Lotsenschoner Elbe 4 "Groden" (1906), Michael Bauer, 1:250

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Servus Andreas,

      Mit kam beim Betrachten der schönen Photos spontan eine Idee: Du solltest unbedingt noch ein paar Männchen an Deck positionieren, dann wird das ein Diorama der Sonderklasse und Deine Photos mit denen eines Yachtkalenders vergleichbar. Es sieht -verzeihe meine Einmischung- irgendwie seltsam aus: ein Schiff hoch am Wind, voll in seinem Element ..... und an der Pinne steht .... NICHTS (letztes Bild). Es bräuchte ja gar nicht viele Leute, und in der Takelage werden die auch nicht herumkraxeln, Du müsstest also keine Mühe in alle möglichen emsigen Arbeitspositionen stecken. Ein, zwei Mann am bzw. beim Ruder, dann vielleicht noch zwei auf Deck, das würde reichen.

      LG
      Claudia
    • Ahoi @Buddy Was für ein schönes Modell du uns da zeigst - perfekt in seinem Wasserbett in Szene gesetzt, toll gebaut und gut beschrieben. daumen1 klasse1
      Den kleinen Einwand von Claudia teile ich; da könntest du dir vielleicht einen Ruck geben und hier lediglich das vorläufige und noch nicht endgültige Ende deines Bauberichtes erklären. zwinker2

      Viele Grüße

      Bonden

      Im Bau: HMS Mercury
      Für eure Schnippel- und Klebepausen: www.karton-im-wind.de welcome1
    • @ An alle, die mir mit ihren erhobenen Daumen den Tag versüßen: DANKE! danke1

      @ Servus Norbert, die Komet würde gut in ein Wasserbett passen! Herzlichen Dank! hüpf1

      @ An alle, die Männle in 1:250 bauen wollen: fangt an! happy1

      Liebe Claudia, lieber Bonden, lieber Klaus, gibt es einen Grund, warum ihr mich den BB nicht beenden lassen wollt? haue 3
      Ich weiß ja nicht einmal, wie die Lotsen und Seeleute damals gekleidet waren.

      Wenn mich also jemand mit den nötigen Informationen versorgt, stetze ich noch einen Ausguck aufs Eselshaupt. tanz 2

      Herzlichen Dank für eure netten Kommentare! freu 2 freu 2 freu 2
      Herzliche Grüße / Best regards,
      Andreas

      Optimismus ist die Kunst, mit dem Wind zu segeln, den andere machen.
      Alessandro Manzoni (1785 – 1873)

      Buddys Kartonuniversum
    • Buddy wrote:


      Liebe Claudia, lieber Bonden, lieber Klaus, gibt es einen Grund, warum ihr mich den BB nicht beenden lassen wollt? haue 3
      Ich weiß ja nicht einmal, wie die Lotsen und Seeleute damals gekleidet waren.

      Wenn mich also jemand mit den nötigen Informationen versorgt, stetze ich noch einen Ausguck aufs Eselshaupt. tanz 2
      Wie die Lotsen aussahen?
      Kernig!





      Die Farben der Kleidung waren sicher eher in Grautönen gehalten. Wenn Du ein paar Eisenbahner in Bahnuniform und Mütze entsprechend umpinselst, könnte es schon passen

      prost2 Klaus
      »Man lernt das Matrosenleben nicht durch Übungen in einer Pfütze« (Franz Kafka)

      arbeitskreis-historischer-schiffbau.de/

      Klaus baut kleine Schiffe:
    • Servus, Andi!

      Jetzt kenne ich Dich schon so lange, und Du überraschst mich immer wieder! Wo nimmst Du bloß die Geduld her, so ein perfektes Modell zu schaffen, und woher hast Du die Fähigkeit, mit den unterschiedlichsten Materialien so virtuos umzugehen? Einfach erstaunlich, was Du so alles zuwege bringst, und was für Kleinodien unter Deinen Fingern entstehen. Ein wirkliches Prachstück, das Du da geschaffen hast, und ich freue mich schon darauf, es einmal im Original in Augenschein nehmen und entsprechend würdigen zu können.

      Johannes
    • Servus, Johannes!

      Einer Besichtigung des Originals steht nichts im Wege. Vor allem wäre es ein Grund, wieder einmal bei einer guten Zigarre ein paar Stündchen zu plaudern.
      Ich freue mich besonders, das Dir mein kleiner Lotsenschoner gefällt. Je öfter ich ihn anschaue, desto schöner finde ich ihn selbst und habe große Freude an dem Modell!

      Bis demnächst!

      Andreas
      Herzliche Grüße / Best regards,
      Andreas

      Optimismus ist die Kunst, mit dem Wind zu segeln, den andere machen.
      Alessandro Manzoni (1785 – 1873)

      Buddys Kartonuniversum
    • New

      Es ist einige Post zu erledigen:

      @ Servus Klaus, danke, dass du dir die Mühe mit den Bildern gemacht hast. Dass heißt also, kernige Männle bauen! Grobschlächtig, Vollbart, Pfeife im Mund und den Südwester in die Stirn gezogen. prost2
      Eisenbahner habe ich leider nicht, aber einen Bogen mit Matrosen, den ich auch bei Wiwos Tender verwendet habe.
      Schaun wir einmal, was herauskommt!

      @ Servus Karlheinz, zuerst herzlichen Dank für das Lob zur Qualität des Modells! Das freut mich!

      Was die Besatzung betrifft, gehen die Meinungen weit auseinander. Grundsätzlich stimme ich dir zu und bei einem Standmodell würde ich keinesfalls Figuren einsetzen. Bei einem Diorama sehe ich die Sache aber etwas anders. Daher kommen, angeregt von Claudia und Klaus, ein paar Figuren an Bord.
      Ich versuche, ansehbare Seemänner aus Karton zu bauen.

      Trotzdem danke für deinen Einwand, auch wenn ich ihm nicht folgen werde! Davon lebt das Forum!

      @ Servus Nils, auch dir meinen herzlichen Dank für die erwärmenden Worte! freu 2

      Und damit ihr seht, dass ich nicht ganz untätig bin, ein erster Versuch eines Steuermanns, der allerdings nicht ganz fertig ist. Da kommt noch Farbe dran.



      @ Claudia, wir brauchen ein "Fast fertig"-Label für fertige Bauberichte, die auf Kundenwunsch erweitert werden! prost2

      Es geht langsam weiter, aber selbst der liebe Gott hat sieben Tage für seine ersten Männle gebraucht! frech 1
      Herzliche Grüße / Best regards,
      Andreas

      Optimismus ist die Kunst, mit dem Wind zu segeln, den andere machen.
      Alessandro Manzoni (1785 – 1873)

      Buddys Kartonuniversum