Belarus MTZ-80 + Anhänger in Blau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Sieghard,Ahoi Holger,
      ich freue mich immer über Eure Visite. freu 2

      Railgoon schrieb:

      Hallo Thomas,

      was willst Du denn noch? Das ist doch prima gelungen. Wenn Du die Ohren spitzt, könnte es sein, das Du das Maschinchen schnurren hörst....
      Danke für Dein Lob,man wurstelt sich so durch. verlegen2
      Aber ich glaube ,es wird wohl ein Knattern sein und Ohren spitze geht wegen dem Gehörschutz (Mickimäuser) nicht. happy1

      Sooo,leider muss der Kühler im dunkeln bleiben,da ich den Kühler Grill nicht ausgestichelt bekommen habe.
      Um die weißen Flächen weg zu bekommen,wurde der Grill auf blauen Papier gedruckt und wie sagt Ihr Profis immer,
      übertapeziert.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Ahoi Eef,
      das hast Du super ausgeschnitten,da muss ich wohl noch üben.Wie scheidet man so was aus.
      Ein Skalpell nutze ich schon lange,denn der Scheren Schnitt ist bei mir zu ungenau.
      Da die Haube nur aufgesetzt wird und nicht verklebt ist,so hoffe ich ,da noch mal üben zu können.
      Erst mal werde ich weiter bauen. Auch ist auf Deinen Bildern die vordere Achse sehr gut zu sehen.
      Deine Hinweise sind immer sehr wertvoll für mich. daumen1
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Thomas,

      Warum klebst du nicht erst den Grill auf eine oder zwei Papierschichte (evtl. die gleiche Farbe, die den weißen Streifen minimalisieren kann) und dann ausschneiden. Es würde besser Stabilität geben und aufkleben is einfacher... Sieht schön und klasse1 !
      Best regards from / Liebe Grüsse von: Krisztián
      People buying model booklets think they also buy the time necessary for their assembly. But I am old enough to know it is not true at all. verlegen2 prost2
    • kriszme schrieb:

      Hallo Thomas,

      Warum klebst du nicht erst den Grill auf eine oder zwei Papierschichte (evtl. die gleiche Farbe, die den weißen Streifen minimalisieren kann) und dann ausschneiden. Es würde besser Stabilität geben und aufkleben is einfacher... Sieht schön und klasse1 !
      Moin Krisztián,
      der Plan ist,die Augen offen zuhalten ,ob mir was über den Weg läuft ,was verwendbar ist.
      Oder mit Sprühlack behandelten 160g Karton zu üben.Das das hat auch bei den großzügigen Fenster Auschnitten vom Zetor geklappt.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Moin Moin,
      heute wurde noch an der Motor Peripherie gewerkelt.
      Der Luftfilter Bauteile 158 -165 .Ganz in einem freundlichem schwarz gehalten.
      Da auch keine Markierung vorhanden ist, musste die Motorhaube als
      Position Ermittelung verwendet werden.
      Auf den Bezinfilter Bauteil "C" ist ein Weißer Fleck und auch in der Zeichnung ist die Markierung zusehen,als ob das noch was montiert
      werden soll.Ich kann aber leider nichts finden.


      Dann wäre der Motor für mich fast abgeschlossen.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Moin Christoph,
      ich freue mich über Deine Wortmeldung. freu 2
      Es ist noch ein langer Weg, bis daraus ein Traktor wird.

      Moin Moin
      Sooo,auch das Schleppgeschirr muss 22% kleiner,da sind die Löcher für die Stecknadel doch sehr tricky.
      An den Seiten ist nur noch ein Hauch von Material das mit Sekundenkleber verstärkt wird.


