Werkeln im Schifffahrtsmuseum

    • Werkeln im Schifffahrtsmuseum

      Moin,
      es ist wieder soweit - zweiter Samstag im Monat,14.08. - Werkeln im museumspädagogischen Raum im Schiff-fahrtsmuseum Flensburg um 10:30.
      Hinweis für die südeuropäischen Mitmacher des " Kartonbaus zwischen den Meeren": die Rader Hochbrücke ist wieder frei und befahrbar hüpf1
      Bis Samstag

      Ralph
    • Danke für die Korrektur, danke1
      logisch, der 14.10. war gemeint! Und ich krieg wieder Mecker weil ich nicht Korrektur gelesen hab heul1 !
      und nu weiß ich auch, daß die Info auf DIESER Seite erscheint, mein Läpftopf zeigt das irgendwie nicht an.
      Grüße aus dem hohen Norden
      Ralph
    • Bericht :
      10 Bastler/Werkler waren anwesend. es wurden nicht nur Kartonbauerweisheiten ausgetauscht und Kaffee getrunken, sondern auch gearbeitet, teilweise seeeehhhr konzentriert, man hätte dann auch eine Stecknadel fallen hören können. Interessierte Museumsbesucher, die uns über die Schulter hätten sehen wollen gab es dieses Mal nicht. Schade für sie! ängstlich1
      Bis zum nächsten Mal
      Raph
    • wie schnell die Zeit vergeht!
      Nächstes gemeinschaftliches Basteln/Werkeln Samstag, den 13.01.18 im Museumspädagogischen Raum im Schiffahrtsmuseum Flensburg ab 10:30. Frühes Erscheinen sichert die besten Plätze!
      Besonderheit dieses Mal: Einpassen des Hecks der Columbus, konstruiert von Walter Otten. Probezusammenbau dieser Konstruktion bringe ich schon mit.
      Und Helmut hat den Bogen Schiffahrtsmuseum nochmals umkonstruiert, in zig verschiedenen Maßstäben.
      Bis denn dann
      Ralph

