Belarus MTZ-80 + Anhänger in Blau

    • Moin Moin,
      heute möchte ich mal über mein Knicken berichten.
      Es soll die hoffentlich drehbare vordere Achse werden.
      Es wird erst groß ausgeschnitten und dann mit einer Stopfnadel gerillt.
      Die Material Fahne gewährleistet Stress freies kanten.


      Auch das Kanten färben ist ein Kinderspiel.Bei mir geht das mit einem Pinsel Größe 0 ganz prima.
      Eine Aquarellstift Mine in eine kleine Schale, mit etwas Wasser ,von der Hinterseite an dem Bauteil entlang ziehen.


      Perfekt augenbraue1
      Einen Gruß aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo sehr mühsam Thomas,

      Ich denke, das kann nicht funktionieren. Ich habe es auch versucht, aber dann beiseite gelassen habe . Die Teile sind da, aber das System ist Mist. Die Diskette kann auf den Rahmen darüber geklebt werden oder an der horizontalen Oberfläche befestigt.

      Aber wenn Du den Zaun von den "hölzernen" Brettern machen werden, lasse etwas Raum (cca. einen Millimeter) unter ihnen. Es würde besser aussehen, IMHO.
      Best regards from / Liebe Grüsse von: Krisztián
      People buying model booklets think they also buy the time necessary for their assembly. But I am old enough to know it is not true at all. verlegen2 prost2
    • Sooo,
      die eine gedoppelten Scheibe aus dem Bogen mit einem 2 mm x 10 mm Rundstab in das mittige Loch mit Weißleim verklebt.
      Nach der Trockung die zweite Scheibe aus dem Bogen auch auf den Rundstab gesteckt.Eine kleine gedoppelte Scheibe auch
      auf den Stab positioniert und nur die Kleine Scheibe oben mit Weißleim fixiert.


      Nur zur Probe auf gelegt.Noch ist die Scheibe drehbar.Testen kann ich erst ,wenn das vordere Element verklebt ist,aber dauert noch.
      Einen Gruß aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Classic schrieb:

      Die Achslager für die beweglichen Achsen wurden montiert.
      Klasse Arbeit !!! daumen1 daumen1 daumen1

      Die Werktätigen des Kombinats Roter Traktor,
      werden für ihren Samstagseinsatz unter Westaufsicht, besonders erwähnt,
      auf der Ehrentafel der Mtarbeiter des Monats !
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Railgoon schrieb:

      Ähm Holger,

      der Traktor ist doch aber schon blau - oder? prost2

      Die "freiwillige" Arbeit am Samstag hieß übrigens Subotnik. Stammt einfach und erbärmlich vom russischen Wort für Samstag ab (Subota).

      @ Thomas: War eine Weile nicht hier. Ist richtig was vorwärts gegangen. Du machst das schon!!
      Man lernt nie aus,ein weiteres Wort aufgeschnappt.So kann ich mein frisch erworbenes Halbwissen gut bei einem Glas Bier unter die Leute bringen. prost1
      Du warst lange nicht mehr zu Besuch bei mir.Das Kombinat hat einen neuen Jahresplan.Es werden rote Traktoren benötig.
      Den Rest blauer Farbe haben die Genossen vom Anhängerbau zum Aufbrauchen als Rostschutz bekommen.

      Sooo ,
      die Stelltprobe sieht schon vielversprechend aus.
      Einen Gruß aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Ahoi Stephan,Michael,Dieter,Andy und Sieghard für die "Like"

      Sooo,
      die Deichsel ist dran.Laut den Bogen soll die gedoppelt unter die vordere Drehachse platziert werden.
      Das Bauteil war mir zudünn,also wurde es zweimal gedoppelt.
      Auch bekam die Zugstange eine bewegliche Achse.Nicht das Stephan da wieder meckert. zwinker1

      Einen Gruß aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Classic schrieb:

