STEVE IRWIN / HMV / 1:100

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Genau so ist es Wolfgang!



      Ich habe zuerst das Hubschrauberdeck angebracht und dann die Stützpfeiler. Dabei habe ich mir fast die Finger verrengt. arbeit2
      Nächstes mal klebe ich zuerst die Stützpfeiler von unten auf das Hubschrauberdeck und dann klebe ich diese Einheit auf das Schiff.





      Und wenn man genau hinschaut, sieht man doch noch etwas ausguck1





      kaffee1

      Gut´s Nächtle,
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Hallo Ben,

      danke für deinen Hinweis, ich hatte es aber schon gebaut, bevor ich hier reinschaute.
      Ich werde aber gaaanz vorsichtig weiterbauen.

      Viele Grüße,
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • hallo1

      Ich habe wieder ein wenig Zeit gefunden und konnte die Teile der nächsten Baustufe auschneiden.
      Natürlich werde ich noch bei nächster Gelegenheit die Kanten färben. ja 1



      Viele Grüße,
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Hallo Ben,
      nein, ich arbeite hier live.
      Und jetzt weis ich auch was das Peildeck ist. verlegen2


      Der Unterbau des Kamins und das Gerüst ließen sich flott aufbauen.



      Dann kam der vorgeformte Kamin drauf und der darf jetzt bis morgen durchtrocknen.




      kaffee1

      Viele Grüße,
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Hallo zusammen,


      das Peildeck habe ich mit Dreiecksprofilen verstärkt. Das wird reichen.




      Ach ja, ich habe die Fenster ausgeschnitten und mit Tesa hinterklebt.





      Nun ist das Peildeck an der Reihe und ein paar Kleinteile.
      Das folgt dann morgen.

      kaffee1

      Viele Grüße.
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Schönen Abend zusammen,

      die Kleinteile sind angebracht. Und jetzt sehe ich hier auf den Fotos noch ungefärbte Kanten frech 1






      Nun waren der Mast nebst Kleinteilen an der Reihe:

      Hier die Übersicht der schon vorbereiteten Teile:




      Ich habe mich entschlossen, die Teile schon vorher an den Mast zu kleben und dann den Mast in das Gerüst einzuführen und verkleben.
      Das hat sich bewährt, wie sich zeigt. ja 1

      Vorbereitungen und Endmontage:






      Viele Grüße,

      kaffee1

      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • moin1 moin1

      Heute gabs ein paar Kleinteile auf das Peildeck.



      Die machen sich richtig gut, finde ich. augenbraue1



      Die Seitenteile folgen bei nächster Gelegenheit.

      Viele Grüße,
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Einen schönen guten Abend zusammen, hallo1

      heute war der Hangar dran.

      Meine Vorüberlegungen waren:
      1. Die Montagereihenfolge der Hangarwände.
      2. Da muss doch ein Hubi rein?, aber die Tore sind zu. Also hab ich das Hangartor zweigeteilt und geöffnet gebaut.
      Vielleicht läuft mir ja einmal ein passendes Fluggerät über den Weg. engel1







      Das war´s auch schon wieder.

      Viele Grüße,

      urlaub1
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Hallo Udo,

      ich hab Unterlagen, wann welcher Hubi drauf war. Bilder gibt's auch :) - hatte ich ohnehin schon auf der Uhr, den mal zu machen. Der Hubi steht auf einem Wagen. Hänge mal ein paar Bilder an, die ich vor Ort gemacht habe. Im Hangar gibt es auch ein bisschen Inneneinrichtung. Die habe ich später auch noch mal abgelichtet...

    • Hallo Wolfgang,

      danke für deinen Ei(n)wurf.
      Das nenne ich eine gute Idee und mir kommen da gute Einfälle fürs Osterfest. freu1

      Hallo Ben,

      dann hat es sich ja vielleicht wirklichgelohnt, meinen Hangar geöffnet dargestellt zu haben. tanz 1

      Euch beiden vielen Dank und viele Grüße,
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Grüezi_1 Hello_1 servus_1

      Es ging wieder ein klitze klein wenig weiter.
      Hier die Teile:



      Das sieht ja ganz harmlos aus, gelle?
      Aber jeder, der schon "Kugeln" bauen durfte, weiss, was nun auf mich zukam. frech 2

      Der Anfang geht, wie immer, flott von der Hand.



