Kieler Stammtisch vom 24.9.2018

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kieler Stammtisch vom 24.9.2018

      Moin, moin,
      auch ohne unsere Flensburger Freunde waren wir gestern bei unserem Stammtisch, der wieder im „Eiderkrug“ in Kiel-Schulensee stattfand, immerhin (schon) acht Kieler Kartonisten, wenn man Eckernförde denn zu Kiel zählt J, denn auch Michael Kirchgässner (Passat-Verlag) war wieder dabei.
      Er stellte uns den Kontrollbau des Schleppers „WOLTMANN“ vor, der demnächst als Minimodell erscheinen wird. Das wird wieder einmal ein wunderbarer Winzling!

      [

      Die Korvette „Braunschweig“, erschienen im Passat-Verlag,und die „DO X“ brachte uns Horst Dallmann mit:





      Im Hintergrund erkennt man noch „das halbe Flensburger Dampf– Rundum“ mit „Bussard“, „Stettin“, „Schaarhörn“ und „Alexandra“ von mir, ausdenen vielleicht mal ein Dio werden wird…

      Weiter gings mit dem Hafendampfer „Gaarden“ und der Tjalk „Südfall" in 1:100, Modelle, denen man wahrlich nicht ansieht, dass es sich dabei umKartonmodelle handelt!




      Uwe Lassen, unser Architekturfreund brachte uns in Modell der alten, schwedischen Eisenhütte „Pershyttan“ mit




      Von Klaus Gerhard Kirstein stammt der selbst konstruierte Plattbodensegler, der noch im Werden ist und den wir sicher irgendwann auch in vollendetem Zustand werden bewundern dürfen. Der Trend scheint wohl immer mehr zu Winzlingen gehen…



      Auch der Bereich „Fahrzeuge“ war wieder mit Modellen vonKurt Ballnat vertreten.




      Natürlich wurde ausgiebig gefachsimpelt Und ebensoselbstverständlich kam unser Gastgeber, der Wirt des „Eiderkrug“, auf seineKosten, indem wir seiner Hausmannskost kräftig zusprachen.
      Letztlich konnten wir dann noch die letzten Plätze beiunseren nächsten Veranstaltungen (Museumsnacht am 21.10. und Maker Faire am17./18.11.) besetzen, bei denen wir unser tolles Hobby wieder einer breitenÖffentlichkeit zeigen wollen. Zuvor wird (u.a. für eine letzte Abstimmung desMaker Faire) noch ein Stammtisch am 5.11. an gleicher Stelle und zur selbenZeit stattfinden. Vielleicht (hoffentlich!!) stößt ja wieder ein „Neuer“ zu uns.
      Bis denne sage ich Tschüss
      Kurt
    • Moin Freunde,
      @ Schuppen 10: Tschuldigung - wollte hier Niemandem auf die Füße treten sorry1
      @Schnecke: Ja, es sind Einzelstücke und m.W. nirgendwo als Bausatz zu erwerben. Leider habe ich dieses für mich "neue Gesicht" nicht nach dem Namen gefragt. Doch irgendein Leser wird's doch wissen - oder? zwinker2

      Gruß und schönen Abend
      Kurt
    • Hallo Kurt,
      danke1 für den Bildbericht klasse1 .

      Auf deinem letzten Bild sehe ich von einem Deutschen Panzerbrückenleger die Brücke.

      Gibt es dazu den Brückenleger auch?
      Wenn ja dann würde mich sehr interessieren von was für einem Verlag?

      Wenn du mir darauf eine positive Antwort geben könntest würde ich mich sehr freuen weil ich war bei denen Panzerpionieren in Ingolstadt und fuhr schon in so einem Gerät mit. Wenn es also davon einen Bogen gibt ist das für mich das oberste muss in mir zu kaufen. spar1

      Grüße,
      Reinhold
      Du sollst den Karton und die Kartonmodellbauer ehren.
    • Schnecke wrote:

      Kanst Du mehr über den Hafendampfer „Gaarden“ und der Tjalk „Südfall" sagen. Das sind doch bestimmt Einzelstücke oder?
      Hallo Uwe...

      Es dürften sich um Modelle von Reinhold Hahn handeln, der "Handschrift" nach zu urteilen... Er baut seine Modelle vorwiegend in 1:100 nach Originalplänen und es handelt sich dabei in der Regel um Einzelstücke.

      Gruß
      Günter