Italienisches Schlachtschiff "CONTE DI CAVOUR" von GPM 1:200

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Leute,

      Gerd - schön, dass Du hier wieder einmal vorbeischaust.
      Es freut mich sehr, dass Dir meine "Italienerin" gefällt. Danke fürs Lob und das "Like".
      Auch Dir Hagen ein Dankeschön für den Daumen. freu 2

      Da der Urlaub vorbei ist und es morgen wieder zur Arbeit geht, will ich den heutigen Tag nutzen,
      um noch ein gutes Stück weiterzukommen.
      Vielleicht kann ich heute Abend noch Baufortschritte in Form von Wort und Bild präsentieren.
      Bis dann.....

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • Hallo liebe Freunde,

      @Hartmut und @kriszme - auch Euch danke ich für den ja 2 .

      Wie schon angekündigt, standen heute wieder feinmotorische Arbeiten auf dem Plan.
      Die 4 erhöhten, runden Plattformen mit den kleinen Flaks sind ja schon seit längerem fertiggestellt.
      Es fehlten jetzt noch die Zugänge zu den Plattformen.
      Im Ätzteile-Set werden diese sehr einfach und filigran angeboten. Gefallen hat mir das nicht so recht - irgendwie
      weder Fisch noch Fleisch.
      Um das Ganze etwas stabiler und auch sichtbarer darzustellen, habe ich seitliche Schürzen angebracht und dann alles
      bemalt.




      Nach dem Anbringen der Stiegen konnten die ersten dazugehörigen Relings angepasst werden. Die von
      mir verwendete Standardreling hat einen anderen Stützenabstand als der Bogen es vorsieht, sodass
      Stützen immer wieder angepasst und neu gesetzt werden mussten.



      Die Schornsteine und die kleinere Artillerie hatte ich in weiser Vorsicht noch nicht fest montiert. So war
      ein recht hindernisfreies Arbeiten möglich.
      Nach ein paar Stunden waren dann endlich alle Teile verbaut.




      Als nächstes sind Detaillierungs-Arbeiten an den Schornsteinen geplant. Eine Arbeit, die ich auch schon
      seit längerer Zeit vor mir herschiebe.
      So, ab morgen hat mich das Berufsleben wieder fest im Griff. Wie schnell es auf dieser Baustelle weiter-
      gehen wird kann ich nicht vorhersagen. Die Urlaubstage und der Bau hier haben mir jedenfalls sehr
      viel Freude bereitet und ich hoffe, dass ich davon möglichst viel in den Arbeitsalltag mitnehmen kann.
      Bis demnächst....

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • moin1 Ralf
      Tolles Modell prima gebaut, und ich schaue schon länger ungefragt über die Schulter. tanz 1
      Ralf so wie ich das sehe und du auch beschreibst baust und passt du die Reeling direkt am Modell an. Fass meinen Rat nicht als Klugscheißerei auf aber ich mache mir immer einen Scann von dem betreffenden Deck und passe ohne mir die Finger zu verbiegen und irgendetwas wieder abzureißen auf dem Scann die Reeling an , man kommt überall dran . Ich bin gerade bei der Schulfregatte Scharnhorst dabei , da geht es die meißte Zeit recht eng zu aber die Metode hat was. ist aber nur meine Meinung augenbraue1
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • Hallo miteinander,


      @Marineoldie - Werner, ich freu' mich sehr, wenn Du mir hier über die Schulter schaust.
      Den Tipp, Relings an einem entsprechenden Scan anzupassen kannte ich schon, nämlich von Dir selbst in einem
      Deiner Bauberichte les 2 . Das ist wirklich eine gute Vorgehensweise, kommt für dieses Schiff aber leider zu spät. Dieser
      Baubericht hier ist immerhin schon knapp 3 1/2 Jahre alt verlegen2 . Damals habe ich mich als blutiger Anfänger auf
      dieses Projekt gestürzt und natürlich nicht an solche Kniffe gedacht. Trotzdem danke, dass Du mich darauf hingewiesen
      hast. Bei meinem nächsten Schiff werde ich das garantiert so handhaben.
      Deshalb liebe ich dieses Forum so sehr, weil man hier durch so nette Kollegen unheimlich viel dazulernen kann danke1

      Kurt und Holger - danke für Euer Lob. Das tut gut und lässt einen jedes Mal mit Freude weitermachen.

      @Helmut_Z - Ich danke auch Dir.