      Dann summieren sich die Toleranzen lala1



      und schwupp, es ist wie es ist, fertig!! verlegen2



      Da ich nicht spachteln und verschleifen will, bleibt es so! streichel1






      Bis bald,

      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Die Zeit vergeht wie im Fluge,
      so sagt man doch. kratz1
      Meine Arbeit füllt mich zu 120% aus und mein Hobby muss kürzer treten


      Also, hier nun das nächste kleine Häppchen:

      Meine "Kugel" auf ihren vorgesehenen Platz.



      Und hier die Teile des kleinen Krans ...



      ... am vorgesehenen Platz auf dem Deck.



      Das war es schon wieder für heute.



      Euch allen eine gute Nacht!

      kaffee1

      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Servus Udo,

      Die "Kugel" hast Du prima hinbekommen.
      Solche Rundungen aus Karton/Papier sind die größten Herausforderungen für einen Kartonmodellbauer..
      Daher: Chapeau!
      Grüße aus Oberbayern!

      Der Mensch braucht Ziele, nur müssen sie auch erreichbar sein.
    • servus_1 Gerhard, Danke für dein Lob. prost2

      Und wie immer zunächst ein Bild der zu verbauenden Teile:



      ... mit gefärbten Kanten und vormontiert:



      ... und auf´s Deck geklebt foto1



      Bis bald,

      kaffee1

      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Hallo Udo,

      falls du einen normalen Hughes 500 brauchst, kannst du versuchen einen von Italeri in 1:100 ggf. bei Modellbau Camp zu bekommen. Zwischenzeitlich kann dann Benjamin einen aus Karton entwickeln. Achtung das Modell von Italeri ist ein kleines Fertigmodell aus Metall. Da mußt du das Flugdeck verstärken und den Heli dann in weiß umlackieren. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

      Tschüss Wolfgang
    • Hallo Wolfgang,

      vielen Dank für deinen Hinweis. Ich glaube, ich warte lieber auf etwas Kartonales augenbraue1


      Hallo Roland,

      es freut mich, dass dir meine Bauberichtspräsentation gefällt. danke 2


      Viele Grüße,
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • moin1


      Die Kleinteile machen so richtig Spass. zunge 1
      Man schappt sich ein paar ...
      arbeit2 arbeit2 arbeit2
      und nach kurzer Zeit gibt es ein Erfolgserlebnis. daumen1


      Und das waren die heutigen Kandidaten:


      ...alles vormontiert:


      Und auf dem Deck:




      Bis demnächst.

      kaffee1

      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • hallo1 ,

      Heute kamen die Teile des großen Krans unter die Schere.
      Es gab auch wieder einige Lasercut-Teile, wie immer sehr willkommen. frech 1



      Die Vormontage arbeit2 der einzelnen Baugruppen dauerte länger, als ich dachte. frech 2


      Morgen soll es dann weitergehen (wenn nichts dazwischen kommt stirn1 ).



      Euch allen einen schönen guten Abend noch!

      kaffee1

      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Hallo Hagen,

      ich nehme mir wieder ganz bewusst viel Zeit für meine Steve,
      denn ich möchte sie endlich fertig in der Vitrine sehen. frech 2
      Mit "Zusehen" ist also nicht mehr lange ... holmes1

      Lieber Gruß,
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Grüezi_1 ,


      Die Arbeiten am großen Kran sind beendet und ich lass die letzten Bilder hierzu folgen. foto1



      Und ab auf´s Deck:





      Als nächstes kommen die kleinen Beiboote, auf die freue ich mich schon.