      Das Bauteil war mir zudünn,also wurde es zweimal gedoppelt.
      Auch bekam die Zugstange eine bewegliche Achse.
      Moin Thomas,

      trotz der Samstagsextra-Schicht,
      scheint noch genügend Material vorrätig gewesen zu sein (alleine schon zweimal gedoppelt.. grins 2 ) ;
      hatte der Kombinatsleiter vom Kombinat Blauer Traktor,
      wohl doch noch eine sichere Materialquelle unter der Hand laufen, für den Nachschub ! daumen1

      Klasse gebaut wieder !! klasse1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Danke Holger,ja Sieghard hat schon recht,aber wir haben Westkontakte. happy1

      Sooo,
      bei der Anprobe,um zu sehen wie das Gespann zusammen passt,stelle ich fest ,das die Deichsel Halter zu hoch angebracht sind.


      Nach der Besichtigung von meinem 5t Anhänger von PMHT und dem Wiki. Habe ich auch noch in der realen Welt,
      auf unseren Marktplatz, wird gerade für den Advent gerüstet,einen Anhänger begutachtet.
      Die Deichsel ist immer, an oder neben der Blattfeder Aufhängung angebracht.
      Das wurde dann nachgebessert.


      Die Kupplung von meinem blauen Schlepper muss auch geändert werden.Denn das Augen von der Deichsel ist zu groß.
      Auch passt der Anhänger nicht ganz so ,zu dem toll ausgearbeiteten Belarus.
      Da reißen auch meine blauen Felgen nix raus.
      Einen Gruß aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Sieghard schrieb:

      Ja, ja unermüdlich.
      Ob die Deichsel immer noch zu dünn ist?
      Sieht aber recht gut aus.
      Sieghard

      (Die Fräse kommt gerade auch ohne mich zurecht!)
      Ja das stimmt,
      aber das bleibt erst mal so,man kann nicht alles haben.

      Sooo,
      ich habe mich erst mal auf die Bordwände eingelassen,die sind braun ,was wohl Holz sein soll.
      Eine Textur der Maserung wäre hier angebracht gewesen. Schaun wir mal!

      Bild Quelle Oriel

      Das Licht wir auch immer weniger,wir haben November .Ich werde wohl meinen Fotoapparat aktivieren müssen.
      Einen Gruß aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Thomas,

      ist doch recht praktsch wenn man ein sein Bauergebnis gleich mit einem realem Vorbild abgleichen kann.
      Die zweite Version der Deichselanbringung schaut stimmig aus. Das der Anhänger nicht ganz zum Traktor passt, würde ich nicht so eng sehen. In der Realität fahren oft viel merkwürdigere Kombinationen rum.

      Viele Grüße
      Christoph
      "Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana."

      Meine gebauten Kartonmodelle ausguck2
    • Automatix schrieb:

      Hallo Thomas,

      Das der Anhänger nicht ganz zum Traktor passt, würde ich nicht so eng sehen. In der Realität fahren oft viel merkwürdigere Kombinationen rum.

      Viele Grüße
      Christoph
      Ahoi Christoph,
      da hast Du vollkommen recht.Vor allem in Länder ohne TÜV.Ich suche schon seit einiger Zeit die Rücklichter auf dem Bogen. wunder1

      Sooo,
      die Bordwände.
      Zu erst wollte ich die Bretter einzeln aufbauen.Habe mich dann aber Elemente entschieden.
      Die Fugen sind gerillt und mit Aquarell Farbe aus gemalt.
      Einen Gruß aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Sooo ,
      die Heckklappe ist fertig.
      Eigentlich wollte ich den Rüben Anhänger ohne Bordwand Aufstockung bauen.
      Aber ich halte mich an die Vorlage,soweit es möglich ist. kippe1


