Zerstörer MÖLDERS / Jade-Verlag WHV in 1:250 -gesupert

    • Moin, liebe Freunde

      Nun geht es erstmal weiter, mit verschiedenen "Klöterkram" (= Lieblingsbegriff von mir, übernommen von Tommi / Klueni... happy1 ),
      die noch an den freien kleinen Flächen,
      an den unteren Aufbautenwänden der MÖLDERS montiert arbeit2 werden möchten... :




      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin Karl,

      Ja, die Kleinteile sind mit das A&O auf einem Modell, gerade auch hier bei der MÖLDERS!

      Aber sicher, arbeite ich nach diesem Muster weiter so, habe ja die gefährliche "Detailitis" schon seit Jahren, kann ja gar nicht anders! happy1

      Danke, für Deine guten Worte und das immer währende Interesse an meinen Kartonmodellbau Arbeiten! freu 2 high five1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Moin, liebe Freunde

      HEUTE ging es etwas weiter mit meinem Bau der MÖLDERS.

      Es waren noch ein paar Kästen anzubauen, an die beiden unteren Aufbauwänden,
      was nun auch abgeschlossen ist:



      Weiter geht es nun, mit einem Zwischen-Hauptdeck,
      was ich jetzt erstmal bearbeiten muss.
      Dazu gehört auch eine zusätzliche einfache Verstärkung mit 80gr Karton.


      Markant sind an diesem Deck, dass ich hier verschiedene Vorarbeiten leisten muss,
      wie bei den Seitenteilen, wo ich Verstrebungen, aus Evergreen-Profilen, einbauen werde:



      Im Original sieht das mit den Zwischenverstrebungen,
      an der Schiffsverkleidung so aus,
      wie eine Aufnahme von mir hier zeigt,
      die ich am Schiff selbst gemacht habe:
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Kurt schrieb:

      wie willst Du die Wand machen? Schwebend (das ginge mit den Profilen, wenn auch recht fummelig) oder bümndig zur Deckskante?
      Moin Kurt,

      die werden "bündig mit der Deckskante", so wie im Original auch. daumen1
      Habe extra für diese Arbeit feine, passende Evergreen Profile..
      Bin schon am tüfteln, Planung sieht schon sehr gut aus,
      heute weitere Vorarbeiten mit dem Deck, die Tage folgt die Umsetzung. ja 1

      Bekomme nur gerade eine neue Schmerztherapie, die erst neu ausgetestet, ausgelotet werden muss.
      Da bin ich manchmal durch die neue Medikation (Übelkeit, Müdigkeit) nicht in der Lage, etwas flinker an die anliegenden Dinge ranzugehen.
      Aber ich muss mich ja auch nicht selbst hetzen, es läuft ja nix weg ! happy 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Hallo Holger

      Ist doch ganz einfach. Du klebst die Profile entsprechend auf die Linien, die da schon vorgedruckt sind. Unten schneidest du dann alle Profile auf die entsprechende Länge ab. Dann brauchst du das Teil nur noch auf die Deckkante kleben, fertig.

      Du kriegst das schon hin, und noch gute Besserung wünsche ich Dir.

      Viele Grüße

      Guido
      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • Neu

      $.guido schrieb:

      Ist doch ganz einfach. Du klebst die Profile entsprechend auf die Linien, die da schon vorgedruckt sind.
      Stimmt schon, Guido,

      wollte aber auch die richtige Stärke der Verstrebungen doch erreichen und das bedurfte einiger Versuche, welches nun das richtige Material ist.
      Hatte auch Karton im Sinn, aber da hätte ich noch ordentlich verstärken müssen, bei dickerer Finnpappe besteht immer die Gefahr des Spaltens....
      So kam ich nach einigen Versuchen auf die Evergreen Profile.

      Danke danke1 für den Genesungswunsch, es ist aber eine der seit 1987 immer wiederkehrenden chron. Geschichten,
      wo immer mal im Jahr, vom Schmerztherapeuten, die Medikation umgestellt wird.
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Danke Ingo, für Dein Like !! klasse1 danke1 freu 2


      So, das erste obere Deck ist ausgeschnitten.



      Hier sind die Seitenteile der Bordwand von vorne..



      Hier von der anderen Seite betrachtet,
      (Verdoppelung nun mit Linien, für die Streben)
      wo ich die Streben anbaue, die dann ca. 1 mm überstehen.
      Der Überstand der Streben wird dann bündig auf die Deckskante befestigt ! arbeit1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Danke Guido!

