Zerstörer MÖLDERS / Jade-Verlag WHV in 1:250 -gesupert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke, Robert, Rainer und Werner high five1

      Werner....
      ich muss Dich enttäuschen, ich arbeite ganz selten mit der Schere...... frech 1 ,
      zu 97% ausschließlich fast nur mit verschiedenen Skalpellklingen.... ja 1 ja 2
      und da habe ich mich zuletzt!! vor 18 Jahren mal ganz kurz mit verletzt, beim Klingenwechsel...

      Mit Scheren arbeite ich im Kartonmodellbau höchst selten, eher bei kleinen Rundungen und dann mit Pinzettenscheren.

      Nein, habe mich ganz einfach in meiner Gemeinde erkältet, bei einer grossen Veranstaltung, wo ich mitwirkte.
      Aber noch 1/2 Tage und es geht weiter mit Skalpell, Lineal und Kleber.... daumen1 freu 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin Werner,

      keine Sorge, alles im Ordnung!

      Als ehemaliger Berufsschullehrer und Fortbildungsdozent, liegt es mir (leider!?) immer noch im Blut, den allgemeinen Dingen auf dem Grund zu gehen... les 3 happy1

      Das ist bei mir so, ist aber immer positiv gemeint und Spass natürlich auch! high five1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin, liebe Freunde !

      ICH BIN WIEDER DA !!! freu1

      Der Virus hat mich zwar noch "a little bit" in der Hand,
      aber ab heute war ich wieder für ein paar Stunden an meinem Basteltisch !!!!

      So, die andere Seite der unteren Aufbautenwand ist nun auch angebracht,
      achtern ist auch dicht. daumen1
      Alles ohne Blitzen und keinerlei Gucklöcher im Klebeverlauf !

      Morgen kommen dann einige kleine Anbauten an dem Ganzen,
      dann geht es über zu den Schanzkleidern !

      Heutiger Stand der Dinge, beide Seiten sind angebracht:







      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Ich schaue ja schon seit längerem hier rein Holger.
      Klasse Dein Modell!
      Das zeigt mir immer wieder, dass ich hier noch viel lernen kann und sollte! ja 1 engel1
      mit lieben Grüßen aus Köln
      Euer Fritz Schmitz
      Wenn Ihr könnt, kommt am 04. Januar 2019 zu unserem 3. Kölner Kartonbauer-Stammtisch nach Köln-Höhenberg!

      ps: Wir lernen niemals aus..... Drum sucht Euch einen guten Lehrer!
    • Hallo Holger,

      das ist doch ein gutes Gefühl, wenn der Gilb allmählich wieder den Körper verlässt und den Blick frei macht auf Wesentliches, stimmt´s?
      Sei vergangenem Wochenende plagt mich nämlich auch eine leichte Entzündung der Stirnhöhle mit all ihren lästigen Auswirkungen.
      Langsam bessert´s sich und ich brauche nicht mehr so oft zwischen Bett und Basteltisch pendeln.
      Deinen Zustand kann ich deshalb gerade gut nachempfinden.

      Doch wenn die Lust am Basteln wieder die Oberhand gewonnen hat, ist die Kuh vom Eis!
      Dein Bauergebnis bestätigt das jedenfalls eindeutig - sauber hinbekommen!


      Viele Grüße
      Roland
    • Moin, liebe Freunde der kartonalen Marine !

      Zuerst wieder ein ganz recht herzlichen Dank,
      für die Freunde, die mich wieder mit einem Like sehr viel Freude bereitet haben ! freu 2
      Das sind diesmal Guido danke1 , Fritz aus Köln danke1 , Peter aus Ulm danke1 und Karl (Janmaat) danke1 ! klasse1 daumen1

      Danke auch Guido, Fritz und Roland
      für die netten Kommentare !
      Ja Roland, alles von Dir Geschriebene kann ich nur bejahen !
      Die Lust am Kartonmodellbau war aber auch noch in den letzten bettlägerigen Tagen vorhanden,
      aber der Geist ist willig und das Fleisch ist schwach......
      Aber nun ist mit heute "halbwegs die Kuh vom Eis" ! happy 2

      Heute geht es weiter,

      hatte gestern geschrieben, dass ich nun nach kleinen Anbauten, an den unteren Aufbautenwänden
      und den Anbau der Bugseite der Aufbauten,
      mit den SCHANZKLEIDERN weiter machen wollte.

      "Wollte" genau........

      Nach einigem Überlegen kratz1 denk1 , bin ich auch bei diesem Schiffsmodell dazu gekommen,
      ZUERST doch das erste Zwischendeck auf die bereits angebauten Aufbautenwände zu bauen.

