Eurofighter Typhoon Bronze Tiger

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Und knifflig geht es weiter.
      Die Spanten passen gut, ich habe sie (wie es Josef in seinem Bericht vorgemacht hat) mit Klebestreifen überklebt, damit sie später nicht durchdrücken.



      Dann werden die riesigen Tragflächen ausgeschnitten und zusammengeklebt. Dabei ist es ganz wichtig, den oberen Anschluss an den Rumpf sehr gut zu runden (war ein Tipp von Walter Schweiger), damit es auch mit den Farbübergängen passt.



      Der linke Flügel ist mit recht gut gelungen,



      aber beim rechten...oweh. Der hintere Abschluss sieht Sch....lecht aus. Ich weiss auch nicht warum, aber irgendwas hab ich da falsch gemacht.



      Aber was soll's ...nu sind se dranne...und von Weitem geht's ja... lala1

      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Und noch mehr Kleinteile für den Rumpf:











      Auf dem letzten Bild kann man deutlich sehen, dass der Druck der Schrift auf dem Bronzedruck schlecht aussieht...
      Das Schwarz in der Null habe ich mit Stift versucht zu färben...
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Michael K. wrote:

      Das Schwarz in der Null habe ich mit Stift versucht zu färben...
      ...hoffentlich gibt das keinen Ärger mit Herrn Schäuble... grins 2

      Ansonsten: Deine Kantenfärbung ist aber auch nicht das Gelbe (orange) vom Ei, Michael - im wahrsten Sinne des Wortes - Mensch - das muss jetzt auch mal gesagt werden - auch auf die Gefahr hin, dass ich dann in Gangelt nur noch einen halben Meter Tischlänge kriege motz1

      Viele Grüße
      Roland
    • Nix orange..das ist sanguine = Blutrot...laut Aufschrift auf demFabel-Castell Artist pen...




      Der Fotoapparat zeigt auch kleinste Detail, welches man mit bloßem Auge gar nicht erkennt....
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Das Triebwerk ist jetz auch fertig. 60 Einzelteile für beide Schächte, aber absolut passgenau.
      Aber leider: die Teile 142a fehlen!



      Dank eines netten östereichischen Forumsmitgliedes habe ich davon einen Scan bekommen. Danke, Josef!





      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Hallo Michael,

      ein toller Flieger, aber wohl auch mit etlichen Tücken.

      Das die gefärbten Kanten auf den Detailfotos oft rausstechen, ist mir auch schon aufgefallen. Oft läßt man sich aber auch bei der Farbwahl täuschen. Passt der Farbton auf der Papieroberfläche, kommt er an den Kanten meist viel dunkler und kräftiger raus, wohl weil das Papier da stärker saugt. Das betrifft meiner Meinung nach besonders die Faserstifte (die ich aber selbst ausschließlich nutze, weil es schnell geht).

      Viele Grüße
      Christoph
      "Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana."

      Meine gebauten Kartonmodelle ausguck2
    • Danke, Dieter und Christoph!

      Ja die Kanten...ich hab ja schon eine leichte Farbschwäche, aber meine Frau, die Farben sehr gut differenzieren kann, hilft mir bei der Farbauswahl und liegt eigentlich immer richtig. denk1
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Die Kanzel ist auch drauf...(da sind keine Knicke drin, das ist Lichtspiegelung)



      Jetzt fehlen noch die Zusatztanks



      und das Fahrwerk. Ob ich letzeres noch baue, weiss ich noch nicht. Mir fehlt jetzt eigentlich die Motivation, weil es doch einige Baumängel meinerseits gibt (ausser den Kanten)...
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Die Tanks sind dran.





      Die Fahrwerksklappen hab ich geschlossen, aber so, dass ich sie wieder öffnen kann, falls ich irgendwann mal Bock auf die Räder habe....vermutlich nicht.