      Ja, hatte vergessen noch zu schreiben, dass ich bei der Verdoppelung mit den Strichlinien, den unteren "gedruckten Teil der Verstrebungen", von 1mm, natürlich für meine Superung, abgeschnitten habe.
      Für ungeübte Modellbauer gibt es es auch die bedruckte Streben-Version.
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Moin, liebe Freunde

      Heute, nach 4 Stunden beim Internisten,
      ging es weiter....
      erstmal mit der Verdoppelung des Decks.
      Ich habe einfach vom Deck Kopien gemacht auf 90gr. Karton,
      dann diesen soweit unterhalb des Decks befestigt, wo das Deck auch stärker werden sollte.
      Ausgespart habe ich die Parts, die zum Spantengerüst vorgesehen sind und einge Laschen am Decksrand,
      die später umgefaltet werden als Deckskante:







      Das obere Teil ist bedruckt, ist aber nur die Verstärkungskopie, ist später natürlich nicht mehr einsehbar, da unter Deck.
      Nun, nach der Decksverstärkung, werde ich beginnen, mit dem Anbringen der Streben, an den Seiten der Schiffswand,
      die hier von innen nun einserbar ist, mit den Markierungen für die Streben:



      Hier noch mal das nun verdoppelt, vordere Deck von der Oberseite,
      mit den beiden Seitenverkleidungen:
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Moin liebe Freunde !

      Habe jetzt gerade eben das vorbereitete Deck auf die Mölders gelegt, noch nicht drauf geklebt !,
      dann kann ich die Abstände der anzubringenden Verstrebungen, zur Bordkante, besser anbringen,
      ohne immer evtl. noch gross die Verstrebungen kürzen muss.
      Sind ja hier beim Militär, also sollen die Verstrebungen in exakten Reihe angebracht werden. happy1




      Hier die jetzige Baustelle;
      durch herunterklappen des Seitenteils, sehe ich,
      ob die entsprechende Verstrebung bündig an der
      Bordkante anliegt :
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Cux-Holger schrieb:

      Ja, hatte vergessen noch zu schreiben, dass ich bei der Verdoppelung mit den Strichlinien, den unteren "gedruckten Teil der Verstrebungen", von 1mm, natürlich für meine Superung, abgeschnitten habe.
      Hallo Holger,
      genau das hatte ich mit "freischwebend" gemeint.
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wenn Regierungen versprechen, sich an die Regeln zu halten, und sie dann absichtlich verletzen, ist das kein Unvermögen. Das ist Betrug!
      (Hans-Werner Sinn)
    • Neu

      Kurt schrieb:

      Wie wäre es, die Schanzteile anzuschneiden, das Deck aufzukleen und dann die Schanzteile anzubringen?
      Hallo Kurt.....

      Das Gleiche hatte ich mir in der vergangenen Nacht auch durch den Kopf gehen lassen.... happy1

      Genau, warum das ganze noch Komplizieren ! daumen1
      Danke, dass Du mich noch mal an den nächtlichen Bettgedanken erinnert hast ! high five1

      Nachtrag:
      Ich mache es jetzt auch so, wie Du es auch oben geschrieben hast ! happy 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Hallöle Holger,

      Cux-Holger schrieb:

      Sind ja hier beim Militär, also sollen die Verstrebungen in exakten Reihe angebracht werden.
      das walte aber Wotan! Wobei - mittlerweile wären wir ja schon zufrieden, wenn die Schiffe überhaupt fahren würden, die saubere Ausrichtung ist heute nur noch selten ein Ordnungskriterium oh1

      Scherz beiseize, ich finde, dass Deine Mölders richtig gut wird, weiter so!

      Viele Grüße
      Peter
    • Neu

      Pitje schrieb:

      die saubere Ausrichtung ist heute nur noch selten ein Ordnungskriterium
      Ja, das ist wohl so....

      Hallo Peter,
      deswegen halt ich es wenigstens in meinem Kartonmodellbau....., jedenfalls gehe dieses ansatzweise an... happy 2 daumen1

      Danke für Deine guten Worte und Dein stetes Interesse für meine Kartonmodellbau Arbeiten! freu 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Moin Holger,

      Cuxholger schrieb:

      .......Sind ja hier beim Militär.....