      Helmut_Z wrote:

      Ich breche die schneller wieder ab als das nächste Teil angebaut.
      Ich glaube, das gehört beim Schiffsbau einfach dazu frech 1 . Passiert mir auch immer wieder. lala1

      Über die "Likes" habe ich mich ebenfalls wieder sehr gefreut.
      Baufortschritte gibt es heute leider nicht zu vermelden, aber ich bleibe dran.

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • Hallo Ralf
      Ich schaue schon lange auf deine Arbeit, habe aber noch nie etwas dazu geschrieben, weil ich ein mehr inaktives Mitglied war. Du baust ein schönes Schiff und liefert eine sehr saubere Arbeit ab.
      Die Treppen baue ich je nach Modell aus dem Bogen oder ich nehme die Ätztreppen von GPM. Diese sind sehr stabil. Allerdings sind sie manchmal nicht den Maßen entsprechend.
      Der Tip von Marineoldie ist sehr gut. Ich passe die Reling meist nach dem Abschneiden der Teile bereits an und lege sie dann an die Seite. Ich bin allerdings nicht einverstanden mit dem Vermerk von Marineoldie "bis nach dem Stapellauf". Dieser hat doch schon lange stattgefunden, als der Rumpf fertig war. Jetzt liegt dein Schiff doch am Ausrüstungskai. prost2 zwinker1

      Otto
    • moin1 Ralf
      Ja mit den Tips ist das immer so eine Sache, kennt man den schon, da denkt man leicht den muß der doch kennen und bei Deinem Beruf ist das nun auch eine besondere Sache da denkt man das leicht. Aber ich bin auch gelernter Feinmechaniker und habe im Kartonmodellbau von Null angefangen. Schön das du auch was von meinem BBs gelesen hast. Bei der Scharnhorst geht es fast garrnicht anders als die Reeling separat zu formen. Dann kann ich also weiterhin dir über die Schulter schauen, Ich bin auch ein verfechter der Meinung mit den Augen kann man am meisten lernen. Mach so toll weiter an der Italienerien.
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • @Moritzleo - Otto, schön dass Du hier dabei bist und lieben Dank für Deine lobende Worte. freu 2
      Die Treppen aus dem Bogen wollte ich dem Schiff nicht antun. Es sind einfach flache Streifen mit
      aufgedruckten Stufen (und die erkennt man auf den ersten Blick auch nicht unbedingt als solche).
      Ich verwende für Treppen, Leitern, Niedergänge usw. entweder Ätz-Platinen oder Laser-Cut Sets,
      manchmal baue ich sie auch einfach selbst. Wie auch immer - es bleibt eine fipselige Arbeit, die dem
      Modell aber unheimlich gut tut.


      @Marineoldie - ich denke, unser Beruf ist schon sehr hilfreich bei der Ausübung unseres Hobbies.
      Das sieht man an Deiner Scharnhorst mit den vielen filigranen Details. Aber das ist es natürlich nicht
      allein. Die notwendigen Kniffe, Tricks muss man erst lernen. Entweder durch die Unterstützung anderer,
      oder durch gemachte Fehler. Diese langjährig gemachten Erfahrungen machen dann ein Modell zu
      einem Meisterstück, wie Du mit Deiner Scharnhorst eindrucksvoll bestätigst.
      Mein Kompliment! daumen1
      Ich freue mich, wenn Du mir weiterhin über die Schulter schaust und natürlich auch über weitere
      wertvolle Tipps.

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • Hallo Leute,

      nach fast einjähriger Schaffenspause ist mir zu Ohren gekommen, dass der Betrieb hier wieder
      aufgenommen werden soll.
      Also, vorsichtshalber schon mal Chips, Popcorn und prost1 besorgen.
      Die Fortsetzung startet schon bald!

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • New

      Hallo liebe Freunde,

      @Juergen
      @kriszme
      @Marineoldie

      Es freut mich sehr, dass Ihr hier wieder mit dabei seid.
      Ich hoffe, es geht auf dieser Baustelle in Zukunft etwas zügiger voran, denn schließlich
      will ich mit dem Schiff noch vor Rentenbeginn fertig werden! happy1

      @Hagen von Tronje und Didibuch - Eure "Likes" spornen mich zusätzlich an. danke1

      Also los jetzt.......

      Zur Erinnerung gibt es erst einmal ein Übersichtsbild über den bisher erzielten Bauzustand.
      Viele Komponenten sind fürs Foto nur "trocken" aufgesetzt. Sie werden wieder entfernt, da sie
      beim weiteren Ausbau hinderlich wären.




