Udarnyi-Klasse SB-12./ Russischer Flußmonitor

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Udarnyi-Klasse SB-12./ Russischer Flußmonitor

      всем привет товарищи ,
      (Hallo allerseits, Genossen,)

      zur Zeit habe ich absolut überhaupt keine Lust etwas zu zeichnen.
      daher habe ich aus meinem " Fertig gezeichnet" Ordner ein Modell herausgesucht,
      damit ich mal wieder kleben kann. happy 2

      Ich habe überlegt und dann beschlossen auf eine Ausstellung 2021 zu gehen.
      Dafür brauchei ch ein schönes großes Modell.
      Ich mache das was ich am besten kann, ein Schiff besser ein Flussschiff.

      Ich habe Flussmonitor in Google eingeben und dann mal geschaut was es so gibtin diesem Sektor.
      Ein Amerikanisches war nicht schlecht aber meine Wahl ist dann auf ein Russisches gefallen.
      Das macht mich mehr an.

      Das Schiff ist eine Udarnyi-Klasse SB-12.
      Davon wurden zwei Schiffe gebaut um auf dem Dniepr Patrouille zu fahren.
      Leider stellte sich heraus das das Schiff zu viel Tiefgang und eine unzureichende Bewaffnung hatte.
      Außerdem waren sie nicht gepanzert und hatten keinen Schutz vor Beschuss.
      Deswegen wurden auch nur zwei Schiffe gebaut.
      Der Namensgeber “Udarnyi“ wurde am 19.09.1941 von Deutschen Flugzeugen versenkt.

      Das nehme ich. freu 2
      Genug der Geschichte ich setzte mich an das Zeichenprogramm.
      (Das Boot ist perfekt für meine Zeichenweise pc2 )
      Das Modell wird ein Stückmodell, weschem dem Transport.
      Was ist ein Stückmodell?
      Ich zeichnete den Monitor in Sektionen, so kann ich einen großen Maßstab wählen und das Boot gut transportieren.
      Mein Maßstab ist die 1:60 geworden.

      Die erste Sektion ist der Bug.
      Hier ein paar Teile davon:





      Salvete, Qvintvs Flavivs Alpinvs
      Vielen Dank an alle Likers für Ihren Klick hüpf1
    • Servus Oliver,

      ...interessant.

      Quintus wrote:

      Leider stellte sich heraus das das Schiff zu viel Tiefgang und eineunzureichende Bewaffnung hatte.
      Außerdem waren sie nicht gepanzert und hatten keinen Schutz vor Beschuss.
      Da haben die Bauherren ja die volle Punktzahl abgeräumt.... Ironisch gemeint.


      Grüße

      Jürgen
      Servus aus der Oberpfalz

      "Bass'd scho" (Lokale philosophische Grundregel)
    • Herzlich Willkommen auch Euch dreien high five1

      Ich habe etwas geändert.
      Alle Klebelaschen habe ich abgeschnitten, wech damit hehe1

      Ich mag keine Klebelaschen genauso wenig mag ich Räder im Kartonmodellbau brüll1

      Alles wird mit Karton verdoppelt, verdreifacht, vervierfacht, verfünffacht...............
      Bis ich halt die Bordwand perfekt ankleben kann ja 2

      - echt hey so viele Smileys habe ich noch nie benutzt, aber irgendwie machen die mich an ängstlich1 schon wieder so einer brüll1 -
      Salvete, Qvintvs Flavivs Alpinvs
      Vielen Dank an alle Likers für Ihren Klick hüpf1
    • New

      Stimmt da gab es bestimmt auch viele andere Staaten.
      Schön das Du dabei bist!

      Okay, den vorderen Rumpf habe ich mit meheren Schichten Wellpappe verstärkt bis es die Höhe
      der Bordwand ereicht hat.
      Dabei habe ich einen Denkfehler gemacht.
      Im vorderen Bereich ist die Bordwand höher als das Deck.
      Da mußte ich dann wieder eine Lage Wellpappe abnehmen.
      Hat ganz gut geklappt.
      Die verstärkten Teile:



      Salvete, Qvintvs Flavivs Alpinvs
      Vielen Dank an alle Likers für Ihren Klick hüpf1
    • New

      Hier war kurzer Baustopp.
      Hatte noch einen Auftrag bekommen der erst fertig gemacht werden mußte. daumen1

      Nun kam mir eine Idee, so zwischendurch, die ich mit der Reling hatte.
      Ich habe mal auf einem Bild gesehen das Relings ab und zu auch mal mit Stoffen bespannt worden sind.
      Das will ich auch haben und so habe ich eine Reling hinzugefügt die bespannt ist. pc2

      Salvete, Qvintvs Flavivs Alpinvs
      Vielen Dank an alle Likers für Ihren Klick hüpf1