      Bild Quelle Oriel

      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Servus Thomas,

      saubere Arbeit bisher. Vor allem das Schleppgeschirr sieht sehr filigran aus. ja 2

      Das Aussticheln des Kühlergrills ist sicher eine Herausforderung. Das sind sehr feine Stege. Hast du schon einmal probiert, eine Rasierklinge zu benutzen, die geht durch das Papier wie ein heißes Messer durch Butter. Ich breche mir dazu mit einer Flachzange ein schmales Stück (2-3 mm) ab und spanne es in einen normalen Klingenhalter ein. So lassen sich sehr feine Stichelarbeiten gut ausführen.

      Herzliche Grüße / Best regards,
      Andreas

      Optimismus ist die Kunst, mit dem Wind zu segeln, den andere machen.
      Alessandro Manzoni (1785 – 1873)

      Buddys Kartonuniversum
    • Cux-Holger schrieb:

      @ Buddy

      Sehr gute Idee, mit der Rasierklinge !


      Moin Thomas,

      Klasse, wirklich Klasse, was oben auf dem Fotozu sehen ist,
      von Deinem jetzigen Bauabschnitt. daumen1 klasse1 freu 2
      Ich danke Dir,Holger für Dein Lob. freu 2 Der Bogen doch sehr detailliert,
      da werde ich mich noch eine Weile mit beschäftigen. Also ich meine sehr lange.
      xmas 1 newyear ostern 5 urlaub1
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Classic schrieb:

      da werde ich mich noch eine Weile mit beschäftigen. Also ich meine sehr lange.
      Moin Thomas.....

      kenn ich, allein durch mein jetziges Projekt,
      das HMV Dio "Am Ausrüstungskai".... happy1
      auch bedingte Zwangspausen durch Renterjob und
      gesundheitlichen Ausfällen ! grins 3
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Ahoi Holger,das kenne ich auch sehr gut. ach1
      So nun zu meinem Traktor.
      Es sieht so aus das die Kraftübertragung Bauteil 114,115,116 auf die Hinterräder, über groß dimensionierte Zahnräder erfolgt.
      Um die Verzahnung herzustellen hat sich Herr Rjumin kleine 1mm Röhrchen ausgedacht.

      Bild Quelle Oriel
      Das bekomme ich so nicht hin.Deshalb habe ich die Abwicklung auf Pappe geklebt und in kleinen Streifen zerschnitten.


      Das Ergebnis sieht jetzt so bei mir aus
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Sieghard,
      da Du ja der Feinmechaniker unter uns bist, habe ich mal mit dem Messschieber nach gemessen.
      Exakt ein Quader mit dem Kantenmaß 1,0 x 1,0 x 5,5 mm zwinker1


      So welch eine Überraschung, es gibt doch mal,an der Baugruppe Hinterachse, eine seltene Markierung. ja 2
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Sieghard,Dein Vorschlag ist auch zu filigran.
      Hallo Krisztián,mit Draht arbeite ich schon ,siehe Auspuff. Du hast recht,das meiste wird überdeckt.
      Des wegen habe ich mich für das Rillen entschlossen.Das geht dann so.
      Ein Glück das ich kein Profi bin. happy1

      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Ahoi Sieghard,
      schön das Du immer wieder mal an der Dorfschlosserei vorbei kommst. ja 2

      Zurück von den Schrottplätzen der Welt,weis ich jetzt, wie die Getriebe Zahnräder und die Hinterachse aus schauen.
      Ungefähr so,nur mit sehr viel Rost und Dreck der bei mir leider fehlt.

      Eigentlich kann man alles verbauen,was in der der Agrar Schlosserei so herumliegt.Wegen der robusten Technik.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Sieghard und Thomas ich freue mich über Eure "Like"

      Udo schrieb:

      Hallo Thomas,

      gerade weil dein Modellbauthema eine Nische im Sektor Kartonmodellbau darstellt,
      freut es mich, dass du es mit so viel Hingabe führst.

      Ich schaue immer gerne bei dir vorbei.

      Viele Grüße,
      Udo
      Moin Udo,
      ja der Traktor ist wohl ein Rand Thema hier im Forum,aber trotzdem interessant ,finde ich. ja 2
      Mal sehen ob sich noch was entwickelt.Projekte gibt es genug.

