Lawotschkin La-5FN, Modelik 14/06, 1:33

    • Lawotschkin La-5FN, Modelik 14/06, 1:33

      Hallo Kartonmodellbauer,

      heute beginne ich diesen Baubericht vom Bau des sowjetischen Jagdflugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg, der La-5FN. Dieses Flugzeug war eine durchaus gelungene Evolutionsvariante, die von der LaGG-3 und La-5 hervorging. Eine weitere Entwicklungsstufe der La-5FN war die La-7. Dieses Flugzeugmuster war einer der Grundjagdflugzeuge der Roten Armee zur Zeit des sog. Großen Vaterländischen Kriegs gegen Nazideutschland (1941-1945). Das Exemplar, das ich baue, stammt von der Zeit der Schlacht am Kursker Bogen (Juli 1943), wo erstmals zum Masseneinsatz dieser Lawotschkin-Variante gekommen war.

      Der hier zugrunde liegende Bastelbogen ist von Modelik und stammt aus dem Jahre 2006. Der Detaillierungsgrad des Bastelkits finde ich nicht als überladen, eine gute Grafik, sodass ein fertig sauber gebautes Modell mit Sicherheit sich gut in meiner Modellsammlung machen würde.

      Zur Erleichterung des Bauvorgangs werde ich einen Lasercutset benutzen sowie später auf einen fertigen tiefgezogenen Kanzelsatz zurückgreifen.

      Nun kommt jedoch zuerst die obligatorische Titelseite des Bogens, damit sich jeder zu sehen bekommt, worauf ich mich nun einlasse.

      Grüße

      Alfred
    • Hallo Kartonmodellbauer,

      als erste "Baugruppe", mit der laut der Bauanleitung der Bau des Jägers begonnen werden sollte, war der zentrale Rumpfabschnitt, der in erster Linie das Cockpit beherbergen soll.
      Da ich den fertigen Lasercut benutze, waren hier noch keine Schwierigkeiten beim "Zusammenpuzzeln" zu erwarten.
      Lediglich musste ich wenige Elemente aus dem Baubogen hinzufügen.





      Grüße

      Alfred
    • Na da schau ich zu... Ich bin gespannt aus zweierlei Gründen:
      1) Modelik... Ich hab da ja so meinen Schaff mit der Yak-15... Ich bin gespannt...
      2) Eine LA-5FN liegt bei mir auch noch herum... Gringfügig größer (2,20m Spannweite) und fast rohbaufertig grins 3

      Ich bin gespannt wie Du das umsetzt. Ausserdem bekomme ich hier auch meine Antworten ob ich wirklich zu doof bin oder ob Modelik an einigen Stellen einfach Passprobleme hat. Ich habe das bei meiner Yak-15 trotz Spantensatz an einigen Stellen gehabt. Und wenn jetzt jemand mit wesentlich mehr Erfahrung drangeht seh ich bestimmt auch meine Fehler daumen1

      Die ersten Schritte sind vielversprechend!
      Grüße aus Dietzenbach

      Nächster Stammtisch im Rhein Main Gebiet am 13.05.2017 ab 19:00 (zum Thread gehts hier lang ;))
      Verkümmerte Werke - Bauberichte und Fertiges
    • Neu

      Hallo Alfred,
      auch ich werde Dir hier Deine Fortschritte auf Schritt und Tritt verfolgen; denn dieser Flieger liegt auch noch in eindimensionaler Form im Stapel, der irgendwann mal abgearbeitet sein sollte ... arbeit2

      Die ersten fünf Bilder sehen doch schon mal super aus, wahrlich (auf alle Fälle als alle meine früheren Bauten).
      Ich freu mich schon auf Deine nächsten Bilder.
      flieger 1
      D. B.
    • Neu

      Hallo Kartonmodellbauer,

      @Chris, da bin ich genauso wie du, ebenfalls an der Passgenauigkeit dieses Bogens etwas älteren Semesters, sehr interessiert. Ich habe jedoch bereits das fertig gebaute Modell der La-5FN gesehen - und es sah richtig gut aus.

      @Dieter, danke für das von dir geäußertes Interesse an meinem Bauvorhaben. Ich gebe mir Mühe, dass die Lawotschkin 'was wird.


      Zum Baufortschritt:

      Als nächste Baugruppe habe ich die Instrumententafel des Piloten erstellt. Und zwar in der anspruchsvolleren mehrschichtigen Variante mit ausgestochenen Löchern vor den verglasen Anzeigeuhren.

      Des Weiteren habe ich die Ruderpedale des Piloten gebaut. Alle Elemente dieser Baugruppe ziemlich sind filigran gewesen.







      Grüße

      Alfred