Meine Vögel von Johan Scherft

    • Meine Vögel von Johan Scherft

      Hallo Freunde

      Ich möchte in diesem Thread zum einen einen exemplarischen Kaufbogen vorstellen, zum anderen laufend ergänzend meine gebauten Modelle zeigen.
      Ausnahmslos hervorragende Zwischendurchmodelle, die verblüffend viel hergeben.

      Railgoon schrieb:

      Ich habe den von ihm entwickelnden Hausspatz vor meinem Kater retten müssen!!

      Ein größeres Adelsinsignium geht nicht! !!
      Alleine dieses Zitat zeigt, wie realitätsnah diese Modelle sind. Johan Scherft konstruiert diese Vögel nicht nur hervorragend, er koloriert sie auch von Hand in einer Feinheit, die ihresgleichen sucht. Die Art und Weise lässt die Vögle tatsächlich unglaublich realistisch wirken.
      Auf seiner Homepage bietet er einige Modelle als kostenlose Downloads an.
      Davon habe ich mittlerweile die unten gezeigten gebaut, weitere sind in in Arbeit.
      Dies hat mich auch dazu bewogen nun einige Kaufmodelle zu bestellen. Dies geschieht auch au f seiner HP. Zahlung per PayPal. Danach schickt er die Dateien über Wetransfer zu. Dies kann lt. HP bis 12 Stunden dauern. Meine waren innert 30 Minuten da.

      Was man da für kleines Geld (Im gezeigten Beispiel der Distelfink für 6 Euro) bekommt ist bemerkenswert.
      Auf der Titelseite finden wir ein Foto eines gebuaten Modelles sowie einige Angaben zum Vorbild inkl. Weltkarte mit der Verbreitung des entsperchenden Vogels.
      Der Distelfink besteht aus insgesamt 30 liebevoll gestalteten Teilen verteilt auf 2 Din A4-Seiten. Auf den Bögen ebenfalls eine Angabe zur benötigten Papierstärke und ein Skala-Massstab.





      Die Bauanleitung besteht aus nicht weniger als 5 Seiten bebilderte und in englisch beschrieben Schritt für Schritt BA.
      Von den Downloads wiess ich, dass diese Anleitungen unmissverständlich sind und keine Fragen offen lassen.



      Freundliche Grüsse
      Peter
      Das Leben ist ein Geben und Nehmen - Mal übernimmt man sich. Mal übergibt man sich.

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • Den Eisvogel habe ich bereits vor etwa vier Jahren gebaut und war mein erstes Modell von Johan Scherft.
      Er ist recht Tricky zu bauen, mit der erforderlichen Geduld und Exaktheit wird es ein wunderschönes Modell. Ich habe ihn hier auf einen Ast gesetzt. Aufgrund seines Alters ist der Vogel in der Farbe schon etwas ausgebleicht.



      Das Goldhähnchen kann aus dem Bogen als Sommer- oder als Wintergoldhähnchen gebaut werden.
      Auch diesen Vogel habe ich vor einigen Jahren bereits gebaut. Zu bauen ist er recht einfach, aufgrund der Winzigkeit (das Goldhähnchen ist der kleinste Vogel Europas) ist er aber etwas knifflig.





      Das Paradiesvogel Weibchen ist wohl das einsteigerfreundlichste Modell. Aufgrund seiner Grösse (etwa so gross wie eine Taube) sind die Teile gut zu handhaben, man kommt fast überall gut mit den Fingern dazu.
      Ich habe ihn aktuell gebaut und auch einen kleinen Baubericht hier dazu erstellt.
      Der BB kann exemplarisch für alle Modelle genommen werden.



      So, in nächster Zeit werde ich die ersten Kaufmodelle in Angriff nehmen und die Ergebnisse hier zeigen.
      Z.Z. bin ich noch am Kolibri, auch diesen werde ich hier zeigen, wenn fertig.

      Freundliche Grüsse
      Peter
      Das Leben ist ein Geben und Nehmen - Mal übernimmt man sich. Mal übergibt man sich.

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • Hallo Peter,
      es freut mich, dass du an Johan Scherfts Vögeln genau so viel Freude hast wie ich in den letzten Monaten. Deine Einschätzung zu diesen Modellen teile ich vollauf, sie sind genial konstruiert und sehr liebevoll coloriert. Ich habe inzwischen 11 verschiedene Vögel gebaut und bin gerade noch dabei, sie in entsprechenden Rahmen unterzubringen, damit Enkel Janne endlich zu seinem Vogelpark kommt. Die erste Lieferung hat er bereits erhalten, in zwei Wochen zu seinem Geburtstag ist die nächste Lieferung fällig.
      Eine kleine Korrektur zum Goldhähnchen sei mir erlaubt: es ist das Sommergoldhähnchen, was man bauen kann. Es unterscheidet sich vom Wintergoldhähnchen durch den weißen Streifen über den Augen, auch der schwarze Streifen ist etwas stärker ausgeprägt, so dass es insgesamt etwas bunter daher kommt. Johan hat es aber fertig gebracht, den feinen Unterschied zwischen Männchen und Weibchen deutlich zu machen. Beim Männchen ist der Streifen auf dem Kopf etwas dunkler, orange, so dass man ein niedliches Vogelpaar aus dem Bogen bauen kann.
      Leider habe ich von meinen ersten Vögeln nur ein paar schlecht ausgeleutete Handyfotos, wenn du es möchtest, könnte ich sie vielleicht doch hier einfügen.