      Der erste Schritt bestand darin, das Schiff in einer einstündigen Aktion zu entstauben.
      Nach geraumer Zeit der gedanklichen Wiedereinarbeitung in die Materie, entschloss ich mich
      mit der Vervollständigung der Brückenaufbauten weiterzumachen.
      Hierbei gilt es Leitern, Relings, kleinere Gerätschaften, Masten, Verstrebungen usw. anzubringen.

      Begonnen habe ich mit dem großen Entfernungsmesser auf der obersten Plattform.
      So sieht das Teil bisher aus.




      Es fehlt ein kleiner Mast mit Laterne und horizontaler Halterung.




      Die Plattform erhielt zwei Scheinwerfer, die ich schon vor langer Zeit vorgefertigt hatte.
      Ferner kam ein Instrument für den kleinen Plattformvorsprung dazu.
      Und die ersten Relingabschnitte wurden angepasst.




      Das ist für den Anfang nicht viel, aber man will sich ja auch noch steigern können!
      Ich merke jedenfalls, dass der volle Spaß am Bau dieses Schiffes zurückkehrt.
      In diesem Sinne - bis demnächst....

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • New

      Hallöchen,

      @Didibuch und @Moritzleo

      Danke für die Daumenspende freu 2
      Otto, ich bin bei Deinen sehr interessanten Bauberichten (meist passiv) immer dabei und schätze Deine
      Arbeit sehr. Deshalb freue ich mich besonders über Dein Lob.


      Juergen wrote:

      Eine Frage:
      auf dem Entfernungsmesser ist ein italienischer Text zu sehen. Kannst du sagen um was es sich hier handelt ?

      Jürgen, danke für Dein Interesse.

      Der Text auf dem Entfernungsmesser lautet: TANTI NEMICI TANTO ONORE
      Es handelt sich hierbei um ein Mussolini-Zitat und bedeutet so viel wie "Viel Feind, viel Ehr"

      Und jetzt geht's mit freudiger Erwartung an den Basteltisch. happy 2

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • New

      Danke Kurt.

      Und dass der Bau weitergeht, dafür habe ich heute wieder ein klein
      wenig gesorgt.

      An die oberste Plattform mit dem großen Entfernungsmesser sind jetzt alle Relingteile
      angebracht.




      Die Standard-Reling, die mir zur Verfügung steht, entsprechend
      anzupassen war eine zeitraubende Angelegenheit.
      Nachdem auch alle Malerarbeiten abgeschlossen sind, ist das ganze Teil nun fertig.




      So weit das heutige update.
      Eine Plattform tiefer sind nun weitere Relingsarbeiten angesagt.
      Bis demnächst.....

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2
    • New

      moin1 Ralf
      Habe ich es nicht gesagt, die kleine hat noch mehr Liebhaber, ich sitze jedenfalls schon. wunder1 Und du merkst es glaube ich selbst die Lust ist wieder Da
      Bis denne Werner der Marineoldi kaffee1 und nach dem Stapellauf prost1

      es ist mehr als ein Leitspruch:
      Ich habe mich von der Arbeit verabschiedet, nicht vom Leben.
    • New

      Hallöchen miteinander,

      @wiwo1961 es freut mich, dass Du hier wieder dabei bist und danke für die guten Wünsche.

      @Marineoldie Werner, die Motivation das Schiff fertigzustellen ist wieder zu 100% gegeben. So hoffe
      ich, Dein Sitzfleisch nicht mehr allzu lang strapazieren zu müssen. frech 1

      Allen "Likern" ein herzliches Dankeschön. Das freut mich wie immer sehr! happy 2


      Und weiter geht's.

      Zunächst habe ich ein weiteres kleines Detail fertiggestellt.
      Dieser kleine "Galgen" wird später an der Frontwand der Brücke befestigt.




      Eine weitere Plattform des Kommandoturms hat ihre Reling erhalten.
      Somit sind jetzt nur noch zwei Niedergänge und ein Antennenmast samt Verstrebungen zu bauen.
      Dann ist auch dieser Bauabschnitt geschafft.




      Heute ist Ruhetag auf der Werft, aber am Wochenende geht es weiter.
      Bis dann.....

      Lieben Gruß
      Ralf

      Sommer- und Winterzeit gehören abgeschafft und durch Mehrzeit ersetzt! happy 2