      .....aber bei uns hier funktioniert alles! Was ja beim großen Vorbild beileibe nicht der Fall ist.... staun1 ......peinlich, peinlich! nein1

      Dein Zerstörer macht sich!
      Der Vorschlag von Kurt hat Einiges für sich. Ich mache das sehr oft, dass ich im Baubogen eigentlich zusammenhängende Bauteile einfach abtrenne und separat verbaue. Zum Einen ergeben sich z.T. ganz erhebliche Vereinfachungen in der Bauweise, und zum Anderen erhält man in vielen Fällen schön scharfe Kanten anstelle der doch eher weichen, etwas unspezifischen Knick-Kanten.
      Also Skalpell raus!

      lg.
      Tommi
      ....und ab dafür! rollen1
      Vergammelte Werke
    • Neu

      Klueni schrieb:

      aber bei uns hier funktioniert alles! Was ja beim großen Vorbild beileibe nicht der Fall ist.... ......peinlich, peinlich!
      Moin Tommi,
      ja leider, Flinten-Uschi bekommt das nicht in den Griff. Bei der Marine fallen elektronische Geräte aus, weil Ersatzteile nicht da sind (zusätzlich das Fachpersonal fehlt) und unserer 6 U-Boote sind da, aber liegen defekt am Pier und sind nicht einsatzfähig.
      Neubestellte Schiffe werden und werden nicht fertig und können daher nicht ausgeliefert werden, obwohl deswegen schon einige Fregatten ausgemustert worden sind.. usw. usw. usw...... was1

      Ja, die Seitenteile habe ich mittlerweile auch schon "scalpelliert"... grins 2
      und warten nun auf Weiterbearbeitung meinerseits.
      Es geht bloss morgen erst weiter, da ich heute Abend noch eine gemeindemässige Gruppe leite und mich da noch, auch für einen Vortrag, vorbereite.
      Danke für Deine guten Worte! danke 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Moin, liebe Freunde ! matrose1

      Heute, nach einer kleinen Bau-Pause, wegen anderweitiger Termine und Pflichten,

      habe ich noch mal an dem Deck gearbeitet,
      von Deckskanten umlegen und bis Kanten pönen etc........

      und nun ist das Zwischendeck
      nach dem Ausrichten etc.,
      auch auf den Aufbauten-Seitenwänden fixiert angebracht :







      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Hallo Guido,

      Danke für Dein L & L daumen1 (Lob und Like),
      das erfreut und motiviert mich sehr, gerade von Dir ! danke1 freu 2

      Ja, nun geht es , in meinem Trott.... (bin ja nicht der Schnellste... happy1 ) Stück für Stück weiter ! happy 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Unterfeuer schrieb:

      Schade, dass man diesen Bogen kaum noch bekommen kann...
      Danke Nils,

      ja, habe auch etwas suchen müssen, um noch ein Offset-Original zu finden;
      Dank durch einen Modellbaufreund hier aus unserem Forum,
      habe ich dann noch Seinen eigenen Bogen erstehen können ! freu 2

      Das Original, in Wilhelmshaven im Marinemuseum liegend, wirkt auch sowas von elegant schnittig ! daumen1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Danke Günter, für dein Like !!!! klasse1 freu 2


      Nun.....
      geht es weiter mit den oben erwähnten Verstrebungen,
      die an der Seite des Schanzkleides der MÖLDERS erkennbar sind:





      Das hier unteres Bild, ist die äussere, sichtbare Seite :
      (die Streben hier, sind noch NICHT der Länge nach für die
      Bordwand ausgerichtet ! )



      Morgen geht es weiter,
      jetzt geht es hier bei mir erstmal wieder in meine Kombüse,
      mein zweites Hobby, das "Kochen" wartet.... zwinker1
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Neu

      Hallo Holger,

      die Gegenüberstellung der Original- und Modellansichten ist eine sehr aufschlussreiche Darstellungsweise.
      Verfügbare Originalfotos sind da "Gold wert".
      Das Modell selbst gewinnt immer mehr an Kontur und Charakter und Deine Detailoptimierungen veredeln das Ganze zusätzlich.
      Gefällt mir alles sehr gut!

      Viele Grüße
      Roland
    • Neu

      PRT schrieb:

      die Gegenüberstellung der Original- und Modellansichten ist eine sehr aufschlussreiche Darstellungsweise.
      Hallo Roland,

      ja, bin auch sehr dankbar, dass ich das ORIGINAL zweimal besuchen, betreten durfte.

      Danke, für Deine lobenden Worte! freu 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1