Schrotholzkirche aus Donnerau, Niederschlesien

    • Schrotholzkirche aus Donnerau, Niederschlesien

      Hallo Kartonbauer,
      nachdem ich schon die Riesengebirgsbaude aus dem Buch "Schlesische Holzbauten" vorgestellt habe, habe ich nun noch ein zweites Gebäude daraus konstruiert und gebaut, nämlich eine Schrotholzkirche.
      Schrotholzbauten sind im Prinzip Blockhäuser, bei denen die Balken vorher grob vierkant behauen werden. Das kann man bei dieser Kirche allerdings nicht sehen, da die Balken zusätzlich mit Brettern verschalt sind. Das Dach ist mit normalen Holzschindeln gedeckt. Nur die Schürze um den Fuß des Glockenturmes sind mit größeren Nut-und-Feder-Schindeln gedeckt. Diese Schürze ist dazu da, den Turm zu versteifen, um das Schwingen der Glocken aufzufangen. Das Modell ist im Maßstab 1 : 100 konstruiert. Die Kirche hat innen ein Tonnengewölbe, bei dem die Dachgauben noch für zusätzliche Belichtung sorgen. Donnerau heißt jetzt Grzimiaca.
      Hajo



    • Hallo Klaus,
      die Delle ist tatsächlich eine Gaube, keine Macke! Da sonst zu wenig Licht im Turm ist! Die Kirche hat eine Grundfläche von 90x65mm (also 9x6,5m). Ich muss allerdings dazusagen, alle Maße sind geschätzt! Ich hatte nur die Zeichnung im Buch (Gottseidank die Rückseite) und Fotos aus dem Internet. Vielleicht ist sie auch etwas zu klein, aber für mich stimmen die Proportionen.
      Hajo