Japanischer Schwerer Kreuzer - CHIKUMA - , Tone-Klasse, 1:200

    • New

      N'Abend Freunde,

      @Wolfgang, Holger, Jürgen, Kurt, Christoph und Frank, sowie alle Jungs mit dem dicken Daumen ja 2 ...seid herzlich bedankt für Eure motivierenden Anmerkungen! high five1
      @Kurt:
      Aus bestimmten, eher sehr unerfreulichen und gesundheitlichen Gründen werde ich in Zukunft ziemlich viel mehr Zeit zum Basteln haben.... mafia1

      Aber zunächst zu den fertigen Dingen heute Abend:
      Das Drumrum der Barbetten Anton und Berta besteht aus 22 Elementen, welche insgesamt 157 Bauteile beinhalten:



      Neben den bereits bekannten Muni-Kisten, Luken, Pollern, großen und kleinen Lüftern und einem kleinen Vierbeinmast möchte ich Euch ein paar etwas gesuperter Schlauchrollen näherbringen, die hatten wir bei diesem Schiff noch nicht. Die Schläuche an sich hab ich nicht nachgebildet. Schlauchrollen an Deck japanischer Schiffe sind zuallermeist mit einer Persenning geschützt, und die habe ich mit Teefilter nachgebildet.



      Die nachfolgenden Winden habe ich anhand der Kageroabbildungen etwas aufgepimpt:

      ....und ab dafür! rollen1
      Vergammelte Werke
    • New

      Haqllo Tommi,
      Deine Äußerung um die größere Bauzeit machen sehr nachdenklich. Ich hoffe für Dich, dass es etwas Vorübergehendes ist und Du, so wie ich nur vorübergehend in Deinen sonstigen Tätigkeiten ausfälst. Allerdings sind bei mir doch ein paar Dinge zu erkennen, wie zum Beispiel, dass ich langsam in meinen Tätigkeiten, ein wenig kürzer treten muß, da sie mich mehr anstrengen.

      Doch nun zu Deiner Tätigkeit am Schiff. Die Kleinigkeiten, auch wenn Du sie als nicht übermäßig viel beschreibst, geben in der Art, wie Du sie erstellst, schon einen tollen Eindruck!

      So nun halte mal die Ohren steif, hoffentlich ist es nichts Ernsteres! Ich brauche doch meinen Mentor Nr. 1 noch weiter!

      Vilele ibe Grüße
      Fritz
    • New

      Hallo Thomas,
      das hört sich nicht gerade toll an. Ich hoffe, daß man da was machen kann. Gute Besserung.
      Die Kleinigkeiten um die Barbetten sind sehr schön und bringen richtig Würze aufs Schiff.
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • New

      N'Abend Freunde,

      erstmal bedanke ich mich herzlich bei Wolfgang, Holger, Fritz, Kurt, Gerd und Hagen! Und zwar nicht nur für Lob & Anerkennung, sondern auch für Eure Anteilnahme! high five1
      Ich hatte Montag die für mich völlig unerwartete und ziemlich fiese Diagnose bekommen, daß nach meinem rechten (vor rund 10 Jahren) nun auch mein linkes Knie nicht zu retten und ein Gelenkersatz schnellstmöglich notwendig ist. Die Tatsache, daß ich das "Procedere" schon kenne, macht's keinesfalls besser...denn nicht nur der Sommer ist mangels Gehvermögen gelaufen.
      Aufgrund der zu erwartenden, monatelangen Genesungszeit ist auch meine Pensionierung auf diese Weise unwillkommenerweise de facto vorgezogen....und SO wollte ich das keinesfalls! Böse1
      Aber wie heisst es so schön:
      Der Mensch denkt, und Gott lenkt.
      Im dem Sinne muss ich das also hinnehmen, versuchen, auch positive Seiten aus der Misere zu ziehen und das Beste draus zu machen

      ...und das heisst eben unter Anderem:
      Mehr Zeit zum Basteln! grins 1

      Daher hab ich erstmal die beiden noch fehlenden "Kronkorken" gebaut:



      Jeder besteht übrigens aus 26 Bauteilen.
      ....und ab dafür! rollen1
      Vergammelte Werke
    • New

      Hallo Thomas,

      das ist natürlich nicht so sehr erfreulich und dennoch ist mir ein kleiner Stein von Herzen gefallen. Ich hatte schon Schlimmeres befürchtet! Doch nun schaue einfach nach vorne, denn Ändern kannst Du eh nichts (Diese Einstellung hat mir nach meinem Unfall recht gut geholfen!)

      So, Tommi, ich drücke Dir natürlich die Daumen, dass alles gut wird!

      Einen Gruß an meinen ersten Forenmentor!
      Fritz
    • New

      Moin Tommi,

      von mir auch alles erdenklich Gute für alles Anstehende!
      Ich musste mit 53 meinen geliebten Beruf des Fachdozenten und Schulleiter, wegen Krankheit, aufgeben und in Frührente gehen.
      Daher kann ich Dich schon verstehen...
      Gruss
      Holger


      Kartonmodellbau....
      am besten vom frühen Morgen, bis zum Abend....,
      für mich reinster Genuss und erlabend ! freu1
    • New

      Servus Tommi!

      Auch mir ist ein Stein der Erleichterung runtergeplumpst!
      Das Ganze ist unlustig genug, aber medizinisch überschaubar.
      Ich drück dir die Daumen für die anstehende OP und Reha!

      Und ich seh schon .....

      Klueni wrote:

      ...und das heisst eben unter Anderem:
      Mehr Zeit zum Basteln!
      ..... du bist mental am richtigen Weg! daumen1

      Aber nun zu den beiden Kronenkorken.
      Die sehen pipifein aus!

      Laß die bloß nicht die örtliche Brauerei sehen - du könntest sonst von denen einen Akkordjob bekommen! grins 2

      Liebe Grüße

      Wiwo
      In Bau: K.u.k.Tegetthoffklasse, GPM, 1:200 1:250 und 1:400
      Und hier: Alle meine Modelle


      "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"
      Fritz Grünbaum, 1934