HMV BR-23 024 Von Udo Kallina

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • HMV BR-23 024 Von Udo Kallina

      Hallo Freunde

      Nachdem ich mal zwei Nächte darüber geschlafen habe, habe ich mich für das Modell der BR-23 024 entschieden. Konstruiert hat das Modell Udo Kallina.
      Das Modell ist im Maßstab von 1:250 und besteht aus einer Lok und vier Passagieranhängern.

      Ich will Euch hier mal den Bogen vorstellen

      Wer Informationen über die Lok haben möchte, kann das hier nachlesen.

      Hier ist das Titelblatt des Bogens



      Und so sieht die Bauanleitung aus. Ziemlich gut gezeichnet und eine gute Anleitung zum Bau des Modells, finde ich.





      Dazu gibt es dann vier Seiten Modellbaubögen in Din a4. Der Bogen besteht aus stolzen 1035 Teilen. Da muss man erst mal durchsteigen. Das komplette Fahrgestell der Lok ist schon mal aus dem zusätzlich erwerbbaren LC Satz herzustellen.
      Die Teile sind größtenteils so klein, dass da ohne Lupenlampe gar nichts geht. Reine Lokchirurgische Arbeiten sind hier zu leisten.



      Und so sieht dann die Lok aus, wenn Sie dann mal fertig ist.



      In Kürze beginne ich dann mit dem Bau und werde Euch auf dem Laufenden halten.
      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • Hallo Guido,

      das freut mich und vor allem auch für Udo, dass sein schönes Modell gewürdigt wird. Bemerkenswert finde ich auch die Passagiere, welche in die Fenstergrafik eingearbeitet wurden.
      Wer nicht so Epochenkonform ist, dem ist der Columbusbahnhof für diesen Zug ans Herz gelegt. (Columbuskaje, HMV, derzeit vom Verlag nicht lieferbar)

      Gruß pianisto
    • So, ich hab dann Heute mal mit der Lok begonnen. Den LC Satz hab ich Euch ja noch gar nicht gezeigt. Den will ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Aber ich würde sagen, ohne den geht hier gar nichts. Es ist alles so winzig, dass kann man sonst nicht vernünftig darstellen.



      Zunächst habe ich mal mit dem Fahrgestell angefangen. Dieses ist aus dem Bogen oder mit LC Satz zu bauen. Aber Ihr könnt
      Euch denken , ich habe ausnahmsweise mal den LC Satz mal bevorzugt. Blöd1
      Die Räder sind alle noch zwei mal zu überkleben. Aussehen und Stabilität spielen hier eine Rolle.





      Dann habe ich noch den Fahrstand und die Zylinderblöcke gebaut. Das waren für heute die ersten drei Bauabschnitte. Hier ist alles so winzig. ich hab das nur mit der Lupenlampe bauen können, damit man überhaupt sieht, was man baut.

      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • Hallo Guido,

      ich werde deinen Bericht mit großem Interesse verfolgen!
      Viele Grüße,

      Hans-Jürgen

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi)
    • Hallo Guido,
      ein schönes Modell, und in so einem winzigen Maßstab ! In Karton kann ich mir das Bauen gar nicht vorstellen.
      Doch nun was anderes: Ob Du mal probierst, schwarze Modellteile vor einem grauen oder farbigem Untergrund zu fotografieren ?
      Bei dem weißen Unter- bzw. Hintergrund kann man schwarze Teile schlecht erkennen.
      Herzliche Grüße, Albrecht
    • So Freunde da bin ich wieder

      Inzwischen habe ich wieder an meiner Mikroeisenbahn weitergearbeitet. Die Aufnahmen habe ich alle mit dem Makroobjektiv gemacht, sonst sieht man nämlich nicht viel.
      Ich habe erstmal alle Aufbauten auf das Fahrgestell verklebt. (alles LC Teile) und habe dann den Fahrstand und das vordere Tragteil des Kessels angebracht.
      Meine Sitzung von Vorgestern





      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • Heute habe ich dann weitergemacht. Erst habe ich den Kessel gebaut und zusammengesetzt.