      Mit den besten Grüßen in die Schweiz
      Hans-Jürgen
    • Hallo Hans-Jürgen

      Was das Goldhähnchen angeht, so muss ich Dir recht geben. Ich war jetzt eigentlich seid ich mich für Vögel interessiere in diesem Irrglauben, dass das Wintergoldhähnchen einen gelben, das Sommergoldhähnchen einen roten Streifen auf dem Kopf hat....Asche auf mein Haupt!

      Aber ja, stell doch Deine Vögel, wenn Du magst auch hier ein, dann würde ich den Thread entsprechend umbenennen.
      Wäre natürlich klasse, wenn wir hier einfach eine Sammlung der Vögel von Johan Schwerft anlegen würden.Was meint Ihr?

      LG
      Peter
      Das Leben ist ein Geben und Nehmen - Mal übernimmt man sich. Mal übergibt man sich.

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • Hallo Peter,

      Johan Scherfts Vögel sind immer wieder sehenswert. Wie Du schon geschrieben hast ist beim Bau ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl notwendig. Dafür erhält man dann aber auch die sehr realistischen Vogelmodelle. So wie die von Dir gezeigten Exemplare.

      Neben den (Kauf-)Downloads gibt es auch noch die "Beautyful Paper Birds" als gedruckte Bogen zu kaufen. Da erhält man vier amerikanische "Gartenvögel" in je vierfacher Ausfertigung in einer schönen Box mit Anleitungsheft. Kostet auch nicht viel und gibt es im Online-Buchhandel zu bestellen.

      Viele Grüße
      Christoph
      "Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana."

      Meine gebauten Kartonmodelle ausguck2
    • Servus Peter,

      sehr gut gelungen die Tschirilips (Wer nicht weiß was das für ein Piepmatz ist, der muß beim Marsupilami nachlesen... grins 2 )
      Mein schlüpfender Dino stammt ja auch von den erwähnten Downloads ab.

      Liebe Grüße

      Wiwo
      In Bau: K.u.k.Tegetthoffklasse, GPM, 1:200 1:250 und 1:400
      Und hier: Alle meine Modelle


      "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"
      Fritz Grünbaum, 1934
    • Danke Männer!

      @wiwo1961 Der Tschirilip, ist das nicht der Vogel, der schneller fliegt als ein Pfeil und daher sich die Auswirkung dessen aus der Nähe betrachten kann? jedenfalls ein ganz lustiger Vogel!

      Der Kolibri ist fertig, aber das Licht reicht nicht mehr für ein oder zwei gute Fotos. Fortsetzung folgt also!

      Freundliche Grüsse
      Peter
      Das Leben ist ein Geben und Nehmen - Mal übernimmt man sich. Mal übergibt man sich.

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • Hallo Wiwo
      Nixi Penni hat eben nicht gepennt happy1

      Hallo Freunde

      Hier noch die versprochenen Fotos vom Kolibri. Eine weiteres Schmcukstück aus der Feder von Johan Scherft, auch dieser ein kostenloser Download. Das Vögelchen ist wohl von den kleinen das am leichtesten zu bauende, was nichts heisst happy 2







      Weiter geht es dann mit den Kaufmodellen.
      Bis dann, freundliche Grüsse
      Peter
      Das Leben ist ein Geben und Nehmen - Mal übernimmt man sich. Mal übergibt man sich.

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • Hallo Freunde

      Nachdem mein kleines Rätsel andernorts gelöst ist, nun hier zwei Fotos des Wiedehopfs.
      Der Wiedehopf ist ein Kaufmodell. Die Grösse und geringe Teilezahl lässt auf einen recht einfachen Bau schliessen. Das ist aber ein Irrglaube.
      Insbesondere der Kopf, Schnabel und die Füsse sind ziemlich fitzelig. Leider habe ich da ein bisschen geschluddert (man bedenke, dass ich während dem Bau immer noch unter starken Medikamenten stand....tolle Ausrede happy1 ) und so sind beim Aufsetzten des Kopfes beisdeitig im Halsbereich zwei Beulen entstanden, die man nicht mehr raus bekommt. Aber das es ja selfprint-Modelle sind, kann ich den "Hopf" jederzeit nochmals bauen.
      Ansonsten auch hier wieder ein tolles Modell, schön zu bauen und ein äusserst realitätsnahes Ergebnis!







      Freundliche Grüsse
      Peter
      Das Leben ist ein Geben und Nehmen - Mal übernimmt man sich. Mal übergibt man sich.

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke