Zerstörer MÖLDERS / Jade-Verlag WHV in 1:250 -gesupert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klueni schrieb:

      ....und mariniert war er auch noch....
      Moin Tommi,

      Joo marinierter und mit Muttern behafteter Karton-Schiffsmodellbau ! daumen1 happy1



      Rezatmatrose schrieb:

      schon interessant zu sehen, wie sich im Laufe der Zeit selbst an den Spantengerüsten viel geändert hat.

      Moin Günter

      Ja, das habe ich auch schon bemerkt,
      es ist sehr viel Platz zwischen den Teilen, alles sooo gross und alles ist weitläufiger angelegt.......,
      gerade nach dem Werft-Diobau eine immens gefühlmässige Umstellung beim Bauen.... ! daumen1 happy1

      Nachtrag:

      Aber es macht grosse Laune,
      auch mal wieder solch einen Bogen zu bauen
      und dann sich stets überlegen, wie man Teile mit den heutigen Möglichkeiten noch supern, verbessern kann.. ! happy 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin Holger,

      das Spantengerüst ist tatsächlich etwas "mager", für meinen Geschmack zu wenig Spanten und zu große Abstände.
      Zudem würde heute niemand mehr auf die Idee kommen, das Spantengerüst von vornherein bis unter die obersten Aufbauten aufragen zu lassen.
      Es ist eben ein etwas älterer Baubogen, damals war das eben so.
      Verstärkte Decks beugen einem Durchdrücken von Spanten vor, besser ist das also! ja 2
      lg.
      Tommi
      ....und ab dafür! rollen1
      Vergammelte Werke
    • Klueni schrieb:

      Verstärkte Decks beugen einem Durchdrücken von Spanten vor, besser ist das also!
      Deswegen ja, Tommi ! daumen1

      Trotzdem mal wieder interessant solch einen Bogen unter dem Skalpell zu haben...

      Übrigens TOPP ausgezeichnete Passgenauigkeit beim Gerüst !
      Handschrift von Pete ist unverkennbar...
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Rezatmatrose schrieb:

      ja, ich freue mich auch immer, wenn ich wieder mal ein altes "LI-Modell bzw Jade-Modell" unter der Schere habe.
      Moin Günter.....

      Ja, nach den doch erheblichen vielen Kleinteilarbeiten am Ausrüstungskai Dio,
      nun hier der WHV Bogen, kommt mir dieser gefühlsmässig "sehr grosszügig" zu bearbeiten vor...

      Auch die laufenden Gedanken, während des Baus: "was könnte noch zusätzlich gesupert werden ??" kratz1 lala1 ,
      machen Freude !
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin, liebe Freunde des Schiffskartonmodellbaus !

      Danke Dieter !!! danke1 , für Dein Like,
      nehme es sehr gerne in meiner Sammlung auf ! freu 2 freu1 daumen1

      Nun,
      auch HEUTE ging es kontinuíerlich auf meiner Kartonwerft weiter.....

      Die beiden Grunddecks habe ich soweit vom Umkarton befreit,
      müssen nur noch von mir unterhalb verstärkt werden:


      Hier erste Passproben, die seitlichen Klebelaschen für
      die Schanzkleider stehen noch waagerecht und sind noch nicht angewinkelt.
      Alles sitzt perfekt nach Maß und fügt sich schon fast von selbst an den vorgesehenden Platz:




      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Nun,
      ein Teil zur reinen "Decksverstärkung" habe ich noch fertig bekommen für heute:



      Das wird dann, wenn die anderen Zuschnitte auch fertig
      sind, unterhalb der Decks geklebt.
      Da es dünner Karton ist, ist eine "Deckserhöhung von der Grundpatte aus gemessen"
      unwesentlich.
      Von dieser Verstärkung ist natürlich nachher nichts mehr von zu sehen,
      aber "zu spüren". Das Deck bleibt schön glatt und ist sehr stabil und es drücken keine Spanten durch.

