Wettbewerb 2016 X-Wing Starfighter von UHU02

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wettbewerb 2016 X-Wing Starfighter von UHU02

      Nun habe ich doch beschlossen, am Wettbewerb teilzunehmen.
      Obwohl es ja schon einen Beitrag von UHU gibt, bau ich mal den X-Wing aus StarWars.-..
      Der Bausatz besteht aus 12 Bögen, wobei der 12. die Rückseite für die Bögen 10 und 11 ist. Es werden etwas über 600 Teile sein.
      Ich drucke das alles in DIN A3 aus, das wirkt dann am Ende etwas demonstrativer und lässt sich auch etwas leichter bauen, wie ich bei bisherigen Modellen von UHU02 feststellen konnte.





      Bildquelle: UHU02

      Die Bauanleitung findet man hier:

      uhu02.way-nifty.com/die_eule_der_minerva/038.html
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Zunächst beginnt es mit den Flügeln. Durch eine geniale Konstruktion mit abwechselnd geklebten Teilen, wird am Ende die Funktion des Aufklappens der Flügel möglich sein.
      Zuerst die größeren Teile.



      #





      Das Prinzip, wie es sein soll, kann man hier erkennen

      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Jetzt ist der Rahmen an der Reihe.
      Es hat mich einiges an Gehirnschmalz gekostet, hier weiter zu kommen.
      1. Ganz wichtig ist die Materialdicke. U.U. muss man die Teile mehrfach verstärken, um die Rahmenstärke zum Passen der Komponenten zu erreichen, je nach verwendetem Papier (ich hatte 160 g/m²)
      2. UHU hat die Konstruktion während seines Baus neu orientiert. Die Fotos der Anleitung aber nicht, und japanisch kann auch Google nicht richtig. Die neuen Teile werden erst beim Zusammenbau abgebildet.
      Das Prinzip ist ja das Gleiche, aber man wird doch verwirrt.

      Zunächst alle 4 Teile des äusseren Rahmens und die Achse.






      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Danke, Claudia!
      Nun habe ich ja schon einige Modelle von UHU02 gebaut, so dass ich etwas an Erfahrungen sammeln konnte.
      Glücklicherweise macht UHU schon gute Fotos vom Bauprogress, und einige Eigenheiten konnte ich verinnerlichen.
      Die nächsten Abschnitte sind recht easy.
      Rechts oben hat er innere details eingebracht, ober ansonstens keine größeren Probleme.











      Die anderen Seiten der Wings (rechts oben links, unten rechts und links) werden entsprechend angefertigt...da kommt demnächst.
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Vielen Dank, Fritz!

      Es geht ein Stück weiter. Die restlichen drei Flügelteile sind genauso zu bauen wie das erste, allerdings ohne die Innendetails.
      Alles relativ problemlos und recht schnell, so dass ich es euch heute schon zeigen kann.









      Als nächstes ist der Rumpf an der Reihe...demnächst hier in diesem Theater!
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Es geht an den Rumpf...
      UHU macht es etwas kompliziert, aber man durchschaut mittlerweile sein Prinzip.
      Auch wenn man kein japanisch kann, er macht recht gute Fotos.
      Zuerst der Längsspant und die Querspanten. Naja, Raumschiff kommt wohl doch von Schiff...
      Das Gerüst wird in die Flügel probeweise eingepasst, alles okay. verkleben erfolgt viel später.









      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Ja und jetzt folgen hunderte Kleinteile, die alle in den Rumpf eingesetzt werden.
      UHU hat das Modell so konzipiert, dass die recht Seite ein Schnittmodell wird mit allem Innenleben...
      Na schaun mer mal..










      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • moin1 Michael,

      das ist ja mal ein Teilemonster! Wow! Viel Glück beim Wettbewerb! ja 2 ja 2 ja 2

      Was du bis jetzt zeigst ist wirklich super! Da könnte man glatt zum SciFi-Fan werden. prost2
      Liebe Grüße / Best Regards
      Stefan

      .............................................................................................................................................................................
      Im Bau:
      MS Esvagt Dana Sondermaßstab 1:160 von der Kartonwerft
      S. M. S. Stettin in der Skagerrakschlacht 31. Mai 1916 - Scratch in 1:250




      Meine fertiggebauten Modelle
      .............................................................................................................................................................................


      ...na klar!
    • Zum Schluss der hintere Abschluss.
      Diese Teile müssen gut aufbewahrt werden, da der Zusammenbau mit den Tragflächen erst später erfolgt
      Erst nach dem Einschieben derselben in den hinteren Rumpf wird dieser verschlossen.



      Außerdem sind an dieser Stelle Teile zu bauen, die erst später auf den hinteren Rumpf von oben geklebt werden.