      Bis bald,

      kaffee1
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • servus_1

      wie ich schon ankündigte,

      es kommen die kleinen (90 PS) Schlauchboote.
      Hier die Vorbereitungen:



      ... dann die Vormontage:




      Der Zusammenbau folgt dann zeitnah. zwinker2


      Liebe Grüße,

      kaffee1

      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Hallo Udo,
      sehr schönes Kino zeigst du hier. daumen1
      Dein Kran ist wirklich schön geworden und ich kann jetzt schon sehen das die Schlauchboote auch so schön werden. prost2
      Was mir noch auffällt an diesem ist das alles sehr Passgenau ist oder täusche ich mich? Ich konnte auf jeden Fall noch keine Ungenauigkeiten erkennen.

      LG. Reinhold
      Du sollst den Karton und die Kartonmodellbauer ehren.
    • Hallo Reinhold,

      du hast Recht, bisher passte alles super gut.
      Einen Großteil meiner handwerklichen Schwächen konnte ich mit meiner Erfahrung kompensieren. frech 2 happy 2
      Danke dir, für deinen wohlgemeinten Kommentar. prost2

      Liebe Grüße,
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Hallo zusammen, moin1

      bei dem Schlauchboot ist mir der erste "richtige" Baufehler unterlaufen. oh1
      Ich konnte ihn aber relativ einfach durch eine kleine Operation reparieren. frech 2
      Der aufmerksame Leser wird es auch bemerken,wenn er die heutigen Bilder betrachtet ;-)

      Nichts desto Trotz, das Schlauchboot mit 2x90 PS gefällt mir sehr und schmückt die STEVE sehr gut.

      Hier die Bilder:









      Euch allen einen schönen guten Abend.

      kaffee1

      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Grüezi_1 ,

      auch heute ging es weiter und zwar, welche Überaschung, mit dem zweiten Beiboot. happy1

      Hier die Bauteile (die Lasercut-Teile kommen später):




      Wie immer, euch allen einen schönen guten Abend augenbraue1

      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Moin Udo...
      Ich verfolge Deinen Baubericht schon eine ganze Weile und möchte mich heute einmal zu Wort melden...

      Ich bin auch ein Freund der "etwas größeren" Modelle. Da kann man sich , was Detaillierung betrifft nach Herzenslust austoben...

      Das wird ein richtig schönes Modell... Weiter so...

      Gruß
      Günter
    • Günter Plath schrieb:

      Moin Udo...
      Ich verfolge Deinen Baubericht schon eine ganze Weile .......


      Das wird ein richtig schönes Modell... Weiter so...

      Gruß
      Günter
      Hallo Günter,

      du hast recht. ja 1
      In diesem Maßstab, 1:100, lässt sich vieles darstellen, was in 1:250 nicht so ohne weiters möglich ist.

      Bald werde ich fertig sein und dann versuche ich mich mit schönen Galeriebildern.
      Viel Spass beim Zuschauen.

      Grüße,
      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • moin1 moin1 ,

      hier foto1 die versprochenen Lasercut-Teile zu den Beibooten:



      Das Beiboot ist ganz in Schwarz (Dunkelgrau) gehalten:



      Und so sieht das ganze dann aus, wenn es auf der Steve verstaut ist:



      Das war`s für heute. augenbraue1



      Viele Grüße,

      kaffee1

      Udo
      kratz1 "Meditieren ist immer noch besser, als einfach nur rumsitzen und gar nichts tun" grins 1
    • Hallo,

      im Maßstab 1:100 lassen sich die vielen Einzelheiten doch besser darstellen und bauen. Schade dass HMV keine weiteren Schiffe in diesem Maßstab aktuell im Programm hat. Schöne Vorbildmodelle hätte HMV. Die Steve Irvin gewinnt durch den größeren Maßstab enorm und wenn sie dann auch noch so sauber und perfekt gebaut ist, kann man das Modell gleich in eine Ausstellung schicken. Ich sage da nur: Perfekter Modellbau. Meine Hochachtung.

      Tschüss

      Wolfgang