      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Boxer schrieb:

      so, wie Du das Modell jetzt schon bemutterst,( ) wird es sich bestimmt prächtig entwickeln...
      Moin Robert,
      Danke, ja stimmt, komme mir auch vor,
      wie Mutter mit Kind... happy1

      Janmaat, DANKE DIR für das Like, habe mich sehr gefreut! danke1 freu 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Cux-Holger schrieb:

      Nun,
      ein Teil zur reinen "Decksverstärkung" habe ich noch fertig bekommen für heute:



      Das wird dann, wenn die anderen Zuschnitte auch fertig
      sind, unterhalb der Decks geklebt.
      Da es dünner Karton ist, ist eine "Deckserhöhung von der Grundpatte aus gemessen"
      unwesentlich.
      Von dieser Verstärkung ist natürlich nachher nichts mehr von zu sehen,
      aber "zu spüren". Das Deck bleibt schön glatt und ist sehr stabil und es drücken keine Spanten durch.


      das seh ich auch so ...... viel Erfolg

      Günter
    • Die Decksverdoppelung muss nun erstmal beschwerend trocknen.... :




      derweil ich, wie bei mir gewohnt,
      auch "etwas beschwerend" die Grundplatte
      mit etwas Gardinenbleiband, gegen Nichtverziehen,
      bearbeite :
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Klueni schrieb:

      die taktisch kluge Verteilung von Bleiband-Stückchen wird ganz sicher dazu beitragen, daß die Grundplatte dieses Zerstörers schön plan belibt.
      Moin Tommi,

      Danke ja....
      dabei kommt es darauf an, ein "gutes Maß" zu finden, nicht zuviel, nicht zu wenig Bleiband.
      Aber im Laufe von vielen Modellbaujahren, habe ich das Feeling sozusagen im Blut... daumen1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin, liebe Bauberichts-Beobachter ! freu 2 happy1

      @ Buddy
      Herzlich Willkommen Andreas, in der ersten Reihe !
      Hätte aber auch noch einige Logenplätze zu vergeben,
      bitte an der Abendkasse nachfragen ! tanz 2


      @ petcarli
      Moin Fritz......
      Tschaa, was eben so ein richtiger arbeit2 ist....... grins 2

      @ Hans-Juergen und Marineoldie

      Moin Männer,
      das Gardinenband gibt es auch,
      wenn in Euren Häfen keine Schiffs-Gardinenausrüster mehr vorhanden sind,
      in der berühmten e-Bucht eine Menge an verschiedenen Gardinenbleibändern !
      Wie sagte der KaLeu immer:
      "Das muss das Boot abkönnen!" matrose1

      happy1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Pappenkleber schrieb:

      Welche Muttern nimmst Du dafür?
      Moin Hape..

      Ich habe diese "Beschwerungsart nach Klebungen"
      von einem ehem. Marinesoldaten kennengelernt,
      der an Bord gebastelt hatte und unter Mangels an Beschwerungsgegenständen,
      eben "Muttern dieser Art" nahm, denn diese hatten sie genügend an Bord ! daumen1

      Ja, es sind M 20, vielseitig einsetzbar im Kartonmodellbau !!


      In diversen heimischen Discountern,
      werden ab und zu auch diese Sammelsurien-Muttern
      in einem Kasten angeboten.
      Die habe ich mir auch geholt, für kleinere Bauteile, zum Beschweren nach dem Kleben:


      Mit Grüssen aus Cuxhaven ! matrose1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • HEUTE

      ging es schon mal an die unteren Aufbauwände steuerbords, sowie backbords.
      Diese werden auch schon VOR Anbringen der Schanzkleider aufs Hauptdeck gebracht,
      ebenso zur besseren Stabilisierung des Gesamtkonstruktes.

      Hier schon mal die Backbordseite einer Aufbauwand:




      Bevor ich aber die Aufbauwände an Deck installiere,
      muss ich mir schon mal überlegen, welche SUPERUNG denn hier schon
      geschehen soll, denn ich werde ja an einzelnen Stellen die MÖLDERS SUPERN !

      Hier sind schon einige markante Stellen in der Textur der Backbordwand ersichtlich :
      (Die Steuerbordwand ist wieder anders !)


      Hier sind versch. Leitungen (u.a. sog. Leitungs-Schwanenhälse), Leitern, natürlich auch Schotts
      zu erkennen.
      Meine Aufgabe ist es nun in den nächsten Tagen, diese "Leitungen" etc. dreidimensional,
      für und auf dieser Backbordwand herzustellen ! daumen1

      Als "Richtlinie" dienen mir da meine Fachbücher/hefte,
      aber auch eigene Aufnahmen, die ich selber vor Jahren beim Besuch der MÖLDERS gemacht habe:
      (ich baue, füge aber nur "für mich persönlich markante" Details zu meinem Modell hinzu... happy 2 )

      Hier, als Beispiel eigene Aufnahmen von der MÖLDERS,
      von den o.a. Aufbauwänden:
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Hier noch ein selbstgeschossenes "Vor"bild,
      der von mir, nun demnächst, zu bearbeitenden Backbordwand:



      Was ich davon an Details "supere", übertrage auf mein Modell,
      muss ich mir nun in den nächsten Stunden überlegen denk1 , aussuchen.... ! happy 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Hallo Holger,

      sehr schöne Arbeit und sehr schöner Baubericht den du uns wieder zeigst. Ich habe aber mal noch eine ganz blöde Frage.
      Die Mutern die du verwendest finde ich auch genial. Welche Qualität hast du hierfür eingekauft? Metall kann ja auch rosten, und Rost auf Papier ...... Ich weiß das es unterschiedliche Qualitäten gibt. ! ? ! ? denk1 kratz1

      Rainer
    • Rainer A. schrieb:

      Welche Qualität hast du hierfür eingekauft?
      Moin Rainer,

      freue mich sehr, dass der ehemaliger Bewohner der "Thomasstrasse" auch hier wieder dabei ist ! freu 2 freu1
      Nun, die Muttern sind ganz einfach "Edelstahl rostfrei" ......
      Danke für Deine netten Worte !


      Ingo

      Dank auch Dir, für Dein Like ! danke1
      Freue mich sehr, dass Du auch hier reinguckst ! freu 2 happy 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Hallo, liebe Freunde!

      Nach Überlegungen, was für Materialien noch zum Supern fehlen, habe ich heute Abend noch EVERGREEN Profile bestellt, gerade für das Ziehen von Leitungen.

      Der Lieferzeitpunkt soll jetzt Samstag /Montag sein, werde also bis dahin erstmal mit den vorhandenen Materialien arbeiten und ab morgen dann Einzelteile damit schon vorbereitend bauen. daumen1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin Holger,

      Dein selbstgeschossenes Referenzfoto weist aber wirklich jede Menge Klein- und Kleinstteile auf, mit denen das Modell gesupert werden könnte.
      Allein die Steigeisen-Streifen am Geschützturm sind eine Herausforderung.
      Bin sehr auf Deine Umsetzung gespannt, und richtig, ohne Evergreen-Profile dürfte es schwer werden. ja 2

      lg.
      Tommi
      ....und ab dafür! rollen1
      Vergammelte Werke
    • Klueni schrieb:

      Dein selbstgeschossenes Referenzfoto weist aber wirklich jede Menge Klein- und Kleinstteile auf, mit denen das Modell gesupert werden könnte.
      Moin Tommi

      Ja, natürlich werde ich "so Einiges" am Modell umsetzen, nach eigenen Empfinden und Gutdünken,
      nach eigenen Ideen und Laune, auch mit Drahtsorten etc., Ätzteilfundus, LC Fundus etc. herstellen.....

      aber werde nun nicht 100% genau nachbauen, was auf meinen (sehr vielen) Fotos zu sehen ist,
      die ich während zweimaligen Besuches auf der MÖLDERS gemacht habe.....

      Ich lasse mich selbst überraschen, "wie weit" ich gehen werde ..... happy 2 daumen1 freu 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1