Zerstörer MÖLDERS / Jade-Verlag WHV in 1:250 -gesupert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo, liebe kartonalen Freunde der Marine, matrose1

      heute also,
      ging es weiter...klar....
      mit den Relingsarbeiten am achteren Aufbau der MÖLDERS !

      Heute nahm ich mir zum Abgleich, gerade wegen der "Schrägen",
      zuerst die Steuerbordseite vor:



      Auch hierfür wieder etwas Reling einschrägen.... :



      den obersten Relingzug "normal" bearbeiten und an der Kante zurechtformen:



      Tschoo und dann anbringen.... arbeit1



      und nun die Schräge und die schon gestern
      vorgeformte, halbrunde Endreling angebracht,
      dazu noch im unteren Bauteil die angefertigte Reling angebracht,
      mit Aussparung für die Steigleiter:
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Hallo Holger,
      wie man sieht, gibt es auch bei den WHV Modellen schön detaillierte Exemplare. Es ist sehr schade, daß Piet seine Konstruktion nicht mehr digital überarbeiten konnte. Das Schnellboot von HMV zeigt eimdrucksvoll, welches Potential in Piets WHV Konstruktionen steckt.
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Ja Kurt....

      das stimmt.....
      ( ich kannte Ihn ja auch persönlich, wir hatten uns häufig ausgetauscht seinerzeit, bei den Internationalen Kartonmodellbautreffen im DSM in Bremerhaven)...
      Er hat ein riesiges Loch hinterlassen....., seine Konstrukteurskunst war einmalig, Pete eben.

      Es vergeht beim Bauen Zuhause, kaum ein Tag, wo ich, während der Arbeit an Seinem alten Bogen, hier der Mölders, nicht an Ihn denken muss.
      Es erging mir auch genauso, beim Bau der HMV Clubmodelle AmTankhafen und Am Ausrüstungskai.
      Pete's Handschrift ist unverkennbar, Sein Vermächtnis!
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin Tommi,

      Danke,
      Ja, so einige!!! Teile wollen noch an Bord, das stimmt. arbeit1
      Als Nächstes warten die Davits mit den Booten und dann die Masten mit den vielen Antennen...
      Es liegen auch noch so einige an Relingsplatinen bereit, voll verarbeitet zu werden.... daumen1

      Danke Classic-Thomas und Hardy-Thomas und Hans-Jürgen für die Likes! freu 2 danke1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin liebe Freunde, des grauen Kartons !

      HEUTE ging es noch mal mit kurzfristigen
      Relingsarbeiten weiter.....

      Hier der Vorsprung auf der Backbordseite muss noch
      mit etwas Reling versorgt werden:



      Ein Relingstück also auf Länge gebracht und vorgeformt:



      und dann..... arbeit1 arbeit2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin, liebe Freunde der Marine


      HEUTE ging es also weiter,
      mit dem Bau des ersten Bootes, also Rettungsboot, der MÖLDERS :



      Da ich das Boot "offen" bauen möchte,
      musste noch etwas graue Natofarbe ins Innere:



      Da es wohl nicht vorgesehen war, das Boot "offen" zu bauen,
      konstruierte ich noch fix einen Bootsboden und
      färbte diesen farblich ein:



      Hinzu befreite ich dann das Oberteil des Bootes,
      von den inneren Kartonteilen:



      Hier habe ich den selbst angefertigten Boden
      ins Boot fixiert:



      Was fehlte, war noch das Ruder..... :




      Und hier soweit alles zusammengebracht :




      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Danke Norbert und Dieter!

      Ja, Dieter, ich setze meine Baubilder immer so, das man das betreffende Teil auch evtl. nachbauen kann....,
      nun und dazu animieren sollte es auch..., das stimmt! daumen1 happy 2

      Danke für Eure Likes, hier an Thomas & Thomas und Dieter natürlich auch! daumen1 danke1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin, liebe Freunde !


      HEUTE habe ich,
      bevor ich an den Davits weiterbaute.....
      erstmal wieder Reling zurecht schneiden und formen müssen,
      bei den Parts an Deck, wo ich später schlecht wieder ran komme.
      Gerade das kleine Stück unter dem Rettungsboot.


      Also erstmal wieder die richtige Reling, hier immer noch 2-zügig,
      Länge abgemessen und zurecht gearbeitet:



      und die mehreren Reling-Einzelelemente angebracht:



      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Danke Norbert,

      ja, ich versuche stets sauber alles zu bauen und auch alle Teile sauber zu verbauen!
      Dadurch dauert es bei mir auch immer etwas länger...... daumen1 happy 2


      Danke auch an Thomas & Thomas, für Eure Likes, freue mich immer sehr! danke1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Moin, liebe Freunde.....

      HEUTE habe ich mich kurzerhand entschlossen...
      die bereits gestern von mir, mit Reling versorgte Backbord-Decksseite,
      heute zu Ende zu "Ver-Reling-en".... grins 2

      Das ist diese, hier noch relingfreie, achtere Ecke hier:



      Also auch hier erstmal Relingstücke, hier ebenfalls zweizügig,
      zuschneiden und vorbereiten etc. :





      An dieser Stelle wieder ein grosses Danke, für Likes ja 2
      an Dieter und Günter !! danke1 freu 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Servus Holger,

      der Zerstörer ist wächst und gedeiht! Seit meinem letzten Besuch hat sich an Deck ziemlich viel getan. Es fasziniert mich immer, wie sauber du die Relingteile formst und anbringst. daumen1
      Es ist immer wieder schön, in deinem baubericht zu blättern! freu1
      Herzliche Grüße / Best regards,
      Andreas

      Optimismus ist die Kunst, mit dem Wind zu segeln, den andere machen.
      Alessandro Manzoni (1785 – 1873)

      Buddys Kartonuniversum
    • Neu

      Hallo liebe Freunde, des Kartonmodellbaus !