      Somit ist der Bau beendet.
      Das Modell ist sehr passgenau, gut gedruckt, das Material vielleicht ein wenig weich.
      Die Optik ist sehr schön.
      Auf jeden Fall gut baubar!
      Allerdings würde ich, wenn ich noch mal bauen würde/müsste, die österreichische Variante wählen. Der Zusammenbau sollte dort leichter fallen, da viele Markierungen besser erkennbar sein sollten, die in der messingfarbigen/schwarzen Bemalung untergehen.





      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Hallo Michael,

      schon an dem sanguinefarbenen (blutrot) Filzstift zum Kantenfärben war erkennbar, mit welcher Leidenschaft Du Dich diesem Modell gewidmet hast... Gratulation zur Fertigstellung!

      Und jetzt "Scheren frei" für die IL-18 prost2

      Viele Grüße
      Roland
    • Nein, normal nicht. Aber da keine Innenverkleidung vorgesehen ist, sähe das auch nicht so toll aus....
      Und viiieeelleicht bau ich ja die Räder doch noch irgendwann...

      Danke für dein Lob! danke1
      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Hallo Michael,
      herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung dieses attraktiven Fliegers. Die Bemalung ist einfach ein Hingucker. Es ist bezeichnend, daß es, wie ich gestern in Veldhoven gesehen habe, auch ein Plastiknodell dieser Variante des Eurofighters gibt.
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • So, liebe Leute, sind ja ein paar Tage vergangen, aber nun will ich endlich mal die Fahrwerke fertig zeigen:
      Ist etwas fummelig gewesen, aber ging ganz gut zu bauen.







      Viele Grüße, Michael

      Der Mensch lernt und leimt - und alles klebt gut!

      23. Gangelter Modellbautage am 1. und 2. Dezember 2018
    • Michael K. wrote:

      Da der Kleber relativ leicht von der Oberfläche zu bekommen ist, geht das schon. Ich hab jetzt auch alles soweit im Griff, Sekundenkleber hilft da schon.
      Servus Michael,

      kein Vorteil ohne Nachteil.
      Verwende seit Längerem nur noch Kittifix Allzweckkleber wegen der praktischen Flasche und guten Klebeeigenschaften, habe aber beim Bau der F-100 Super Sabre von IPMS mit Uhu Kraft experimentiert.
      Lässt sich auch gut "abrubbeln" löst aber die Farbschichte besonders bei den exzellenten Ausdrucken der IPMS-Modelle mit Metalleffekt besser an und klebt dadurch auch viel besser.

      liebe Grüße aus Klagenfurt am Wörthersee,
      Seppi
    • Hallo Michael, vielen Dank für dein Baubericht, habe mir soebend in Wien bei der Go Mo den IPMS Bogen des Eurofighter mit Spantensatz und Kanzel gekauft. Dein Bericht und die Hinweise und Tipps von Josef in Wien sowie sein dort ausgestellter 'Bronzetieger' werden mir sicherlich helfen beim Bauen. Vielleicht hab ich Mut genug für meinen ersten Baubericht. Viele Grüsse Oldmann
    • Hallo Michael !!
      Ich habe auch dieses Modell von diesem IPMS-Unternehmen.
      Aber er wartet jetzt im Schrank :)
      Ich mag das Papier nicht, auf dem es gedruckt wird. Glanzdruck ist für mich eine Katastrophe. Ich benutze Klebstoffe für Modelle, die damit nicht umgehen können. Ich werde es lieber in einen normalen Karton 160gr kopieren.
      Modell sehr schön !!!!
      Grüsse von Krzysztof
    • Hallo Krzysztof, funktioniert das mit dem Kopieren des Glanzpapier, ich hätte gedacht eher nicht,interessiert mich sehr,wie du das hinbekommst,ich hab schon die F100 von IPMS gebaut, ist für mich eigentlich ein sehr angenehmes bauen gewesen,als Kleber hab ich Kittifix Lösungsmittelhaltig genommen, war gut, Gruss Micha und einen schönen abend