      ff-fff zunge 1
    • Moin,
      und wieder ist ein Monat vorbei, Zeit das nächste Bastel/Werkeltreffen im Schiffahrtsmuseum Flensburg am 10.02.18 um 10:30Uhr anzukündigen ! Rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze.
      Gruß
      Ralph
      P.S.:
      die Kartonbauer zwischen den Meeren treffen sich am 15.02.18 am Eingang der Marineschule Mürwik um an einer Führung des WGAZs teilzunehmen. Wer will noch mit? Personalausweis nicht vergessen.
    • Moin,
      die Vollzugsmeldung der letzten Aktivitäten in Flensburg:
      1.)der Besuch im Wehrgeschichtlichen Ausbildungszentrum der Marineschule Mürwik verlangt nach viel Mee(h)r. geplant war die Führung auf 1,5Std, wir sind bis fast Feierabend geblieben. Und wir werden nochmals hin müssen. so viel gibt es da zu sehen!
      Außerdem haben wir Kartonbauer noch die Aufgabe übernommen, für die Vitrine der ersten Bundesmarine die Radkorvette Barbarossa von 1848 zu bauen. Das erfordert noch viel Qellenarbeit, weil wir nur widersprüchliche Unterlagen dazu haben. Vielleicht hat jmd von euch Schiffszeichnungen, Bilder, Risse der Barbarossa?
      2.)Samstagswerkeln war dieses Mal nur von 7 Bastlern unterstützt, die Nortorfer "Außenstelle" hatte Besuch des NDR, es wurden Filmaufnahmen vorbereitet und gemacht, weil dieses Jahr ein Bericht über die Modellbauveranstaltung am ersten Märzwochenende in Neumünster geplant ist.
      Kartonmodellbau scheint für viele in Schleswig-Holstein gar nicht so uninteressant zu sein!
      Demnächst mehr aus Flensburg , am 17./18.03. findet im Schiffahrtsmuseum Flenburg das diesjährige Kartonbauwochenende statt.
      Die Liste der Aussteller und Mitmacher ist lang, wir sind schon bei über 50.
      Gruß
      Ralph
    • Moin,
      trotz einiger krankheits/stressbedingter Absagen waren 10 Bastler/innen richtig doll am Werkeln, mann hätte zeitweilig eine Stecknadel fallen hören können. Zwischendurch war aber wegen Publikumsverkehrs richtig was los, z.B. ein "Neukartonist" kam mit dem von Helmut konstruierten Nordertor, das er beim Kartonbautag erstanden hatte, nicht so richtig klar und suchte Rat. Den konnten wir ihm geben. Er kommt wieder!
      Weil wir das Basteln öffentlich machen wecken wir Interesse für unser schönes Hobby.
      Gruß
      Ralph
    • Ohaueha,
      Moin,
      ich bin auf Entzug, habe vollkommen vergessen wie man Kartonbau betreibt. Schrecklich, so Urlaube in Dänemark und Portugal haben alles durcheinander gebracht. heul1
      Deswegen freut es mich, daß das nächste Bastel/Werkeltreffen am 16.06.18 im Schiffffffahrtsmuseum Flensbug ansteht. Treffen wie immer 10:30 im Museumspädagogischen Raum.
      Gruß
      Ralph
    • Moin,
      schon wieder ist es soweit, nächstes Bastel/Werkeltreffen am 18.08.18 um 10:30 im Schifffahrtsmuseum Flensburg. Kleine Bonbons diesesmal Vorstellung des JSC-Bogens Chevron Nederland (mit riesigem Unterwasserschiff) und Bericht über die Einkaufstour bei Slawomir.
      Gruß
      Ralph
    • Moin Thomas,
      vielen Dank für Dein Like. Du hast Recht, der Weg von Bad Schwartau nach Flensburg ist für ein paar Bastelstunden und Erfahrungsaustausch viel zu weit und aufwändig. Aber wenn Du mal in Flensburg während einem unserer Veranstaltungen bist, sieh einfach mal rein. Du bist, wie auch andere Modellbauer herzlich willkommen.
      Deswegen Informiere ich jedesmal über das Zusammenkommen im Flensburger Schifffahrtsmuseum damit Interessierte ihre scheu überwinden und einmal vorbeizuschauen. Hab ich gerade gestern wieder beim Modellbauhändler festgestellt, die Frage eines Bastlers: "kann ich denn einfach ins Schiffahrtsmuseum zum Basteln kommen?" Selbstverständlich!!!!! Herzlich willkommen
      Gruß
      Ralph
    • Moin,
      nächstes Werkeln im Schifffahrtsmuseum Flensburg ist wieder am 2. Samstag des Monats, am 15.09.18 ab 10:30 im Museumspädagogischen Raum. Wer uns aber lieber sonntags besuchen möchte: Sonntag findet im Schiffahrtsmuseum der Familientag statt, wir Kartonbauer präsentieren unser Hobby mit kleiner Mannschaft.
      Grüße aus dem hohen Norden
      Ralph
      Kartonbau zwischen den Meeren
    • Moin,
      schon wieder eine Gemeinschaftsveranstaltung der Kartonbauer zwischen den Meeren. Nachdem wir letzten Samstag mit 11 Personen die Meyer-Werft in Papenburg besucht haben (Masse Fahrerei!), gibt es wieder das monatliche gemeinschaftliche Werkeln im museumspädagogischen Raum im Schifffahrtsmuseum Flensburg am Samstag, dem 13.10. um 10:30.
      Auch das Kinderbastein (nicht was ihr denkt) im Rahmen des Kinderferienprogrammes findet Di/Mi/Do nächste Woche im museumspädagogischen Raum statt. Mal sehen, wie dieses Jahr die Resonanz ist.
      Gruß aus dem sonnigen Norden
      Ralph