kleinen Teile zu kleben. Also ziehe ich diese Arbeit vor und fülle die ganzen kleinen weißen Punkte auf dem Decke mit Leben.

      Los geht es am Bug und hier die beiden Ankerspills.



      ög

      Otto
    • Hallo Jürgen
      Ich bin nach den Markierungen am Bogen gegangen, aber die waren falsch und ich wollte nichts wieder abreißen. Ich habe der Mannschaft dann Schuhe mit Gummisohlen verpaßt, damit sie nicht abrutschen. happy1 .

      Hallo Jochen
      Die Worte mach sich ab und zu selbstständig, ist aber schon wieder richtig.

      lg

      Otto
    • moin1 moin1

      Es ist an der Zeit, mal wieder ein kleines Update zu machen.
      Ich habe in den letzten Tagen über 50 Lüfter gefertigt, dazu einiges an Poller, Lukendeckel, Seilwinden usw..
      Hier sind einige Bilder, obwohl noch nicht alle Lücken geschlossen sind. Vor allem Mittschiffs und achtern und auch auf dem Vordeck sind noch einige Teile zu fertigen.







    • moin1 moin1

      Hallo @Rezatmatrose
      @luebke53 und
      @OutlawCube

      danke für die ja 2 .

      Günter und Christian, danke auch für die netten Kommentare.

      Heute wird es wieder Zeit für ein kleines Update. Ich habe ja mit der SA angefangen. Es sind insgesamt 5 Türme zu bauen, von denen fast alle anders sind. Die größte >Herausforderung ist dabei die doppelte Schicht der Turmdeckel und der Seitenteile. Diese wurden im Original so gebaut, damit die Luft um den Turm zur Kühlung in den Tropen zirkulieren konnte.



      Das Skelett und die Rohre.



      Die drei Bauphasen bis zur Panzerung unter der oberen Panzerschicht.



      Die obere Schicht mit den Kühlrippen ist angebracht.







      Turm Anton mit seinem internen E-Meßgerät am Turmende ist aufgebaut.

      Als nächstes kommt Turm C, der zwischen Turm B und dem Gefechtsturm geklemmt ist.

      lg

      Otto
    • Servus Otto,

      sehr viele Kleinteile auf dem Hauptdeck.
      Machen sich sehr gut und bringen Abwechslung in den Anblick.

      Ich habe die Takao auch noch im Stapel liegen.
      Ob ich sie noch bauen werde ? Da bin ich mir noch nicht sicher.

      Mit den vielen Details wird es jedenfalls ein super schönes Modell. Den Bogen finde ich Klasse.



      Grüße

      Jürgen
      Servus aus der Oberpfalz

      "Bass'd scho" (Lokale philosophische Grundregel)
    • moin1 moin1
      ‚Hallo Dieter und Markus
      Danke für die Daumen.
      Jürgen, ich würde Sie bauen, es lohnt sich.

      Heute habe ich auf dem Vorschiff die SA fertiggestellt, sowie noch einige Stäbe für eine spätere Bespannung. Noch einige wenige Kleinteile und das Vorschiff ist fast fertig.



    • moin1 moin1

      Zunächst einmal herzlichen Dank für die lobenden Wort von Peter und Carsten. Das motiviert immer wieder auf´s neue, obwohl ich zum Basteln keine Motivation benötige. Es freut aber trotzdem immer ungemein.

      Ich habe nun die SA fertiggebaut und fast alle Lücken an Deck geschlossen, bis auf die Katapulte, Kräne, Großmast, Rettungsboote und was da noch alles ist.

      Zunächst waren da noch zwei kleine Wünschen neben Turm Berta und Dora zu fertigen.



      Danach kamen die beiden achteten Türme Dora und Emil an die Reihe, sowie das Gestänge achtern.





      Jetzt werde ich zunächst achtern die restlichen Lücken schließen. Vielleicht schaffe ich das diese Woche.

      lg

      Otto
    • moin1 moin1

      Erst einmal danke für die Likes von @tomnrw, @OutlawCube, @Carsten13, @Didibuch, @Günter Plath, @Stahl_Wolle und last not least
      @Curmudgeon.