      @ Buddy
      Andreas, Danke !
      Es freut mich sehr, dass Dir meine Arbeiten gefallen !
      Danke, dass auch Du immer mal wieder in meinen Bauberichten vorbei schaust ! matrose1 freu 2

      HEUTE...
      hatte ich Besuch, dann kümmt man zu nix Grosses weiter.. happy1

      Aber nun am frühen Abend,
      werde ich noch die nächste Bauwegstrecke, für die kommenden Tage, festlegen:

      Gestern ist ja die Backbordseite der MÖLDERS
      "-soweit-" von mir versorgt worden:


      Nun kommt mit Davits und Reling und vielen, vielen Kleinteilen
      die Steuerbordseite an die Reihe.
      Her ist noch alles etwas kahlschlagmässig:



      Zuallererst, werde ich mich an die Ausarbeitung des KUTTERS machen,
      der hier steuerbords an den Davits hängt.
      Die Steuerbordseite unterscheidet sich mit Einzelteilen eh von der Backbordseite.
      So wird es nicht langweilig.... daumen1

      Hier die nun zunächst zu verbauenden Teile,
      mit besagten Kutter (den ich natürlich auch noch etwas "aufpeppen" werde) :





      Hier nun noch wieder ein grosses Dankeschön für die Likes, an Classic-Thomas, Hardy-Thomas, Dieter, Peter, Buddy-Andreas,
      sowie Hans-Jürgen ! danke1
      Ihr seid grossartig, Danke Euch !!! freu 2 daumen1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Moin, liebe Freunde.....

      HEUTE ging es also weiter mit der Motorbarkasse:




      Das diese "Libelle" mal eine Motorbarkasse
      werden soll, ist noch nicht ganz ersichtbar ... happy1






      Das Oberteil der Barkasse habe ich nicht, wie vorgesehen,
      am unteren Bauteil belassen, sondern abgetrennt
      und dann von der Rückseite etwas mit Sekundenkleber gehärtet:



      Nun gut durchhärtend trocknen lassen:



      BBF =Barkassen-Bau-Fortsetzung folgt.... !! daumen1 grins 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Moin Holger,

      ja, manchmal muß man sich schon wundern, was dreidimensional aus bestimmten Libellen rauskommt. Das Barkassenoberteil zu stärken ist sicher sinnvoll. Habe gerade das erste Rettungsboot der Nordstjernen umgesetzt. Das hat eine "verdoppelte Spantenversion" in sich - konstruktiv genau das Gegenteil hiervon. Ist aber wurscht - nur das Ergebnis zählt letztlich.

      Günter
    • Neu

      Moin, liebe Freunde...

      HEUTE arbeitete ich schon mal weiter
      ein paar Teile der Barkasse aus:


      Die "Libelle" mutiert sich langsam zu einer Bootsform:



      Hier nun schon mit Einbau des Bootsbodens und der Ränder:



      Jetzt noch mal den ganzen Bootskörper geschmeidig
      "in Form" bringen:







      Nun kommt der vorher gehärtete, obere Barkassenrand
      auf dem Bootskörper:







      Das war für HEUTE mein letzter Arbeitsschritt:
      Das Ausschneiden der ersten Kajütfenster
      in dem Barkassen-Aufbau:
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Nach dem Auschneiden der Fenster in dem Aufbau,
      habe ich erstmal auch hier wieder das Ganze,
      zur späteren Weiterverarbeitung,
      mit flüssigen Sekundenkleber gehärtet:




      Das nun von der Vorderseite etwas "marmorierte", durch
      den Sekundenkleber, kann man nach dem Trocknen ruhig so lassen,
      sieht dann eher etwas natürlicher aus:
      Die Fenster werde ich dann mit MICRO KRISTAL KLEAR verglasen.



      Hier schon die Weiterarbeit am Fenster ausschneiden,
      an der Wasserschutzscheibe:
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Moin liebe Freunde,


      HEUTE geht es stückchenweise weiter,
      mit dem Bau der Barkasse,
      hier nun mit dem Aufbau der Kajüte....

      Habe dazu fast alle Einzelteile vom Ganzen gelöst
      um die filigranen, ausgeschnittenen Teile dann nicht
      knicken zu müssen, so einzeln sicher zu verbauen:





      Die "Verglasung mit Micro Kristal Klear, nehme ich zum Abschluss vor...



      Fortsetzung folgt..... daumen1


      An THOMAS (Classic) wieder ein danke1 , für die ja 2 ,
      habe mich wieder sehr ge freu 2 t !!
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Der Wasserspritzschutz
      ist eben soweit fertig geworden.. :


      Hier "verglast".... :



      vom umgebenden Karton befreit:



      und angebracht an die Barkasse:






      Nebenbei bemerkt:
      Meine "Augen-OP" war noch nicht, warte immer noch auf einen Klinik-Termin.
      Trotz rechten "Matschauge" gehts noch ganz gut !! grins 2 happy1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1