Japanischer Schwerer Kreuzer - CHIKUMA - , Tone-Klasse, 1:200

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • N'Abend Freunde,

      gute sechs Wochen Tauchfahrt u-boot1 .....ich will mich mal heute melden. Erstmal herzlichen Dank an alle Beifallspendenden, ob mittels Beitrag oder dickem Daumen! high five1
      Ja, es gibt den Schweren Kreuzer noch......obwohl die Arbeiten etwas pausieren mussten.
      Zum Einen hab ich die Corona-Krise genutzt, etwas seit Langem anstehendes zu erledigen:
      Nämlich meinen Keller zu entrümpeln und zu renovieren. Hat gut 4 Wochen gedauert, und abends hatte ich einen Tatterich vom Malochen. frech 2
      Ja und zwei Wochen hatte ich nicht so recht Lust und musste mich an Forum und das Modell erstmal wieder ranpirschen..... lala1
      Die in Arbeit befindliche schwere Flak ist auf dem Wege der Fertigstellung, momentan sitz ich an den Splitterschutzhauben. Und das zieht sich mal wieder.....Deswegen heute nur ein kleiner Zwischenstand, quasi als Lebenszeichen:



      Ich hoffe, daß ich die Dinger bald fertig habe. Mittig oben steht übrigens der Prototyp, ich bau also alle 4 Geschütze neu, Stücker 212 Bauteile. Mit Prototyp reden wir hier also über mehr als 1000 Bauteile, das braucht eben etwas Zeit.

      Bis denne & bleibt gesund !!!
      Tommi
      ....und ab dafür! rollen1
      Vergammelte Werke
    • Hallo Tommy!
      Dein Baubericht hat schon gefehlt.
      Als besonders lästig empfinde ich das zusammenräumen einer nicht oft benutzten Räumlichkeit. Hat aber den Vorteil, das man manches findet, welches man schon lange gesucht und oft schon neu kaufen mußte.
      Zeitweise braucht man etwas Abstand von dem Hobby, sonst geht die Freude daran verloren. Geht mir nicht anders.
      Auch hierzulande wütet ja die Corona Hysterie mit ihren oft sinn - und hirnlosen Maßnahmen, was Kopfschütteln hervorruft.
      Zur Zeit geht es auch bei mir mit dem Bau etwas langsamer vorann, da im Garten viel zu tun ist. Mein japanisches Ambiente muß nach 25 Jahren renoviert werden.
      So zwischendurch an Regentagen so we heute treibt es mich dan wieder in meine Werft.
      Alles Gute und viel Spass weiterhin.
      Mit Gruß,
      Nick
    • New

      N'Abend Freunde,

      nach kaum lauschigen 4 Wochen seit der letzten Meldung konnte ich heute meine 4 x 2 - 12,7cm - Schwere Flak - an Bord des Schweren Kreuzers CHIKUMA installieren.

      Zunächst aber erstmal allerbesten Dank für die netten Beiträge von Lars, Fritz, Jürgen, Nick, Hagen & Holger, und auch an die vielen Jungs mit dem dicken Daumen.
      Sehr motivationserhaltend.....und das ist im Moment auch ganz dringend erforderlich....angesichts der inzwischern schon fast 3 Jahre Bauzeit.....ich hab schlichtweg kaum noch Lust !

      Und hier nun die 4 fertigen Türme, nebst des separat gefertigten Prototyps:





      Insgesamt bestehen diese paar Kubikzentimeter umbauten Raumes aus 1060 Bauteilen. Was allein die Flak an Bord dieses Kreuzers an Bauteilen und Zeit gekostet hat, geht eh auf keine Kuhhaut..... stirn1
      ....und ab dafür! rollen1
      Vergammelte Werke
    • New

      Und weil ich gerade dabei war, habe ich die schon sehr lange fertigen Torpedo-Drillinge auf der Feuerlee-Seite längs zur Schiffsachse eingebaut.
      Und zwar, weil auf dieser Seite "Flugbetrieb" mit ausgeschwenktem Katapult stattfinden soll.
      Entgegen der Feuerluv-Seite, wo ich die Torpedo-Werfer ausgeschwenkt darstellen werde.
      Ich hab mir so gedacht, daß bei einem möglichen Katapult-Unfall die Torpedos sicherlich nicht im Gefahrenbereich ihre Köppe rausstrecken sollten.... grins 1





      Das Katapult stb. ist übrigens zunächst nur aufgelegt, um einem Abrissverlust im weiteren Baufortschritt vorzubeugen.

      Und das war's auch schon wieder für heute.
      Nun stehen die schweren 20,3 cm - Türme an, mal sehen, wie lange ich für diese 4 Stück brauchen werde..... mafia1

      bis die Tage
      Tommi
      ....und ab dafür! rollen1
      Vergammelte Werke
    • New

      Hallo Tommi,

      als ich mal meine "Yamato" (vor meiner Forumszeit, ohned Kantenfärbung und irgendwelche Superung) fertig hatte, habe ich festgestellt, dass ich eigentlich einen Eisenberg von fast nir Kanonen besiedelt gebaut hatte. Ähnlich geht es mir, wenn ich oben Deine Bilder sehe! Das hat aber keinerlei etwas mit Deinem Bau hier zu tun, denn wenn ich so die Teilezahl Deiner Flaks sehe, dann kann ich nur sagen, dass das für so manchem fast ein zuviel an Teilen für ein einziges Modell ist.

      Die Ausführung Der neuen Teile ist natürlich wie immer, einfach SPITZE! Ich nehme auch an, dass eine Gesamtansicht auch zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich meinen o.g. Behauptungen nicht unbedingt entspricht!

      Ich muss sagen, dass z.Zt. ich hauptsächlich Dein Modell und den Flugzeugträger SHINANO bewundere! Hier sind mal die Schiffe der Segelfraktion ausgenommen.

      Viele Grüße
      Fritz