Pirling T4 + 2 Pirling-Wagen: Mein Preußenzug

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Pirling T4 + 2 Pirling-Wagen: Mein Preußenzug

      Hallo,

      nachdem ich mich nun endlich in diesem Forum angemeldet habe (nach 6 Monten mitlesen) möchte ich auch ein paar von meinen Modellen zeigen. Los geht es mit meinem Preußenzug. Er besteht im Moment aus der Pirling T4 - gebaut nach der Goon-Akademie aus dem alten Forum - und 2 Wagen.
      Hier der Zug in seiner ganzen Schönheit, fotografisch meisterlich ins Bild gesetzt von meiner 13-jährigen Tochter. Die Schienen habe ich von meiner Spur 0-Anlage (1:45) geliehen. Sie passen nicht ganzzur Spurbreite, fällt aber nur bei gemauem Hinsehen auf.
      .
      Und im "Nachschuss":


      Die Lok (mit Fingerabdruck auf dem Wasserkasten grins 3 :


      Wagen 1 (gebaut ohne Superungen direkt vom Bogen):


      Wagen 2 (gesupert mit Speichenrädern, "3D-Verbretterung", aufgesetzten Leisten auf dem Wagenkasten und nach innen versetzten Fensterrahem, was man wegen der Lesisten kaum sieht):


      Bis hierhin erst einmal.

      Gruß, Denis
    • Hallo denis,

      schöne Modelle!

      Damit hast Di eigentlich eine ordentliche Visitenkarte abgeliefert. Vor allem gefällt mir, das Du nach dem Üben die BIlder ohne Probleme eingebaut hast!

      Und man kann es wieder sehen: Die Goon-Academybringt wunderbare Modelle hervor! Ich muss nur mal schauen,wann der Fingerabdruck dran war - daran kann ich mich echt nicht erinnern! happy1
      Beste Grüße

      von Andy

      What else?
    • Vielen Dank euch allen. Über die netten Rückmeldungen habe ich mich sehr gefreut!

      @Thomas: Die Modelle sind alle in 1:38 entstanden. Die Bettstruktur ist so entstanden: Seitenwand aus dem Originalbogen mit großzügigem Rand / Überstand (je nachdem wie es passt, kommt nicht so drauf an) ausschneiden, dann die Bretterfugen einschneiden (Papier komplett durchtrennen, nicht nur einritzen). Ergebnis ist eine Art "Lametta", das aber vom Rand / Überstand zusammengehalten wird. Das ganze Teil wird dann auf ein einigermaßen passendes Stück Finnpappe geklebt (Pappe vorher Dunkel anmalen) und aussgeschnitten. Fertig ist die Bretterwand.

      @Mirek: I have still one more Pilring-Preußenwagen (the green-one) in the pipeline to get a longer train. But my next model will be the Pirling steam engine Br 50. The tender is nearly finished.
    • Hallo denis!

      Mit diesen Modellen aus der Hand meines Bruders ist Dir in der Tat ein sehr
      guter Einstieg gelungen.
      Ein besonderes Lob möchte ich Deiner Tochter aussprechen.
      Ihre Bilder bringen die Modelle sehr gut zur Geltung.
      Besser kann man das kaum noch machen.
      Klasse die Auswahl der Blickwinkel.
      Gruß
      Adolf Pirling
    • Hallo Denis,

      ein herzliches Willkommen in diesem sympathischen Forum und gleich ein großes Lob für das Gezeigte hinterher! Ein Extra-Kompliment geht natürlich an die talentierte Foto-Assistentin. klasse1
      Nun, der Fingerabdruck auf der Lok macht sie immerhin zu einem ganz persönlichen Modell, inklusive Eigentümernachweis. zwinker2
      Du hast also die BR 50 schon in Arbeit? Das hört sich sehr vielversprechend an! ich wünsche Dir gutes Gelingen und viel Freude beim Bauen.

      Schöne Grüße
      Andreas
      Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein.
      Goethe

      Es strebt der Mensch, so lang er klebt.
      Fast Goethe