      Dan habe ich das Fahrgestell auf beiden Seiten vollendet



      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • Danach habe ich dann die Lok mit allen noch fehlenden Anbauteilen fertig gebaut.









      Als nächsten Bauabschnitt geht es dann die Tage weiter mit dem Tender.
      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • Hallo Guido,

      wenn man diese Aufnahmen sieht kann man es kaum glauben, dass es sich dabei um ein Kartonmodell handelt! Spitze!!!
      Viele Grüße,

      Hans-Jürgen

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi)
    • Hallo Guido
      Da hatte ich mal drei Tage keinen PC und schon finde ich diese tolle Lok von Dir fertig gebaut! ja 2
      Super sieht die aus! Freue mich auf das Original hier in Köln! klasse1
      mit lieben Grüßen aus Köln
      Euer Fritz Schmitz
      ps: Wir lernen niemals aus..... Drum sucht Euch einen guten Lehrer!
    • Hallo Freunde

      Ich bedanke mich bei Euch ganz herzlich für die Resonanz für dieses winzig kleine Modell. ich bin total überrascht darüber. Manche haben riesige Projekte und werden leider nicht so beachtet wie dieses hier.

      Finde ich einfach toll. danke1 klasse1
      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • So da bin ich wieder
      Ich habe gerade mal ein paar tage Urlaub und hab wieder an der Eisenbahn gebaut. Zunächst mal habe ich den Tender der Lok gebaut. Die Zusammenstellung der Teile könnt Ihr aus dem Bauplan ersehen. Ich habe hier versucht so gut wie möglich zu arbeiten. Selbst bei Vergrößerung sind kaum Blitzer zu sehen. Beim Original nimmt man das so gut wie gar nicht war.





      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • Dann habe ich mit den Personenwagen angefangen. Hier die ersten Bilder. Beim Ersten habe ich schon mal die Hülle übergestülpt. Es fehlen aber noch alle Anbauteile. Die Außenhaut ist genau anzupassen. Das Dach muss erstmal sorgfältig vorgeformt werden. Dann muss man die Mitte des Dachs kennzeichnen und es mit UHU genau erstmal in der Mitte aufkleben. Hier bitte keinen Leim verwenden, dann geht das schief, weil der Karton erweicht und so das Modell im Eimer ist. Anschließend sind die unteren Ränder anzukleben und die Enden zu verkleben. Und dann das Kantenfärben nicht vergessen!







      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • Hallo Guido,
      vergiss die Blitzer diese kosten ja nichts da gibt es andere.
      Zu deinem Tender echt stark aber so kenne ich dich halt.
      Vergesse bitte nicht dieses Modell nach Mespelbrunn mit zu bringen eine Ausrede wegen Platzmangel wird nicht akzeptiert.

      Grüßle,
      Reinhold
      Du sollst den Karton und die Kartonmodellbauer ehren.
    • Hallo Freunde

      Beim Weiterbauen hab ich heute noch festgestellt, dass der Rückseitendruck der Bodenplatte der Waggons um ca 1 bis 2mm verschoben ist. Bei jeder Bodenplatte anders. Um alle Anbauteile richtig anzubringen sollte man nicht unbedingt auf die Markierungen achten.
      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • Hallo Dirk

      Ich hab leider nur den einen Bogen. Aber unter die Wagen schaut ja Gottseidank keiner. Aber ist nicht tragisch. Ich komme damit schon klar.
      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • Heute habe ich dann die vorderen und hinteren Endstücke der Waggons eingesetzt. Mit der Konstruktion war ich zwar nicht so recht zufrieden, aber ich hab das beste daraus gemacht.



      Bei einem Wagon habe ich schon mal das Fahrgestell angebracht. Die Anbauteile fehlen allerdings noch. Das sieht dann folgendermaßen aus. Die Teile Nr.20 Sind für die Achsen leider nur zwei mal vorhanden. Geraucht werden aber vier davon. Bei einer Neuauflage müsste da nachgebessert werden.

      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .