Fiat Mefistofele 1:20 v TK Papercraft

    • Neu

      N8 FALKE schrieb:

      Aber ich bin trotzdem zufrieden und auch etwas stolz mit dem bis jetzt erreichten.
      Hallo Ralf,

      das will ich aber auch meinen. Ich dachte immer, ich bin pingelig, aber Du kannst das ja noch viel besser. Wer an Deinem Modell etwas auszusetzen findet, der hat sie nicht mehr alle (oder muss es erst mal besser machen). Du siehst an den vielen positiven Kommentaren von so vielen Leuten, dass die Begeisterung keine Grenzen kennt und uns allen inzwischen die Worte fehlen für so viel detailreiche Minimierung des Originals, dass man schon jetzt äußerst genau hinsehen muss, ob auf dem Foto Dein Modell oder der echte Wagen abgebildet ist. Also keine falsche Bescheidenheit. Den Stolz auf Dein Modell hast Du Dir reichlich verdient - einfach klasse klasse1 .
      Gruß
      hj
      "Wenn jeder Mensch dieser Welt in jedem anderen Land dieser Welt nur einen einzigen Freund hätte, wären Kriege ausgeschlossen"
      (eigene Weisheit)

      (und noch eine)

      "Das Leben ist ein Tauziehen zwischen Guten und Bösen. Wer da sagt 'Was kann ich als Einzelner allein schon tun?', der unterstützt die Bösen, indem er den Guten nicht ziehen hilft"
      und noch eine:
      "Frieden kosten keinen einzigen Cent - aber wer ihn haben möchte, muss in Vorleistung treten"
    • Neu

      Hallo klebende Gemeinde,

      auch heute wurde etwas am Fiat gewerkelt, es kann nun Platz genommen werden. Da bei TK wohl nur Einheitssitze in die Bögen kommen, musste ich mich selbst darum kümmern. Das Untergestell habe ich vom Bogen übernommen. Die Sitzfläche musste etwas breiter werden.
      Anschließend wurde die Abwicklung der Sitzschale gezeichnet . Der Sitz hat an den Nähten eine rote umlaufende Paspel, um diese nachzumachen klebte ich eine Lage roten Ton-Karton zwischen zwei schwarze Lagen. Beim Sitzpolster sind es drei schwarze dann rot und wieder zwei schwarze.

      beginnen wir mit der Schablone, dann das Laminat für die Lehne.



      solange das Laminat noch nicht ganz trocken war ,schnitt ich nach der Schablone die Lehne in Form und verklebte sie mit dem Unterteil ,danach wurde es zum Trocknen auf die Seite gestellt. In der Zeit fertigte ich die Sitzfläche.




      Als die Lehne trocken war wurde noch einmal eine Lage Ton-Karton für die Innenseite zugeschnitten. Auf diese Lage prägte ich nun das Rautenmuster und brachte die roten Knöpfe an,jetzt konnte alles verklebt werden.



      dann die Anprobe,



      noch zwei, wobei mir jetzt erst ein dummer Fehler aufgefallen, den ich vom Bogen übernommen habe, wut1





      und so wäre der Sitz vom Bogen,


      So das war es auch schon fürs erste wieder....


      LG Ralf
      Wenn ich mich in meinem Bürostuhl zurück lehne, klappen mir die Augen zu.. Bin ich eine Puppe? kratz1
    • Neu

      Hallo Ralf

      So allmählich gehen mir die Superlativen aus...Ich bin hin und weg von dem, was Du uns da zeigst! Der Sitz sieht umwerfend aus! Die Idee mit der Tonkarton-Lage könnte von mir sein.... happy1

      N8 FALKE schrieb:

      wobei mir jetzt erst ein dummer Fehler aufgefallen, den ich vom Bogen übernommen habe,
      Hmmm. ich weiss nicht, was Du meinst.

      Freundliche Grüsse
      Peter
      Das Leben ist ein Geben und Nehmen - Mal übernimmt man sich. Mal übergibt man sich.

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • Neu

      Moin Ralf,

      mit diesem Schmuckstück bist Du weit oberhalb dessen, was sich Lieschen Müller unter "Kartonmodell" vorstellt. Ganz offensichtlich hast auch Du den Anspruch an Dich und Deine Werke, dass ein Kartonmodell weder wie ein solches auszusehen braucht, noch den Vergleich mit einem Modell aus Kunststoff oder ähnlich wirren Materialien scheuen muss.
      Vom Hundertsten ins Tausendste ...

      Du kennst den DWIONS - Effekt: "Das war im Original nicht so!" augenbraue1 ... man sieht's bei Deinem Teufelchen an jeder Schraube.

      Und bevor ich jetzt noch 100 Zeilen Lobhudelei verfasse (wozu ich problemlos in der Lage wäre), bemühe ich die Wortspielkasse: "Teuflisch gut, der Mefistofele".

      In diesem Sinne einen schicken Vizefreitag,

      LG Alex
    • Neu

      Meine Fr......, oh1 Ralf,

      da fällt mir der Kiefer runter.

      Besonders gelungen finde ich Deine selbstgefertigten Verbesserungen der Vorderachse bis
      hin zur Anlenkung. Und das alles auch noch aus Pappe (wo's ging).
      Ich bekomme immer einen Mordsrespekt vor 1mm dicken Bauteilen, die dann auch noch
      eine winzige Breite haben....
      Und dann der Sitz ist allein ein Schaustück für sich.

      TK hat ja noch einige Autochen mehr im Programm. Wie wärs ?
      Ich werd' dann sicher wieder zuschauen.

      Tolle Arbeit !

      Gruss, Holger
    • Neu

      Hallo,

      @Peter, die hinteren Ecken der Cockpit- Aussparung müssten gerundet sein. Aber da trau ich mich jetzt nicht mehr ran, das zu ändern.

      @ Alex, ich Danke Dir für deine lobenden Worte, Diese anerkennenden Kommentare sind mitverantwortlich das solche detailierten Modelle erst entstehen.

      @ Holger, Danke für das Lob und ja ich habe noch einige Modelle von TK im Stapel, beziehungsweise auf der Festplatte,da es sich ja um Bezahl-Downloads handelt. Aber erst brauche dann mal etwas anderes.

      Auch den Daumengeber ein dickes Dankeschön.


      LG Ralf
      Wenn ich mich in meinem Bürostuhl zurück lehne, klappen mir die Augen zu.. Bin ich eine Puppe? kratz1
    • Neu

      Hallo Ralf,

      wieder allererste Klasse. Der Vergleich mit dem Original-Sitz ist schon frappierend. Ich bin jetzt schon riesig gespannt, was Du Dir beim Lenkrad einfallen lässt. So viel Kreativität, wie Du zeigst, sucht schon ihresgleichen.
      ja 2 rollen1 beifall 1

      Gruß
      hj
      "Wenn jeder Mensch dieser Welt in jedem anderen Land dieser Welt nur einen einzigen Freund hätte, wären Kriege ausgeschlossen"
      (eigene Weisheit)

      (und noch eine)

      "Das Leben ist ein Tauziehen zwischen Guten und Bösen. Wer da sagt 'Was kann ich als Einzelner allein schon tun?', der unterstützt die Bösen, indem er den Guten nicht ziehen hilft"
      und noch eine:
      "Frieden kosten keinen einzigen Cent - aber wer ihn haben möchte, muss in Vorleistung treten"