      Bekanntlich sorgt das für noch mehr Stabilität für die gesamte Konstruktion
      und ich dann erst DANACH den Anbau der Schanzkleider vornehmen werde. daumen1

      Joo und das mache ich nun, Bilder folgen dann demnächst ! tanz 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Cux-Holger schrieb:

      "Wollte" genau........

      Nach einigem Überlegen , bin ich auch bei diesem Schiffsmodell dazu gekommen,
      ZUERST doch das erste Zwischendeck auf die bereits angebauten Aufbautenwände zu bauen.

      Bekanntlich sorgt das für noch mehr Stabilität für die gesamte Konstruktion
      und ich dann erst DANACH den Anbau der Schanzkleider vornehmen werde.
      So ist es im Kartonmodellbau....., kratz1 (da ich ja eigenwillig baue, mit einigen Veränderungen durch das Supern..)...
      habe nochmal Bauzeichnung, plus Originalfotos angeschaut les 2
      und dabei festgestellt dass Seitenteile des Zwischendecks sich mit dem Schanzkleid mittschiffs treffen.
      Also........
      Kommando zurück..... lala1 ,
      doch ZUERST die Schanzkleider,
      NACH dem Anbringen der Restanbauten ! daumen1 grins 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • $.guido schrieb:

      dann schwing mal die Pelle an an den Rahmen
      Hy Guido,

      die Pelle muss noch etwas warten,
      bin noch beim Frontstück, der Aufbautenwand, am Supern...
      Da ist Einiges auf dem Bogen, bei diesem Teil, nicht eingezeichnet, was ich nun selbst dort anbringe. arbeit1 arbeit2

      Mit Bildern noch Geduld...., nicht so schnell, alten Mann hier so auf Trab bringen.. frech 2

      happy1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Dieter, Dir auch wieder einen ganz herzlichen Dank, für das Däumchen nach oben ! freu 2 danke1


      So,

      das ist das Frontstück der unteren Aufbautenwände.
      Nach dem Vergleichen mit verschiedenen Fotos,
      bemerkte ich, dass da so Einiges an Kleinteilen fehlte.
      Die sind bei diesem Teil auf dem Bogen nicht eingezeichnet.

      Habe erstmal hier die Bulleys vom Karton befreit und dann verglast
      (das Glänzen in den Bulleys kann man wohl auf dem Bild sehen..?),
      dann versah ich das Ganze noch mit Handläufen aus evergreen Profil,
      oberhalb kommt noch eine Leitung von mir gezogen,
      ausserdem fehlt hier eine Leiter, die ich noch anbringe....

      Solange müssen die beiden "Pellen" an den Seiten des Spantengerüstes noch warten..... daumen1

      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Boxer schrieb:

      würde ich bald gefragt haben, wann Du "es" endlich "dichtmachen tust..."
      Moin Robert,

      sobald ich meinen Haushalt, hier fúr heute, bei mir Zuhause gewuppt habe und auch mit meinem 2. Hobby, dem Kochen, soweit fertig bin........
      Jaaaaaaa.........
      dann werde ich anfangen, aber sowas von, DICHTZUMACHEN! freu1 happy1

      Ja, noch ging es, ohne die Schanzkleider, aber nu sind se dran! daumen1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin Günter,

      Danke, ja,
      wird Zeit, vor der nächsten Flut, den Dampfer dicht zu machen ! happy1

      Danke danke1 für Dein Däumchen nach oben, da freut sich der Holger wieder ! freu 2 freu1
      Danke auch an Hans-Juergen für Dein Däumchen nach oben !! klasse1 danke1 freu 2 hüpf1

      Nachtrag:

      Hatte Besuch bekommen,
      nun wird der Dampfer doch erst morgen "dicht gemacht".....
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Danke Dieter für Dein Like !! freu 2

      Moin, liebe Freunde !


      Mein Vorhaben, in den letzten vergangenen Tagen, Stunden....
      die MÖLDERS endlich "dicht zu machen",
      scheiterte an manchen Gegebenheiten und Ereignissen meiner
      "nichtkartonalen Umwelt" grummel , hier nun durch Verzögerungen.

      HEUTE habe ich nun Weiteres am Bau in Angriff nehmen können,
      so erstmal das skalpellmässige saubere Entfernen des Restkartons von den Schanzkleidern.
      Danach folgte an den Schanzkleidern eine sehr genaue Kantenfärbung.

      Bevor ich an das Vorformen der Schanzkleider gehe,
      werde ich noch am Modell, an den Klebelaschen, an den weissen Knicklinien etc, eine leichte Kantenfärbung,
      mit leicht verdünnt, selbst angerührter Acrylfarbe, durchführen.