      Mal eine Frage.Ist in Russland,bei einem Landwirtschaftlichen Fahrzeug keine Beleuchtung vorgeschrieben?
      Einen Gruß aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Die vertikalen Bretter sind zu kurz. Ich hatte gleiche Problem.
      Und....ich habe einige Zweifel an der strikten Verwendung von Rücklichtern in ländlichen CCCP. lala1
      Best regards from / Liebe Grüsse von: Krisztián
      People buying model booklets think they also buy the time necessary for their assembly. But I am old enough to know it is not true at all. verlegen2 prost2
    • Classic schrieb:

      Ist in Russland,bei einem Landwirtschaftlichen Fahrzeug keine Beleuchtung vorgeschrieben?
      In Filmen aus der alten UdSSR, habe ich häufig eine normale Laterne am Stock baumelnd achtern am Hänger gesehen...


      Der Hänger sieht einmalig gut aus !!!!! klasse1 daumen1 klasse1 daumen1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Die vertikalen Bretter sind zu kurz. Ich hatte gleiche Problem.

      kriszme schrieb:

      Und....ich habe einige Zweifel an der strikten Verwendung von Rücklichtern in ländlichen CCCP. lala1
      Hallo Kriszme,
      ich danke Dir für Deine Einschätzung.Der Kasten wird erst mal fertig gestellt,dann sehen wir was noch zu ändern ist.

      Cux-Holger schrieb:

      Classic schrieb:

      Ist in Russland,bei einem Landwirtschaftlichen Fahrzeug keine Beleuchtung vorgeschrieben?
      In Filmen aus der alten UdSSR, habe ich häufig eine normale Laterne am Stock baumelnd achtern am Hänger gesehen...

      Der Hänger sieht einmalig gut aus !!!!! klasse1 daumen1 klasse1 daumen1
      Hallo Holger,
      das hört sich aber nach Prof.Flimmerich(Ostfernsehen) an. zwinker1

      Sooo,
      da die Wessis ein Blick auf das Kombinat haben,versuchen die Genossen noch ein Paar Belarus Rücklichter aus Minsk,
      zu organischeren. Schaun wir mal
      Einen Gruß aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Classic schrieb:

      versuchen die Genossen noch ein Paar Belarus Rücklichter aus Minsk zu organischeren
      Ohaaa, entweder sind da irgendwie ein paar Dollars aufgetaucht, oder es gibt was Guterhaltenes zum Tausch,
      sonst läuft mit den Genossen in Minsk nicht viel.... tanz 2 grins 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Sooo,
      Interessant, dass die Holzdecks hellbraun sind (mit einigen Klebefelcken darauf happy 2 ) . Meine sind total. monlitisch schocobraun.
      Ja Kriszme,
      das stimmt.Aber dadurch ist das Holz lebendig geworden.Leider verschwinden die Flecken wenn der Anhänger mit Schutzlack behandelt wird.

      der Anhänger ist fertig.Aber der muss noch mal mit Schutzlack überzogen werden.
      Wenn alles gut geht,kommt er erst mal in die Vitrine,bis das Wetter für außen Aufnahmen gut ist.


      Bild Quelle Oriel



      Der Bau des Gespanns ist als mittel schwer angegeben.Sollte aber meiner Meinung als schwer eingestuft werden.
      Die für mich kurze Bauzeit von 3 Monaten wurde durch tägliches basteln erreicht.
      Das erstellen des Modells brauchte doch einige Zeit zum warm werden.Der Bogen ist Passgenau .
      Mir fehlten die Klebelaschen,Knick und Bauteil Markierungen ,was sicher auf meine Unerfahrenheit zurück
      zu führen ist.
      Man kann noch viel mehr aus dem Bausatz machen.Mir fehlte aber die Erfahrung.

      Bedanken möchte ich mich bei Sieghard,Kriszme,Holger,Stephan,Christoph, Michael,Dieter und natürlich Andy,
      für die treue Begleitung.
      Auch freu 2 te ich mich auf die vielen Gelegentlichen Besuche knuddel1
      Einen Gruß aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas