S Scale DB E040 (der ehemalige Omm55) 2achs offene Wagen

    • S Scale DB E040 (der ehemalige Omm55) 2achs offene Wagen

      Die nächsten Modelle für meine S spur Anlage werden zwei offene Wgaons sein.Einmal einer der gebräuchlichsten Wagen in deutschen Güterzügen wurden Zehntausende von ähnlichen Wagen entweder aus Vorkriegsfahrzeugen umgebaut oder aus neuem gebaut, so dass ich eindeutig mehrere auf dem Anlage benötige.
      Offensichtlich ist der erste Schritt, eine gute Zeichnung zu finden und hier kam diese Webseite nützlich:
      http://www.m-niggemann.com/modellbau_lok_Gueterwagen_8plan.htm



      Die Diagramme wurden in S Scale skaliert und die Seiten und die Enden wurden auf der Karte ausgedruckt und auf die richtige Größe geschnitten. Wenn ich die Seiten ausgeschnitten habe, erlaubte ich an jedem Ende eine genügend kardierte Karte, die gefaltet werden konnte und die Klappen zusammenklappten, um zu ermöglichen, dass die Enden wie in den Fotos unten geklebt wurden.



      Der nächste Schritt besteht darin, die Seiten und Enden zu verfestigen, indem sie eine dicke 1mm dicke Montagekarte im Inneren des Wagenkörpers verkleben und dann einen Boden aus demselben Material hinzufügen. Alle Stück wurden mit einer dicken Schicht aus Bostik-Kleber beschichtet und härten gelassen. Beachten Sie, dass die Enden höher sind als die Seiten, da beide Enden der Wagen Türen öffnen. Der Pufferbalken ist auch Teil des Endes.

    • Es gab ein wenig mehr Fortschritte auf diesem Güterwagen.
      Ich habe jetzt die Versteifung, die entlang der Spitze des Wagens und auch die vertikalen Streben an den Seiten laufen.


      An den Enden habe ich auch die Versteifung sowie dreieckige Stücke hinzugefügt, um die Scharniere darzustellen, dass die Enden der Wagen beim Entladen schwenken. Alle Struts haben 1.5mm x 1.5mm Kunstoff auf die Karte gelegt - daher die Verfärbung der Karte. Ich glaube Kunstoff statt Karte sauber ist für diese kleinen Teile.

    • Der Wagen hat jetzt das Untergestell mit den Rädern und Achskästen hinzugefügt. Diese sind die gleichen für meinen Gedeckte Güterwagen. Klicken Sie auf diesen Link für weitere Details.
      die-kartonmodellbauer.de/index…%C3%BCterwagen-in-s-spur/



      Die vier Tafeln an den Türen dieser Wagen haben eine ungewöhnliche Form, um sie stärker zu machen. Um die Tafeln zu machen, schneide ich Rechtecke von 1,5 mm dicker Karte und zeichne diagonale Linien auf ihnen. Dann habe ich eine Feile benutzt, um einige der Karte auf jeder Seite zu entfernen. Sie am Ende mit etwas ein bisschen wie eine flache Pyramide. Dies wurde dann auf einen Druck der Türen aus der Wagenzeichnung geklebt.


      Der Wagen von unten zeigt die Metallteile, die echten Wagen verstärken. Diese wurden aus Messing gelötet und an den Rahmen geklebt.

      Für ein Arbeitsmodell müssen einige Teile in Metall und nicht Karton sein!