      Trotz der anstrengenden Fahrt hin und zurück nach Mespelbrunn, habe ich am WE noch einiges geschafft.
      So habe ich die beiden Scheinwerferplattformen gebaut, ein paar Rohr und Holzlager, sowie die beiden Katapultrampen.









      Ich vermute, das ich die beiden Katapulte noch einmal entfernen muss, da zur Halle hin noch jeweils ein Rettungsboot kommt und ich habe vermutlich zu eng geklebt.

      lg

      Otto
    • moin1 moin1

      danke1 für die ja 2 von
      @Ralf Gesener
      @OutlawCube
      @Carsten13 und
      @Stahl_Wolle.

      So langsam geht es dem Ende zu obwohl noch viele Stunden Arbeit vor mir liegen.

      In den letzten Tagen habe ich zunächst den Mast gefertigt. Im Bogen sind lediglich einige Teile auszuschneiden und zu verkleben. Der Hauptteil muß nach Plan selbst gefertigt, geklebt und in Form gebracht werden.





      Jetzt geht's an die Rettungsboote.Es sind, wenn ich richtig gezählt habe noch insgesamt7 Stück zu fertigen.

      lg

      Otto
    • moin1 Otto
      Du hast mir zwar vorgeworfen ich hätte zu große Finger weil ich auf einem Zerstörer gefahren bin , Aber ich möchte mal kundtun dein Modell baust du bisher einmalig gut diese den Japaner eigenen Schiffe haben ihre eigene Charakteristik, angefangen bei der Flak das die Japse immer zu ihren richtigen Stationen gelaufen sind bei Alarm ,wundert mich schon sehr Dein schiff oder soll ich sagen dein Modell begeistert mich jedenfalls auf neue wenn ich bei dir reinschaue Diese Vielfalt an Decks und Feuerständen ist beeindruckend , und du hast es drauf die ganze Sache ins rechte Licht zu rücken Man kommt ins schwärmen wenn man bei dir reinschaut, bis jetzt ein tolles Modell.
      Streichele mal deine Bauaufsicht sie ist jedenfalls niedlich die kleine.Also Otto mach den Rest auch so prima wie bisher. ja 2 ja 2
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      moin1 moin1

      danke1 für die ja 2 von

      @Ulrich
      @woody
      @OutlawCube
      @Hagen von Tronje
      @Stahl_Wolle und
      @Piedade 73

      Es erfreut immer wider, soviel Zuspruch zu bekommen.

      Werner auch Dir ein Danke für die lobenden Worte und den kleinen Leo habe ich noch einmal gestreichelt (er rückt mir sowieso nicht von der Pelle = Tag und Nacht).

      Da Ferienzeit ist und die Enkelkinder ein paar Tage bei uns waren, konnte ich nicht soviel Basten, aber ein paar Boote habe ich geschafft.







      Wie ich bereits erwähnt hatte, muss ich die Katapulte versetzen. An der Backbordseite bin ich fertig. Jetzt muss ich noch ein Boot bauen und dann kommt die Steuerbordseite dran.
      Ich werde dann zunächst alles Fertigbauen, bevor es an die GS 2021 geht.

      lg

      Otto
    • New

      moin1 moin1

      Hallo Dieter und Ralf. Danke für die Likes.

      Heute habe ich an der Takao das letzte Boot montiert und die Reling rundherum.





      Die IJN TAKAO wurde nun zunächst am Ausrüstungskai eingemottet. Es fehlt noch die Takelage und wie mir einige Fligergeneräle sagten, sind die beiden Bordflugzeuge z. Zt. nicht lieferbar. Es wird vermutet, das sie etwa im Frühjahr 2021 fertig sind.
      Dann geht es auch weiter, denn die Marine wartet auf den Einsatz.

      daumen1 freu1 flagge1

      lg

      Otto
    • New

      Hallo Bruno
      Ich habe mich vermutlich falsch ausgedrückt. Tommy hat bei seiner IJN CHIKUMA viele Extras, wie z.B. im Heft von Kagero angezeigt werden zusätzlich gebaut, während ich das nicht gemacht habe. Ich habe zwar auch ein Heft von Kagero, dort ist aber die IJN TAKAO hauptsächlich aus den letzten Kriegsjahren zu sehen.
      Jetzt bin ich aber erst einmal an dem Baubericht in der GS 21 beschäftigt.

      lg

      Otto