LPG"Fortschritt 1989"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Thomas,
      ich hoffe Dich erwischt keine Krise in der Reifenproduktion . In den Weiten des Russischen Landes ist das passiert und die Konstrukteure haben den Weg zu einem Gummiersatzstoff gewählt.
      Hier der Beweis:



      Lass Dich aber nicht davon erschrecken. Das Planziel liegt sicher zum Weihnachtsfest denn
      der gute alte Meister Käck aus dem fernen Schönebeck sprach heut zu seinen Jüngern - schraubt wie wilde mit den Fingern - am 24.12 08.00 Uhr geht der Trecker dann auf Tour und das gänzlich ohne Wagen rollt er dann nach Boltenhagen.
      Dort steht er dann in hellem Raume aufpoliert unterm Baum 3

      tschö1 Peter
    • Moin Peter,
      auf dem Filmchen ist ein Meister am Werk,der gerade Belarus Räder zaubert.
      Für mich eine Nummer zu groß. grins 1

      Ich habe mal im ZT Schrauber Forum den richtigen Reifendruck heraus gefunden.
      Vorne 1,5 bar und hinten 3,5 bar.Das habe ich natürlich auch für die Reifenwand mit berücksichtigt. happy1

      Das Vorderrad sieht jetzt erstmal so aus.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • hallo Thomas,
      also doch ,kein Gumminotstand stattdessen fehlte der richtige kompressor der die 3,5 Bar schafft.
      Jetzt die Radmuttern bereitlegen und den Schlagschrauber zur Hand .

      Was den Reifenmeister betrifft da stell mal Dein Können nicht unter den Scheffel. Du weißt ja - Versuch macht Kluch -
      Ich hab ja auch schon mal an einen Gummireifenbackofen gedacht, naja darüber Nachdenken kann man ja aber dafür hab ich zwei linke Hände und Gummi flüssig zu bekommen hab ich auch nicht geschafft also bleibt nur der Gummiersatzstoff wie im Video und etliche Trainingsstunden , damit sollte es gelingen.

      tschö1 Peter
    • Hallo Michael,danke für Dein "Like"

      Moin Sieghard,jetzt geht es weiter.

      Ahoi Peter,meinst Du mit der Schaumbrause,den Perlwein oder die Hopfenkaltschale?
      Die Kupplung haben die Genossen schon an den Tecker montiert und mein 5t Anhänger ist ja fertig.
      Also schaun wir mal, ob das vor Weihnachten noch was wird. zwinker1

      Sooo,
      zwischen zwei Weihnachtsfeiern haben die Genossen doch noch Zeit gefunden,den
      zt auf die Räder zu stellen und die Kotflügel an zubringen.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Michael, Christoph und Peter ich danke für Eure "Like"
      Moin Peter,ein Glück das es alkoholfreies Bier ist.In der ehem. DDR war null Promille,oder. engel1

      Sooo,
      jetzt weis ich warum einige Karton Modellbauer die Laser Cut Teile bevorzugen.
      Die Ballast Gewichte für die Vorderachse sind mit 2 mm Pappe hinterlegt.Das scheide erstmal. arbeit1
      Die Scheinwerfer Gehäuse sind ein bisschen runder als die vom Bogen,das wurde durch in Weißleim und Haushaltsrollen
      Papier erreicht.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Thomas,
      naja mit den Null Promille war das immer so ne Sache. Offen Acker wenn die erste Furche gezogen war konnste Wenn der Ackker lang genug war Dich voll und wieder nüchtern saufen .
      Beim Pflügen konnste die Karre hochdrehen und Gas feststellen und ab ging es , Furchtlos zurücklehnen und rinn in die Kehle .

      Das klingt eigentlich schon boshaft. So war es aber Gott sei Dank nicht oder vielleicht nicht überall.

      Das Bohnerwachs und der Polierlappen liegen schon bereit. Der ZT sieht schon aus als wär er fertig.

      prost1 Peter
    • Hobby160 schrieb:

      Das Bohnerwachs und der Polierlappen liegen schon bereit. Der ZT sieht schon aus als wär er fertig.
      Hallo Peter,
      an dem zt 300 müssen noch Teile montiert werden.So zu sagen "das Salz in der Suppe".

      Mir ist auf gefallen ,das der Schlepper doch auch über liebevolle Details verfügt.
      Die Werkzeugkiste mit Vorhängeschloss.Darauf ist der Feuerlöscher mit gelber Gebraucht Anweisung.
      Oder auch das kleine grüne Kreuz,als Hinweis auf den Verbandskasten oder auch das Logo, gefallen mir sehr.
      Es ist schönes Wetter,also mal eine außen Aufnahme.


      oder doch ein bearbeitetes Bild,von dem vorläufigen Traktor?
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Moin Flo,
      Dich habe ich doch glatt über sehen.
      Die Rohr Installation am gelben Fahrzeug im "Test Thread" hat mir gefallen.
      Wie hast Du die so gut hin bekommen?



      Das Montageband im Minsker Traktorenwerk hat eine Strecke für Dich reserviert. Dann bekommt der ZT bald Gesellschaft und muss nicht alleine Ackern.
      Hallo Peter,
      Der ZT ist nicht allein,es fehlt aber ein Anhänger. augenbraue1
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Thomas,
      dann bleibt nur noch Agromodels um Hilfe zu bitten dann gibt es bald auch noch weiteres Anhängsel.
      Die Verbindungen dorthin kann Slawomir mit Sicherheit herstellen aber ein paar wenige Anhängsel gab es von dem Verlag für Umsonst.
      Mit dem was es Kostenlos gab könntest Du den MTS in die Ackerfurche schicken. Den Zetor zum Mistladen verbannen und den ZT könntest Du mit Deinem gebauten Hänger zum Kartoffeln holen schicken , auch Zuckerrüben wären eine Alternative.

      tschö1 Peter
    • Moin Thomas,
      guter Kartonmodellbau-Freund !

      Du kommst ja enorm flott voran !
      Da war ich nur 2 Tage zu routinemässigen Untersuchungen hier im Krankenhaus,
      und Du gallopierst bauend so davon.... klasse1 happy1

      Bin begeistert von Deinen Fortschritten
      und dem Modell natürlich, Klasse ! klasse1 freu1 hüpf1 happy 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Hallo Thomas,
      in Waltershausen, Lübtheen und Werdau wurden Anhänger für die Landwirtschaft gebaut.
      Und zwar solche hier:

      busch-model.info/media/image/6c/fb/06/95025.jpg

      und soetwas

      sieversdorfer.de/fileadmin/_pr…fbau_HW-60_cc273b66f3.jpg

      Bei Anhängerbau Conow werden auch heute noch Anhänger dieser Baureihen gefertigt und im Downloadbereich sind dazu auch ein8ige Prospekte zu finden.
      Da ich über viele Kartonbögen von Agromodels verfüge werde ich mal Überlegungen Anstrengen etwas derartiges selbst zu Konstruieren, natürlich aus Karton.
      Es gibt schon Experten die mit Laser - und Frästechnik soetwas im Maßstab 1:32 aus Kunststoff fertigen,aber aus Karton muss das auch möglich sein . Dort wird als Fahrwerk allerdings einiges von Siku verwendet an die der Aufbau angepasst ist.

      zum Beispiel hier: trino-shop.de/index.php?a=670


      oder auch hier: silles-fortschritt-miniatur-sc…de/startseite/onlineshop/


      Wie ich finde sehr schön gemacht aber eben nicht aus Karton und preislich kann sich jeder unter den Links informieren.


      Das Zeichnen wird sicher nicht das Problem und das Bauen etwas Zeitaufwendig werden. Aber solange der LPG-Vorsitzende nicht mit der Schrotflinte hinter mir steht ,kann ich mir dazu Zeit lassen.


      tschö1 Peter
    • Cux-Holger schrieb:

      Du kommst ja enorm flott voran !
      Da war ich nur 2 Tage zu routinemässigen Untersuchungen hier im Krankenhaus,
      und Du gallopierst bauend so davon....



      Moin Holger,
      ich hatte mich auch schon gewundert,wo Du bist.
      Aber Du warst ja bei Oberschwester Hildegard in guten Händen.
      So ist das im Realsozialismus Plan ist Plan.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hobby160 schrieb:

      Das Zeichnen wird sicher nicht das Problem und das Bauen etwas Zeitaufwendig werden. Aber solange der LPG-Vorsitzende nicht mit der Schrotflinte hinter mir steht ,kann ich mir dazu Zeit lassen.
      Hallo Peter,
      das ist schon alles ganz toll gemacht und sieht super aus.
      Auch meine Familie hätte was davon,der Thomas bekommt bei jeder Gelegenheit einen Tecker.
      Aber das ist nicht meins,so ein Kartonmodell ist wie ein Buch lesen.Ich versinke darin,bis das Modell fertig ist.
      Vielleicht nicht so perfekt,aber für mich ein Stück leben. grins 1
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Classic schrieb:

      Aber das ist nicht meins,so ein Kartonmodell ist wie ein Buch lesen.Ich versinke darin,bis das Modell fertig ist.
      Vielleicht nicht so perfekt,aber für mich ein Stück leben.
      Thomas,

      da sprichst Du mir auch aus der Seele,
      mir geht es beim Kartonmodellbau genauso ! ja 1 ja 2
      Gruss
      Holger


      Ich bin von Kopf bis Fuss, nur auf Kartonmodellbau eingestellt
      und das ist meine Welt,
      sonst gar nichts..... ! freu1
    • Hallo Thomas,
      gut wenn das so ist. Selbst dadurch versteht man auch einiges von der ursprünglichen originalen Konstruktion dieser Technik.
      Was Agromodels betrifft, verbleibt bei mir manchmal der bittere Beigeschmack das bei der sehr,sehr geringen Shop`s wo diese Bögen zu bekommen sind ,daß die irgendwann nicht mehr erhältlich sind.
      Ich hab gut Reden ,denn ich hab bis auf weniges so ziemlich alles davon. Aber alles brauch ich nicht. Hab noch etwas Geduld mit mir da ja mein Drucker am 24.12 einfliegt geht es auch ganz bald los und soweit es möglich ist werde ich Dich an einigen Sachen Teilhaben lassen.

      Da Du ja doch interesse für diese Technik zeigst werde ich bei mir einen kleinen Maßstabswechsel vornehmen dann ist manches diesbezüglich einfacher.

      Alles was Du bisher von mir über die Landtechnik der ehemaligen DDR erfahren hast ist aber letztlich nur ein Bruchteil.
      Du hast einiges über die Traktoren Erfahren,einiges über Hänger weniges über Ackergeräte .
      Das Spektrum reicht eigentlich noch wesentlich weiter als über den einen oder anderen Pflug. Da gehören noch Eggen,Grubber,Walzen,Aussaatgeräte und vieles mehr dazu.
      Alles bauen kann man nicht,auch fehlen mir leider durch einen gewaltigen Exitus meiner Appelkiste sehr viele Daten dazu , sodaß ich erst einmal versuchen muss einiges davon irgendwie wieder aufzutreiben sofern das gelingt.

      Was ich noch in der Rückhand habe sind die Maße eines Schleppbalkens und eine Maßzeichnung von Eggen welche an so einem Balken über den Acker gezogen wurden.
      Nicht immer braucht man für irgendwelche Anhänger und Ackergeräte einen fertigen Bastelbogen,das wirst Du alles noch erfahren wenn es soweit ist.

      tschö1 Peter
    • Hallo Thomas,
      als Hänger wäre vielleicht auch soetwas denkbar.

      stsolbramovice.cz/files/obrazky/Model_Tandem.JPG

      den hat Slawomir auch im Programm von Agromodels

      Als Anhänger-Alternative ist auch soetwas denkbar.

      ddr-landmaschinen.de/webbilder…_89/hk3_haenger_360px.jpg

      ddr-landmaschinen.de/webbilder…_89/e5-S_haenger360Px.jpg

      i60.servimg.com/u/f60/16/00/82/01/image_11.jpg

      vom letzteren hab ich noch ein Prospekt.

      tschö1 Peter
    • Hallo Peter,Holger,Dieter,Michael danke1 e für Eure Resonaz. danke 2

      Nun ist der 60ziger Jahre ZT 300 mit seinen 90 PS doch noch vor Weihnachten fertig geworden.
      Der Traktor von MDK ist gut zubauen und Einsteiger gerecht.Denn selbst ich habe das Modell zusammen bekommen.






      Die Genossen freuen sich.Sie haben einen Museums Traktor auf den Betriebshof der LPG zu stehen.Mal sehen was das noch für
      ein Anhänger wird.Sie werden im Partei Büro mal nach fragen.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas
    • Hallo Thomas,
      Herzlichen Glückwunsch zum alten neuen Trecker. Das Fass ist schon angestochen und die Heiße Hopfenkaltschale fließt. prost1

      Taufen kannste den Trecker ja leider nicht denn dann fängt er sofort an zu rosten. Die Bleche wurden vorher nicht Sandgestrahlt und Rostgeschützt.
      Aber was macht eigentlich schon ein bisschen Rost das wäre Altersgerechte Patina.

      In der Schmiede liegt der Plan für einen Pflug denn Anhänger stehen ja schon zwei auf dem Hof die er auch ziehen kann.

      Nach dem Gang von der Kantine zur Schmiede hab ich dem LPG-Vorsitzenden den Plan vom Pflug vorgelegt auf die Frage wo ich den her habe , konnte ich ihm Antworten gratis von Agromodels. Der Vorsitzende sagte naja was nicht`s kostet muss nicht unbedingt schlecht sein.



      Der hat sofort die Schlosser gerufen und festgelegt das der Pflug gebaut und in Fortschrittblau lackiert wird.
      Falls das Fortschrittblau alle ist dann soll er in Bunagrün auf dem Hof stehen hat er noch hinzugefügt.

      Ich musste gerade miterleben als die Schlosser dem Vorsitzenden beichten mussten das weder Fortschrittblau noch Bunagrün zur Verfügung steht.
      Der Vorsitzende machte dicke Backen und brüllte schweißt das Ding zusammen und raus in den Regen dann git es eben Rostbraun.

      So wie der hier:

      ddr-landmaschinen.de/webbilder…is_89/dz25pflug_360px.jpg

      tschö1 Peter
    • Hallo Peter,
      der Pflug wäre mal eine Überlegung wärt.
      Mal sehen wie der Baubogen gedruckt aus sieht.
      Sowas habe ich noch nicht gebaut.
      Aber es sind ja Räder dran. cool1
      Hallo Andy,ich wusste gar nicht das Dein Englisch so perfekt ist. danke 2
      Moin Christoph,
      das Thema ist interessant und vielfältig,mal sehen wie das weiter geht.
      Schuld bist Du ja oder wer hat hat mir den Link gesendet.

      #Christoph
      "Du willst noch weitere Traktoren (von Magnus Eriksson) bauen? Dann schau mal hier (auch für Dich, Tractor):
      papermodels
      Das sollte Dich eine Zeit lang beschäftigen ."

      Der Link funktioniert leider nicht mehr,schade.

      Ich freu 2 e mich Über Deine Beiträge.Am liebsten sind mir die, über Deine Oldtimer.
      Einen Gruß von der Waterkant ,aus dem schönen Schleswig Holstein,
      Thomas