Wehrforschungsschiff Planet 1:250 Passat Verlag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Thomas,
      ja, ich weiß, das ist nicht so dolle. Ich will mir die Zeit nehmen, das Modell einmal zu überarbeiten. Mit dem Austauch einiger Teile könnte vielleicht durchaus eine gewisse Verbesserung erreicht werden.
      Hallo Hagen,
      das mit den Niedergängen geht ganz gut, inzwischen bin ich aber faul und verwende, wo es geht, LC- oder Ätzniedergänge.
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Schanzkleidstützen am Bug (Bild 1) , Wellenberecher mit Stützen (Bild 2), Oberes Schanzkleid am Bug (Bild 3) und eine Ladeluke (Bild 4).
      Alles keine großen Teile, doch verändern sie das Bild der Back sehr.




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Die Handräder sind im Bogen naturgemäß als Kartonscheiben enthalten (Bild 1). Bei den Ketten fühle ich mich bestätigt, daß ich nunmehr Metallketten verwnde (Bilder 2 und 3). Der Umstieg auf Metallketten erfolgte recht bald nach diesem Bau.
      Und nun ein Überblick über die Back (Bild 4).




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Der Anler wird in die Halterung eigebracht (Bild 1). Es gibt da keinen so rechten Befestingungspunkt, daher löst er sich gerne, wenn das Modell in die Hand genommen wird.
      Der Reserveanker kommt auf die Back (Bild 2) und nun geht es mit den Pilzkopf-Lüftern los (Bilder 3 und 4).




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Noch ein Pilzlüfterchen (Bild 1) und nun gibt es Luken (Bilder 2 und 3).
      Auf der Brücke werden Grätings und Peilsäulen angebracht (Bild 4) und dann geht es an die Positionslichter (Bilder 5 und 6).






      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Die Back ist erst einmal komplett (Bild 1). Auf dem Peildeck ist noch zu tun (Bilder 2 und 3) und der kleine Scheinwerfer wird natürlich verspiegelt und verglast (Bild 4).




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • L-Profile für den Unterbau des Schornsteins (Bild 1). Der Unterbau wird vorbereitet (Bild 2) und montiert (Bild 3).
      Für den Schlot gibt es ein Spantengerüst (Bild 4), das zur Trocknung beschwert wird (Bild 5).






      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Die Klebelasche des Scornsteinmantels färbe ich ein (Bild 1). Die Abschlusscheibe kommt auf das Spantengerüst (Bild 2).
      Der Mantel sitzt (Bild 3). Die Abgastaustritte werden plasisch (Bild 4) und eine Leiter ergänzt das Ensemble (Bild 5).






      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Hallo Hagen,
      der Bogen lohnt den Bau auf jeden Fall.
      Hallo Fritz,
      der Meteor liegt noch im Stapel, trotzdem herzlichen Dank vom Planet.
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Nun geht es an die Ausrüstung. Achter ist eine große Schwinge anzubringen. Dazu ist die Basis verzubereiten (Bilder 1 und 2).
      Die Schwinge selber (Bild 3) wird mit kleinen Teilen garniert (Bild 4).




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Eine weitere, kleinere Schwinge ist inzubauen. Zuerst das Lager (Bild 1) , dann die Schwinge (Bilder 2 bis 4) und dann der Einbau (Bild 5).






      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Weiter geht es mit dem Portalmast am Bug. Die Beine werden vorbereitet (Bild 1), gerichtet (Bild 2) und dann steht er (Bilder 3 und 4). Zum Schluß gibt es noch Plattförmchen und Laternchen (Bild 5).






      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Aus vielen kleinen Zylindern und Röhrchen wächst das Endprodukt (bilder 1 und 2), das dann seinen Platz findet (Bilder 3 bis 5).






      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Die Radarmasten sind dis auf die Fadenleiter komplett aus dem Bogen gebaut (Bilder 1 bis 5). Was das mittig plazierte Teil anbelangt, habe ich dessen Funktion leider vergessen (Bild 6).






      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Der Hauptmast trägt, wie das heutzutage üblich ist, einige Plattförmchen, auf die Laternscher zu stellen sind (Bilder 1 bis 3). Rückwärtig bekommt er wieder eine Fadenleiter verpasst (Bild 4).





      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Eine Plattform ist zu fertigen (Bild 1). Die bekommt eine Fadenreling (Bild 2) und wird aufgesteckt (Bild 3). Ergänzt wird das um eine Rah (Bild 4).




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Auch hier kann ich mich an die Funktion nicht mehr erinnern (Bild 1). Auf jeden Fall beleben die Teile das deck (Bilder 2 ud 3).




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Zum Glück führen Schiffe dieser Epoche nicht viele Beiboote. Aber ein paar Davits müssen sein. Ich nehme die Diskussion auf, die Wilfried vor ein paar Jahren im Nachbarforum losgetreten hat. Die "Nasen" an den Davits sind eckig, man sieht es nur auf den Bildern nicht so recht, da das Modell ohne Knicklinien konstruiert ist und somit die Kanten weiß in weiß verschwimmen.




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Beim Beiboot will ich auf das Verglasen nicht verzichten (Bilder 1 und 2). Beim Zusammenführen der Rumpfteile nutze ich schmale Streifen aus Butterbrotspapier als Klebehilfe (Bild 3).
      Die Rumpfschale steht (Bild 4) und auch mit den Fenstern sheint es geklappt zu haben (Bild 5).






      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Die Kabine wird geschlossen (Bild 1). Positionslampen gibt es auch (Bild 2) und eine LC-leiter als Einstiegshilfe (Bild 3). Der Kiel mit Ruderblatt wird untergeklebt (Bild 4).




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Fäden bilden die Scheuerleisten nach (Bild 1) und nun geht es auf das Bootslager (Bild 2). Darunter kommen schutzbügel (Bild 3) und das Peildeck wird noch um Funkmasten bereichert (Bild 4).




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Ein Flaggenstock am Bug (Bild 1). Ein Peilrahmen auf dem gleichnamigen Deck (Bild 2) und eine Antennenkonsole (Bild 3). Nun könnte man das Schiff schon für vollständig halten.




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Noch nicht fertig, es fehlt noch der große Funkmast, der ein Puzzle aus Kartonstreifchen ist (Bilder 1 und 2).
      Am Fuß des Mastes gibt es eine Abschirmung aus quadratischen Gitterblechen. Die sind zwar im Bogen enthalten, befriedigten mich aber so nicht und den ätzsatz hatte ich ja leider nicht gekauft.
      Was tun? Ich mache mir da selber Rahmen, die ich mit transparentem Stoff (von meiner Liebsten geklaut) hinterklebe (Bild 3).
      Das Ergebnis finde ich so übel nicht (Bild 4).




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Und das ist das Ergebnis. Heute befriedigt mich das nicht mehr in allen Punkten.
      Der Bogen ist hochklassig und lohnt auf jeden Fall den Bau.
      LG
      Kurt




      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Servus Kurt,

      Du baust die Schiffe in atemberaubender Geschwindigkeit bei gleichbleibend sehr hoher Qualität!

      So auch hier. Wunderbar anzusehen! Große klasse1 freu 2
      Grüße aus Oberbayern!

      Der Mensch braucht Ziele, nur müssen sie auch erreichbar sein.