BR 71

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Von einem Kartonbaugeselle solch ein großartiges Lob zu bekommen baut wirklich auf.
      Guten Morgen Dieter, vielen Dank.

      Ja, jeden Tag gefällt mir die Lok, selbst mit den weißen Kanten, immer besser.
      Leider bringt eine Kamera nicht wirklich die Details rüber, die Albrecht hineinkonstruiert hat.
      Jedenfalls meine nicht, und die ist nicht von schlechten Eltern.

      Ich wünsche Dir einen schönen Tag.

      Beste Grüße
      Wolfgang
    • Hallo Wolfgang,

      auch von mir Glückwunsch zur Fertigstellung. Die weißen Kanten stören gar nicht so sehr, finde ich. Albrecht hat ja viele Details auf dem Kessel und dem Führerhaus auch mit weißen Strichen angedeutet. Da fallen die weißen Kanten nicht wirklich auf.

      Die 71 liegt auch noch auf meinem Stapel, sie kommt sicher irgendwann auch bei mir unters Messer.

      Gruß, denis
    • Hallo Denis,

      vielen Dank für das Lob.
      Aber es stimmt, mir fallen die weißen Kanten mittlerweile auch nicht mehr so auf.

      Stapel. Ich habe auch noch sehr viel zu machen.
      Man kauft immer, weil das Modell so toll aussieht, aber dann...

      Ich habe mir jetzt die T13 (BR 92) vorgenommen.
      Sie ist zwar in grün (im Gegensatz zur B 92), aber meiner Ehefrau gefällt die Farbe...
      Nun denn.

      Beste Grüße
      Wolfgang
    • Hallo Wolfgang,

      da kommt man einige Tage nicht dazu ins Forum zu gucken, und "schwupps" hast Du eine Lok fertig daumen1

      Gefällt mir gut! Du hast sie, vor allem als Erstlings-Pirling prima hingekriegt!

      Besonders daß Di im ersten Anlauf auch die Räder mit realen Speichen gebaut hast zeugt von Mut, das Ergebnis beweist, daß es sich lohnt.

      Bis zum nächsten Pirling!
      Viele Grüße,

      Gunnar
    • Lieber Gunnar,

      vielen Dank für das Lob.
      Sie sieht in Wirklichkeit viel besser aus, als das, was das Bild hergibt.
      Schade eigentlich

      Ja, die 3-Dimensionalität, nach Deiner, dann meiner Methode, war manchmal nicht so einfach, weil z.B. das Bremsengeschleuder nicht so wollte, wie ich es wollte. Aber mit den Rädern bin ich sehr zufrieden, hatte/habe ja auch einen großartigen Lehrer.

      Wie schon geschrieben geht es jetzt an die T13 (BR 92) und da bin ich gerade beim wiederholten Ausschneiden/Sticheln der Vorder- und Rückseiten der Speichen.
      Die Räder sind ja kleiner, als bei der BR 71 und daher fummeliger.
      Egal, es wird.

      Beste Grüße
      Wolfgang.
    • New

      Liebe Leute,

      @maxi, @Norbert, @eisenbahnhero, @OldieAndi, @Railgoon, @denis, @MichaelK., @hvt, @Didibuch, @Csmodelisme, @Hans-Joachim Zimmer, @J.G.Christof, @Sieghard, vielen, vielen Dank für die Daumen.
      Es freut mich natürlich sehr, daß meine erste Lok solch einen enormen Zuspruch bekam.

      Ich steche z.Zt, also seit ein paar Tagen, die Räder (16 Stück, Vorder- und Rückseite) meines neuen Projektes, der T13 von Albrecht, aus, und werde demnächst einen neuen Baubericht selbiger Lok beginnen.

      Beste Grüße
      Wolfgang