E 63 - die Zweite - grüne DRG Version

    • E 63 - die Zweite - grüne DRG Version

      Hallo Freunde,

      wie angekündigt, wird meine kleine Rangierellok E 63 nun auch in einer weiteren Version kommen. Ich beginne einen Baubericht, der momentan eher noch ein Entwurfsbericht ist.

      Die E 63 war ursprünglich in einer grünen Farbe (ein "Flaschengrün") gehalten. Auch hatte sie noch keine über die Pufferbohle gehenden Rangiererbühnen. Diese sind erst bei der Generalüberholung durch die DB angebracht worden. Auch war die Fensterteilung noch anders, und die Fenster waren noch nicht in Gummi gefasst.
      Auch in dieser Farbe ist es eine sehr ansprechende Lok, ich denke sie wird noch hübscher. Die Räder lasse ich in Rot, wie bei vielen Altbauelloks, das gibt der Lok ein insgesamt sehr schönes Farbbild.

      Eine weitere Variante wäre noch die graue Version, wobei das wohl nur der Fotografieranstrich war. Dabei waren die Räder auch schwarz. Darüber kann ich ja nochmal nachdenken.

      Aber jetzt geht es auch einfach mal mit zwei schon (fast) fertigen Entwurfseiten los, damit ihr sehen könnt, was kommt.



      Auf der zweiten Seite sieht man noch die "Umfärbung" von Rot nach Grün, die bei zwei Teilen noch in Arbeit ist.
      Viele Grüße,

      Gunnar
    • So, es geht ein kleines weinig voran mit der Lok. Ich wollte ja hier einen etwas detaillierteren Baubericht schreiben. Manches ist sicher jetzt schon bekannt, aber ich fange einfach mal an.
      Zuerst geht es an die Räder, hier habe ich nicht ganz vom Bogen gebaut, etwas plastischer sollte es schon werden. Wobei ich auf die Speichen erstmal verzichtet habe, nur die Gegengewichte habe ich noch extra hervorgehoben, und die Radscheiben mit Bierdeckelpappe verstärkt.



      Dann kommt der Rahmenkasten ran. Hier habe ich drei Aussteifungen vorgesehen, und auch gleich einen Fehler gefunden, den ich die ganze Zeit mitgeschleppt habe. Die Versteifungen sind etwas zu klein, sie füllen nicht die ganze Höhe aus. Das korrigiere ich (bei beiden Versionen) noch!



      Dann noch die Blindwellen und Räder angeklebt, damit ist für heute erstmal Schluß.

      Viele Grüße,

      Gunnar
    • Gunnar Dannehl schrieb:

      Ich wollte ja hier einen etwas detaillierteren Baubericht schreiben. Manches ist sicher jetzt schon bekannt, aber ich fange einfach mal an.
      Mach mal Gunnar,
      ich finde Dein Projekt sehr interessant.
      Da ist auch schon meine erste Frage.Wie stelle ich die Radkreise her.Wenn ich die Teile mit der Siloetten Schere ausschneide,könnten es Eier werden.
      Thomas
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Thomas,

      auf dem ersten Bild siehst Du noch im Hintergrund den kleinen, einfachen Kreisschneider von Hama. Gibt es im Bastelbedarf und guten Fotoläden.
      Aber ich bin mal ehrlich, mit dem Kreisschneider habe ich nur die dicke Pappe geschnitten, die aufgeklebten Radscheiben aus 160g Karton habe ich wirklich einfach mit der Schere geschnitten. Konzentration und ruhige Hand - und Du hast auch runde Räder. Hätte ich es jetzt "richtig ernst gemeint" dann würden die Räder noch geschliffen und die Laufflächen lackiert.
      Viele Grüße,

      Gunnar
    • So, liebe Freunde des Klebers,

      ich bin zwar mit dem Baubericht noch nicht sehr weit, mein Drucker hier in Bayern streikt derzeit, die Bögen muß ich an meinem zweiten Wohnsitz drucken, aber ich habe noch etwas heute Abend für euch.

      Im Bereich Downloads ist jetzt auch die grüne Version verfügbar. Ich hoffe alle Teile sind baubar, die Auftritte an den Enden und die Lampen sind geändert.

      Sobald ich zum Basteln komme, geht es auch mit dem Bericht hier weiter.
      Viele Grüße,

      Gunnar
    • Hallo Gunnar,

      herzlichen Dank für die Bauberichte.

      Nach dem Freischalten konnte ich jetzt konnte ich auch auf die Downloads zugreifen. Ganz besonderen Dank auch für diesen tollen Service. danke1 freu1

      Ich werde wahrscheinlich die grüne Version bauen. Die Fensterteilung gefällt mir einfach besser. Auch kann ich mir die Fummelei mit den Geländerbühnen ersparen.

      Beste Grüße

      Herbert
    • ....tschuldigung sorry1 ,Gunnar!

      irgendwie habe ich den Dowload der "Grünen" übersehen kratz1
      Natürlich nun sofort nachgeholt - fehlt nur noch vielmals danke1 danke1 danke1 danke1 zu sagen! ! ! !
      Allein den Bogen an zu schauen macht schon Spaß freu1 und der Pirling-Style kommt gut und paßt gut in die Sammlung daumen1

      ............nun muß ich aufpassen, das ich nicht die E91 verpasse - Blöd1 oder doch denk1

      herzlichst
      Bernd
    • Hallo Herbert und Bernd,

      schön, dass euch das Modell gefällt.

      Mein Modell werde ich wohl nochmal komplett anfangen müssen, denke ich, das Fahrwerk hat eins auf den Deckel gekriegt... heul1

      @ Herbert:
      Im Nachhinein gefällt mir die Ursprungsversion auch besser. Ich denke beide Versionen haben ihren Reiz, die Geländer machen zwar Arbeit, sehen aber auch gut an der Lok aus. Persönlich finde ich, neben der alten Fenstereinteilung (wurde nur aus praktischen Gründen geändert - einmal wegen besserer Rundumsicht, andererseits, weil die alten Fenster langsam herausrosteten) sind die Scheinwerfer auf der Pufferbohle einfach schöner.
      Lass mich mal wissen, ob es Probleme gibt, die mir nicht aufgefallen sind.
      Bei meinem Modell wollte ich dann die Geländer aus Draht machen, dabei nehme ich für die meisten Geländer normalen Installationsdraht (1,5mm²), einige Teile werden verlötet. Das kann ich Dir auch nur empfehlen.

      @ Bernd:
      Gern geschehen, ich hoffe auch, dass das Modell auch öfter gebaut wird. Man kann ja auch nach der Goon Academy die eine oder andere Superung machen.

      Und mit der E 91 bin ich erfreulicherweise weiter gekommen, bis auf einige kleinere Anbauten sind die meisten Teile fertig.
      Ich denke heute gibt es dort noch ein paar weitere Bilder.
      Viele Grüße,

      Gunnar