Schwimmender Stützpunkt (Projekt 62) - Schiffe der Volksmarine aus dem mdk-Verlag in 1:250

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schwimmender Stützpunkt (Projekt 62) - Schiffe der Volksmarine aus dem mdk-Verlag in 1:250

      Zwischen 1959 und 1963 wurden in der Peenewerft Wolgast 9 schwimmende Stützpunkte für die Volksmarine gebaut. Zweck war die Unterbringung/Versorgung der zugeordneten TS- bzw. RS- Brigaden, um eine schnelle Einsatzbereitschaft zu erreichen.Länge 70,4m, Breite 12m, Tiefgang 1,60m. Je nach Aufgabenstellung war die Aus-/Einrichtung unterschiedlich: Torpedowerkstatt und -Lager (später auch Raketen), Treibstoff- und Öltanks,2 Bordkrane je 2,4t. in der Regel 2 x 25mm Bordflak, 2 Beiboote und weitere Rettungsmittel. Der Antrieb erfolgte „im Schlepp“, mit Hilfsdieselaggregaten an Bord. Einschließlich der eigenen Besatzung konnten insgesamt bis zu 180 Mann untergebracht werden. Die Einsatzdauer betrug bis zu 30 Tagen im Küstenbereich. (Alle Angaben lt. Verlag)

      Das Modell hat eine Länge von ca. 28 cm. Auf dem Oberdeck ist die Besatzung zur Befehlsausgabe angetreten. Verschiedene Matrosen stehen auf dem Unterdeck bereit, um Tampen von an- bzw. ablegenden Booten zu übernehmen. Bauzeit Juli 2013

      Fotos mein Bruder Wolfgang

      Helmut


      Das Deckblatt des Bogens und die Bauanleitung





      Das Modell in der Gesamtansicht





    • Moin Helmut,

      auch ein sehr gut anzuschauendes, aussergewöhnliches und sehr gut gebautes Modell von Dir ! daumen1
      Die strammstehenden Matrosen beleben wirklich dieses Modell zusätzlich, Klasse ! niceday 1 käptn1
      klasse1
      Gruss

      Holger




      Anfangs waren alle MENSCHEN gleich....
      Aber nur die BESTEN wurden Kartonmodellbauer... grins 2


    • Sehr schön, Dein "Schwimmender Stützpunkt!" daumen1

      Habe ihn auch mal gebaut und im untergegangenen Forum einen Baubericht dazu eingestellt - vielleicht werde ich ihn nochmal wiederbeleben...

      Servus
      hvt
      Schaut Euch die Welt an, so lange es noch geht, denn wenn wir reich sterben, dann fahren die Erben.....
      (Ausspruch einer Dame auf der MS Albatros bei unserer Afrikafahrt) grins 2
    • Hallo Helmut,

      da dein "Schwimmender Stützpunkt" die Schnellboote als Begleiter hat, wirkt er erst richtig!
      Viele Grüße,

      Hans-Jürgen

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi)
    • Ein fröhliches Hallo an alle Interessierten am schwimmenden Stützpunkt der Volksmarine.
      Danke euch allen
      @ Roland,
      @ Gerhard,
      @ Holger,
      @ Jürgen,
      @ Hartmut,
      @ HansJürgen für eure Antworten.
      @ Hagen: an deinen damaligen Bericht kann ich mich noch gut erinnern. Schade, daß er wie so viele andere im Nirwana verschwunden ist.

      Helmut