      Und so sieht es im Moment aus. Bisher habe ich trotz mangelnder Japanischkenntnisse alles recht gut zuordnen können, die auf der Anleitungsseite dargestellten Foto sind recht gut, allerdings sind die einzelnen Bauabschnitte etwas unübersichtlich.



      Anschließend kommen die Triebwerke an die Reihe.
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Hallo Michael,

      na das sieht ja sehr interessant aus..und sogar mir klappbaren Flügeln. Nicht schlechts. Das tolle daran, dass man keine StarWars Lizenzen bekommen kann ist, dass es dadurch viele sehr gute free-downloads gibt!

      Ich glaube es gibt ganze Bücher darüber, wo einzelne Raumschiffe aus SW "technisch" beschrieben sind!

      Wenn es solche Bilder hier gibt, hat sich da wohl wer Gedanken gemacht.

      Grüße!
      Ludwig
    • Gnost schrieb:


      Das tolle daran, dass man keine StarWars Lizenzen bekommen kann ist, dass es dadurch viele sehr gute free-downloads gibt!

      Grüße!
      Ludwig
      Aber es gibt doch tolle Plastik-Modelle, die müssen doch lizensiert sein?
      Leider wird der gesamte Weltraum- und SciFi-Sektor doch sehr von den Verlagen vernachlässigt.
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Heute nun die beiden oberen Triebwerke.
      Rechts oben, dieses Triebwerk ist auch im Schnitt dargestellt, die anderen sind dann nur geschlossen.
      Heute war ein guter Tag zum basteln, ich hab ziemlich lange dran gesessen, aber nachdem ich das Prinzip verstanden hatte, ging es zügig voran....
      Zuerst das "geschnittene":
      Zunächst Vorderteil und "Innereien"









      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Das linke obere Triebwerk ging dann fast von allein..., es war ja ohne "Innereien".
      Ich habe dann aus den restlichen Teilen (man kann beim ersten Triebwerk wählen zwischen Schnitt und geschlossen), noch die Abdeckungen für das erste Triebwerk geöffnet gebaut, sozusagen als "Wartungsstatus"...









      So, jetzt raucht mir der Kopf.
      Morgen ist Pause (Geburtstag meiner besseren Hälfte) dann sehen wir weiter....
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Danke Jürgen!
      Es passt eigentlich alles sehr gut!
      Einige Teile hab ich etwas "modifiziert", z. B. die Spanten mit dünnem Karton verstärkt oder viele Teile mit Klebelaschen versehen, da vieles eigentlich stumpf zu kleben war, was mir nun nicht so sehr liegt.
      Aber durch die Vergrößerung auf A3 war das sinnvoll.
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Dann geht es aber wirklich an die unteren Triebwerke...
      Ich hab mich da an UHUs Anleitung gehalten, aber das war nicht so toll. Man sollte die Triebwerke erst fertig bauen und dann montieren, okay, aber es geht auch so, nur etwas komplizierter.












      Die restlichen Teile folgen noch....
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Hallo Ludwig,
      ob das in der Realität alles richtig funktionieren würde, sei eigentlich dahingestellt. Ist ja eh Fantasie.... grins 3


      Ich habe auch weiter gebaut.
      Diesmal das vordere Landebein.
      Nun kann das Teil endlich stehen, ohne dass ich Angst haben muss, irgendetwas abzubrechen....
      rollen1





      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • So, nun geht es daran, den hinteren Abschluss zu gestalten. Zuerst den letzten Spant einsetzen, dann die schon vorher angefertigte obere Abdeckung mit seitlichen Klebelaschen versehen und auch auch einsetzen.









      Als nächstes folgt die Beplankung.
      Da ich wie gesagt, kein japanisch kann, muss ich die Fotos verstehen....
      Na dann schau wir mal...
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Danke Kurt!
      Ich staune auch, wie ich immer wieder dahinter komme, wie es weiter geht.
      Die schon fertige Rückwand wird mit einem großen Teil, dass mehrfach zerteilt werden muss, kombiniert.
      Am Ende entsteht die hintere äussere Hülle....Und echt...es funktioniert... freu 2
      Ich habe auch hier einige Klebelaschen separat angefertigt, denn stumpf kleben, das krieg ich nicht hin...









      Irgendwie bin ich wohl zu schnell...
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Der vordere Teil hat es auch in sich. Obwohl die Teile sehr passgenau sind, habe ich den Rumpf nicht so drauf bekommen, wie es UHU's Fotos zeigen...
      Ich hab also das Vorderteil noch mal mehrfach gestückelt, mit kleinen Klebelaschen versehen und Stück für Stück beplankt.
      Leider habe ich in der Hektik vergessen, die einzelnen Schritte zu dokumentieren, so dass ich nur die fertige Vorderseite zeigen kann.
      Anschließend war noch die Spitze zu fertigen.









      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018