      Ahoi Michael ,
      ja es geht Stück für Stück weiter.

      Sooo,
      mal mal eine kleine Übersicht mit einem Cent Stück.Auch in 1:32 sind einige Details doch sehr klein.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Thomas,

      das ist einer der großen Denkfehler im Leben: 1:32 ist einfacher, weil größer....

      Nö, ist nicht einfacher. Es kommen einfach Details im Bogen dazu, die kleineren Maßstäben nur noch grafisch dargestellt werden würden.

      Aber das sieht doch mehr als ordentlich aus. Das wird was! Und ich komme wieder vorbei!
      Beste Grüße

      von Andy

      What else?
    • moin1 Sieghard,Andy und Holger,ich freu 2 e mich über Eure Präsens. grins 3

      Jetzt geht es weiter mit den Hinterrad Bremsen.Ich vermute das der Traktor mit einer Trommel Bremsanlage
      ausgestattet ist.
      Die Befestigung geht aus der Zeichnung nicht ganz hervor.Ich nutze dann mal einen Shashlik Spieß für die Radlagergung.

      Bild Quelle Oriel
      Zur Befestigung der Bremstrommel verwende ich dem Rat von Blackbox alias Stephan folgend ,keinen Sekundenkleber sondern Weißleim.



      Mal sehen, ob das Ganze morgen sich auch noch sich drehen lässt.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Moin Andreas,
      vielen Dank für Dein "Like" und die Antwort.
      Du hast recht,wenn man sich mit einem Modell beschäftigt ,lernt man was da zu.
      Ganz gleich ob das Landmaschinen,Oldtimer oder Baudenkmäler sind.
      Die Liste ist nicht vollständig denn Schiffe und Flieger u.s.w. gehören auch dazu. cool2
      Leider gibt es bei uns in der Gegend keine Ost Traktoren und ich bin auf Google Bilder angewiesen.

      Sooo Kinnings,
      die Trommelbremsen Scheiben sind alle gedoppelt und mit Weißleim verklebt.Das wird nach der Trockung
      schön steif ist. Im meinem Fall jetzt auch,dank Stephans Tipp auch noch beweglich bleibt.
      Leider ist der Mittelpunkt der Kreise nicht mit einem Kreuz,wie ich es vom PMHT kenne ,markiert.
      So kann ich leider nicht mit dem Kreisschneider arbeiten und muss die gebogene Nagelschere nutzen
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Joachim und Sieghard ich freu 2 e mich über Eure "Like"
      So,
      jetzt kommen die Kraftstofftanks Bauteile 153-156 an.Ich vermute es sind Dieselbehälter mit runden Ecken.
      Mit Druckerpapier wurden dann Hilfslaschen angefertigt,sonst hätte ich die Tanks nicht zusammen bekommen.
      Also der Bogen ist Schwierigkeit mittel eingestuft. arbeit2 Da weis ich nicht,was ich bei Stufe schwer bauen soll. lala1
      Für die gerundeten Quader, habe ich den ganzen Abend gebraucht,sehen wird man auch hier nicht viel.
      Das Montieren der Behälter wird wohl warten müssen,bis die Fahrerkabine an die Reihe kommt.

      Bild Quelle Oriel



      Der Tankdeckel,ist der wirklich Blau?Bei unseren Traktoren sind die aus Stahl oder Alu Blech.
      Dann werde ich den Deckel in einem freundlichen Grau färben.Was meint Ihr davon? grins 3
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Sooo,
      da ich hinten mit den Treibstoff Tanks nicht weiter komme.
      Versuche ich es mit der Vorderachse mal.


      Da es zweimal Bauteil 176 gibt,vermute ich das einmal 176 vielleicht das fehlende Teil 174 ist.
      Um die vordere Achse zu stabilisieren werde ich wieder Cu Draht verwenden.
      Bauteile 177,176,175 mit 2 mm Kupfer Draht.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas