Wiwo's Tender in 1/200 mit UWS

    • Wiwo's Tender in 1/200 mit UWS

      moin1 zusammen,
      ich wollte mich mal ein wenig von der US Navy erholen und dachte so bei mir, ich versuche mich auch mal am Tenderlein von WiWo rotwerd1

      Freundlicherweise hat er mir letztens den kompletten Plan zugesandt. Dieser enthält auch 4 Querschnitte. Daraus muss sich doch was machen lassen ...
      Zunächst hab ich das Schiffchen auf 1/200 hochskaliert, aktuell "mein" Maßstab und anschließend die UWS-Spanten und den Kiel mittels Photoshop angepaßt:




      Man kann die genauen Positionen der UWS-Spanten recht gut ermitteln, daher war es kein Problem, sie auch am Modell anzubringen. Dazu habe ich zunächst das Spantengerüst gemäß Bauplan zusammengesetzt und dann den Kiel und die UWS-Spanten angesetzt und beplankt.



      Die eigentliche Plankung erfolgte dann mittels Papierstreifen sowie der vorgesehenen Bordwandteile.



      Ich hatte mich zuerst für die weiße Version entschieden und mich dann aber spontan für eine schwarze Färbung erwärmt. Es lebe Acrylfarbe...
      Dank des guten Bausatzes war die Deckseinrichtung leicht gemacht.



      Das achtere Oberlicht hab ich "verglast", so kommen die Maschinenteile recht gut zur Geltung, wenn man die entsprechende Sehschärfe besitzt ausguck1

      Weiter gehts im nächsten Teil.
    • ... und weiter im Text, Freunde.

      Das Tenderlein hat es in Sachen Aufbauten in sich, obwohl es ja kaum welche hat... Aber natürlich musste es auch eine Schraube bekommen. Die Nabe ist aus einem Zahnstocherstück, die drei Flügel aus Karton. Fragt mich jetzt nicht, warum ausgerechnet 3 und nicht 4, mir war so danach...



      Der achtere Kreuzpoller besitzt laut Plan noch Verstärkungen in Form von Streben, die ich zusätzlich eingebaut habe.





      Bei der Ruderpinne habe ich auf Steuerseile verzichtet; unter der Gräting sieht man sie eh nicht. Dafür hab ich die Grätings und den vorderen Niedergang ein wenig schick gemacht (letzterer hat ebenfalls Fenster bekommen).



      Besonderen Spaß machte mir das Ruder. Hier meine Variation mit Zahnstocher, Karton und Zwirn (noch ohne Bemalung):



      Und so fügt sich ein Teil dem anderen arbeit1





      Hier seht Ihr die Winsch mit der Kaffeemühle, den Ankerkran (Draht) und die Schornsteinverstagungen (gezogener Gießast).
      Die Poller sind aus Zahnstocher, weil ich einfach in dieser Größe nicht wickeln mag.
      Reling hat er auch, ich hab mal was in Karton gebaut, Zwirn ist nicht so meins...

      Weiter im nächsten Teil...
    • Sooooo und weiter gehts.

      Ich hab dem Tenderlein die Nummer 15 gegeben (15.04. ist mein Hochzeitstag). Und weil es nett aussieht, hat er sie auf "Holztafeln" am Bug und Heck.





      Wie Ihr seht, hab ich ihm auch eine kleine Tute samt Zugseil spendiert. Was den Anker angeht, habe ich mich an Darstellungen von Schleppern jener Zeit orientiert, die jeweils nur über einen Anker verfügten, der an Deck gefahren wurde, und zwar ohne Ankerkette. Naja, wann ankert so ein Schiff schon mal ... ??



      Tja, ich hab nicht alles so akribisch dokumentiert wie ich das eigentlich vorhatte, ich hoffe jedoch, das Schiffchen gefällt dennoch.
      Im nächsten Abschnitt kommt noch eine kleine Überraschung, nämlich ...
    • ... die Bilder vom fertigen Schiff samt Unterbau. Ich hab mit dem Kleinen noch ein wenig mehr geplant, also habe ich ihn in eine kleine, menschenleere Szene gesetzt:









      So meine Lieben, ich hoffe, dieser fixe Bericht hat gefallen. Mir hat der Tender jedenfalls viel Spaß gemacht, ich hoffe doch, dass man es ihm ansieht.

      @wiwo1961 nochmal Dank für den Download und den Support !!

      Bis bald,

      LG Alex
    • Servus Alex,

      cool1 beifall 1
      Spitzenmäßig gemacht!
      Die Idee den Kleinen auf die Slipbahn zu setzen und eine kleine Werftszene damit zu gestalten ist superb.
      Danke für dein Lob betreffend meiner Konstruktion.

      Bin gespannt was du noch damit geplant hast.

      Liebe Grüße

      Wiwo
      In Bau: K.u.k.Tegetthoffklasse, GPM, 1:200 1:250 und 1:400
      Und hier: Alle meine Modelle


      "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"
      Fritz Grünbaum, 1934
    • Moin zusammen augenbraue1 danke 2

      @wiwo1961 Danke für die Blumen. Ich sagte ja "dat geiht"
      @Gnost nee, mein Tender XV ist gerade frisch aufgehübscht und darf wieder ins Wasser. Aber nicht ohne drumrum...
      @KlabauterKlaus find ich auch; und glaub mir, es hat lange in den Fingern gejuckt.
      @Klueni Übertreibt man in Österreich nicht gern einmal, Herr Geheimrat? cool2

      Sodele; ich mach mich dann mal wieder an meinen Kreuzer, sonst verpasse ich damit glatt wieder eine Abstimmung.

      LG Alex