doch noch nicht ganz fertig: MV Wedel, Paper Shipwright, 1:250

    • Moin alle!
      Wie weiter oben schon bemerkt: es geht noch besser, und LC wollte ich auch noch zeichnen. Da ich den Bogen jetzt ganz gut kenne, sollte es keine große Sache sein, zügig einen "vernünftigen" Versuchsträger zu bauen, an dem dann die inzwischen fertig gezeichneten LC-Teile getestet werden können; ich hoffe fürs nächste Wochenende auf die Prototypen, dann könnten Interessenten sie ca. Ende Mai bekommen (toitoitoi!). Ich baue 2 Versuchsträger , aber die Änderungen an der BALTIC sind fast nur kosmetisch, so dass ich mich hier auf ein paar Bilder bei der Wedel beschränke; die fertige BALTIC bekommt dann Peggy, die nahe Stralsund aufgewachsen ist. Ich werde Chris´Brückeneinrichtung verbauen, habe mich aber für eine kleine Korrektur entschieden: der Niedergang zu Arbeitsdeck und Pantry fehlte, und ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand über den seitlichen Ausgang und das Arbeitsdeck läuft, um dann einen Kaffee aus der Pantry zu holen - die Treppe muss her!
      Die Änderungen sind nicht gravierend, ein Loch in Spant 5 (hier zu groß geraten, was aber später nicht auffallen wird), ein Absatz am Arbeitsdeck, auf das der Niedergang kommt und eine passende Aussparung im Brückendeck - mehr ist es eigentlich nicht. Dass es nicht so perfekt passt, ist egal, da noch Teil 9f (bei David im Bogen mit 9e bezeichnet -also kurz gesagt: ) der Eingang davor auf das Arbeitsdeck kommt.
      Ich wollte Euch nicht vorenthalten, wie ich Treppen ohne LC mache, das geht nämlich ganz gut mit den kleinen "Ohren" an den Stufen, die der Neigung der Treppenwangen entsprechen und Abstand und Ausrichtung der Stufen vorgeben. Ausschneiden, knicken, an die darunter liegende ansetzen - fertig.