      Das Modell hat mittlerweile die Hellingbefestigung verlassen, das Loslösen, dank Fixogum, ging leicht von der Hand.
      Das Modell liegt voll plan auf dem Tisch, keinerlei Verzug (auch wegen der Blei-Gardinenband Einlage).

      Nach weiteren Arbeiten, wie eben das Anbringen der Schanzkleider,
      werde ich das Modell über Nacht aber immer noch von oben her, etwas beschweren,
      um ein evtl. Nachhineinverziehen gleich entgegen zu wirken.

      Fortsetzung folgt....... grins 2




      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • $.guido schrieb:

      Wie ich das so sehe wird das schon ganz gut werden mit dem Rumpf.
      Hallo Guido,

      ja, habe gerade nach ein wenig pönen der Klebelaschen zum Deck hin,
      mal kurz ,aber genau, die Schanzkleider angelegt....... daumen1

      Peng, sitzt, wackelt nicht und hat auch keine Luftlöcher..., grins 2
      die Schanzkleider schmiegen sich regelrecht an....., keine Unebenheiten.

      Aber "fest fixierend anlegen" erst morgen in Ruhe......,
      jetzt geht es in meine Kombüse, das Essen wartet ! freu1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Classic schrieb:

      Moin Holger,
      das genau ist das Geheimnis,warum Du uns so erstklassigen Modellbau zeigen kannst.
      Es die Geduld mal was richtig durchtrocknen zu lassen.
      Moin Thomas,

      schön, Dich wieder hier zu sehen ! freu1
      Ja, sitze JETZT GERADE wieder an meinem Basteltisch, nach getaner Hausarbeit, versteht sich !

      Und es stimmt schon, ich betreibe meinen Schiffskartonmodellbau in aaaaaaller Ruhe.
      Eins habe ich bei meinem Hobby gelernt für mich 1.) Geduld, 2.) Geduld 3.) Geduld.. daumen1 ,
      deswegen dauern bei mir meine Modelle "etwas" länger,
      aber dafür stimmen sie meistens mit meinem Verständnis von "sauber und korrekt gebaut" dann überein. happy 2

      Bei mir kommt es nicht drauf an "schnell fertig" zu werden .
      (obwohl ich mich auch freue, wenn ein Modell dann zum Endbau kommt und dann fertig ist)
      für mich zählt "das Bauen überhaupt", dieses aus Karton etwas Maritimes formen, biegen, zusammenbringen
      und dann noch in einem historischen Bezug! daumen1
      Was für eine Freude, allein schon, das ich diese handwerkliche Gabe habe ! happy 2 freu 2

      Danke, für Dein Like !! danke1 freu 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • So, heute gehts an die Pelle des grauen Schiffes !

      Nachdem ich die oberen Klebelaschen für die Schanzkleider noch etwas gefärbt habe....,
      ich mag nun mal keinerlei weisses Kartonblitzen... :



      beginne ich mit dem Heck, danach folgt der Bug (nach einer Tasse Ostfriesentee kaffee1 ):


      Das Heck sitzt sauber an....
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Nun, liebe Freunde
      ist eben die Schanzkleidanbringung an der MÖLDERS von mir abgeschlossen worden. daumen1

      Wie immer bei meinen Schiffbauten,
      möchte ich gerade hier Anfängern und Neulingen immer wieder ans Herz legen,
      die Grundstrukturarbeiten an Grundplatte, Längsspanten und Querspanten,
      Aufbringen des Hauptdecks.......,
      immer sehr genau, sauber und äusserst penibel zu erarbeiten, bzw. die Teile nach sehr genauen Ausrichten,
      erst dann zu montieren. les 3

      Hier hat es sich auch wieder gezeigt,
      dass dadurch die Schanzkleider, sei es am Heck, Bug oder Längsseiten,
      sich förmlich an das Spantengerüst anschmiegen.
      Es war, wie gesagt nirgendwo einen mm zu viel, oder gar zu wenig. Alles stimmte, passte.

      Ein Lob an dieser Stelle noch mal, für den, bekanntlich leider verstorbenen, Konstrukteur Peter Brandt,
      für diesen alten Bogen, den Er früher mal konstruiert hatte.
      Auch wenn einige Konstruktionen an diesem Modell für heutige Verhältnisse etwas veraltet sind,
      lassen sich noch gute Ergebnisse mit diesem Bogen erzielen !

      Damit kann es nun mit den Aufbauten der MÖLDERS weitergehen!







      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1