HAWKER HURRICANE MK I

    • HAWKER HURRICANE MK I

      Moin.
      Dieses englische Jagdflugzeug aus dem 2. Weltkrieg ist sicher auch schon von vielen Modellbauern hergestellt worden.
      Der Prototyp flog erstmals 1935. Nach der ersten MK I- Serie folgten weitere Baureihen. In der Luftschlacht um England 1940 wurde dieser Jäger nicht nur von englischen Piloten, sondern auch von allierten Piloten geflogen. Das Modell gehörte einer polnischen Staffel an. Mit der erreichbaren Höchstgeschwindigkeit von 520 Km/h, war sie zwar der Me 109 etwas unterlegen, aber trotzdem wohl nicht immer eine leichte Beute für die Me 109.
      Das Modell ließ sich ohne größere Probleme bauen, sogar mit Cockpit- Einrichtung. Die Verglasung habe ich selbst hergestellt. Auch das Fahrwerk ist gut konstruiert, aber leider ohne Fahrwerksschächte. Das Modell habe ich mit Klarlack behandelt.
      Verlag: Model- Card, Maßstab: 1 .33, Modellbauzeit: 2005
      Gruß Hans Joachim









    • Neu

      moin Hans Joachim,

      sauber gebautes Flugzeug daumen1

      halt mit Quirl und deshalb nicht unbedingt mein Ding.
      Ich mag halt die Nachkriegsjets lieber.

      Gruß aus Hamburg

      Norbert
      Der Freie Fall wird eigentlich schon seit Galileo Galilei (1564–1642) physikalisch beherrscht, nur dessen plötzliche Unterbrechung bei Bodenberührung bereitet noch heute Probleme.
    • Neu

      Hallo Hans Joachim,

      genau diesen Vogel habe ich mal vor etwa 17 Jahren auch gebaut. Du hast jedoch ihn um einiges besser hinbekommen als meine Wenigkeit. Das Bastelkit bestand damals neben jener Hurricane aus der Messerschmitt Bf-109 als Protagonisten der Luftschlacht um England 1940.
      Grüße

      Alfred