Reisebus JELCZ 014 LUX - Angraf - M1.25

    • Reisebus JELCZ 014 LUX - Angraf - M1.25

      Hallo zusammen,

      der Anschnitt ist eben erfolgt. Dem Kartonbaugott wird der Jelcz 014 LUX in 1:25 von Angraf geopfert:



      So soll es am Ende mal aussehen:



      Richtig "gefunkt" hatte es als ich einen Ikarus 55 vor der Nase hatte. Nur ein Verwandter, aber mit den Oberlichtern und der Farbgebung hat das in mir das "muss auf die Schneidematte" ausgelöst.



      Die Welt ist ein Dorf, die Kartonbauwelt eigentlich nur eine kleine Hütte. Dennoch haben sich in der Gemeinde 2 gemeldet die Erinnerungen aus der Kindheit/Jugend mit dem Jelcz bzw. dem Ikarus haben. Erstaunlich - und mich freut es das durch den Baubericht evtl. ein paar "Ostalgie"-Momente aufgeschwemmt werden.

      Da es aus Ermangelung an seidenmattem Schwarz nicht direkt mit dem Rahmen losgehen kann, hab ich mal mit den Reifen begonnen.



      In der Bauskizze ist bei den Radnaben ein Hinweis auf polnisch vermerkt. Man kann sich denken, was die Bedeutung sein soll und Tante Googles Übersetzer hat hier m.E. eine perfekte Arbeit geleistet. Da steht also "Wenn wir Radkappen machen, können wir diese Elemente weglassen, weil sie abgedeckt werden".

      Man kann sich also den Kleinkram der Naben sparen, wenn man die Radkappen macht. Ich finde beides schön, evtl lassen sich die Radkappen ja abnehmbar gestalten. Mal sehen.

      Schönen Gruß,
      Stephan
    • Hallo Stephan

      Als ich die Vorstellung des Bogen sah, war mein erster Gedanke, dass Du dieses Modell zur GS 2019 bauen würdest.
      Nun bist Du dem zuvor gekommen. Ich bin sicher, dass das wieder ein absoluter Hingucker wird und werde, auch wenn es nicht mein bevorzugtes Genre ist, gerne immer mal wieder hier rein schauen.
      Viel Spass mit diesem tollen Fahrzeug!

      LG
      Peter
      Das Leben ist ein Geben und Nehmen - Mal übernimmt man sich. Mal übergibt man sich.

      Aus Leidenschaft: pierresuisse.ch
      Beruf und Hobby vereint: kamoga.ch
      Aus Freude: mein-modellbau.jimdo.com

      Meine versemmelten Werke
    • Volkmar schrieb:

      Gib alles !
      @Volkmar: Nö - meine Schokolade teile ich nicht. Aber ich versuch mein bestes. Auch wenn ich an Deine Reifenmonster nicht im mindestens rankomme.

      @Hardy Jo, alter, voll abchillen beim zuschau´n

      @Kurt Ich auch. Herausforderung pur. Aber das ist ja das Salz in der Suppe, wie mein Ausbilder immer zu sagen pflegte.

      @Peter_H "Als ich die Vorstellung des Bogen sah, war mein erster Gedanke, dass Du dieses Modell zur GS 2019 bauen würdest." Dem ist auch so. Man darf ja mit Abschluss der GS2018 schon für die GS2019 loslegen. Das ist hiermit also die ERSTE NACHMELDUNG VOR DER ERÖFFNUNG DER GS2019. frech 3 Da der Bogen einiges fordert und absehbar ist das beruflich im Frühjahr Hochwasser ansteht, will ich jede verfügbare Minute nutzen.

      Schönen Gruß,
      Stephan
    • Oooooch Kinners,

      von wegen 2. 3. 4. Reihe!
      Hier ist es doch wie in einem burgenländischen (ostfriesischen) Autobus:
      3m lang und 15m breit - so können alle vorne in der ersten Reihe beim Fahrer sitzen! lala1

      Liebe Grüße

      Wiwo
      In Bau: K.u.k.Tegetthoffklasse, GPM, 1:200 1:250 und 1:400
      Und hier: Alle meine Modelle


      "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"
      Fritz Grünbaum, 1934
    • Hallo Stephan,
      für Dein Vorhaben wünsche ich Dir gutes Gelingen. Der Jelcz hat schon was. Ich kenne diesen Bus noch aus meiner Praxis auch wenn ich ihn nicht gefahren habe dafür aber den Ikarus 66 und 55 sehr wohl.
      Solche Technik weckt Jugenderrinnerungen.
      Möge Dir der Bus keinerlei Kopfschmerzen bereiten und alle Rundungen bestens gelingen.
      Vielleicht erscheint auch mal ein Ikarus 66 oder auch 55 als Kartonbogen dann könnte ich mir vorstellen mich ebenfalls an sowas zu betätigen.

      LG

      Peter
    • Beim Lesen der Beiträge habe ich das Gefühl, dass Sie alle den Ikarus als Gegenstand des Berichts sehen. Aber es ist Jelcz (Jelsch) aus Polen, eine Lizenz von Skoda.
      Leider wurde dieser "Schrankig" Ikarus (tálalós oder kredences Ikarusz) noch nicht entworfen, nur der später bekannteste 280. (erhältlich von Angraf, 1:25 und Ripper Works 1:32)
      "Schrank" wegen der horizontal, LInks und Rechts öffnenden heckmotorhauben, wie bei "vintage" Küche Schränken.
      Best regards from / Liebe Grüsse von: Krisztián
      People buying model booklets think they also buy the time necessary for their assembly. But I am old enough to know it is not true at all. verlegen2 prost2
    • Ich hole mir den Platz in der Beleuchterkabine, da sitze ich ganz oben, gucke über alle Köpfe hinweg und kann das Licht dahin richten, wo es gerade am spannendsten ist!
      Das gilt jetzt für alle 4 Berichte: Jungs, Ihr legt ja früh los!
      Ich lasse mir noch etwas Zeit...

      Viele Grüße, Martin
      Lebe so, dass sich Deine Bekannten langweilen werden, wenn Du verstorben bist!
      Meine Machwerke

      03.11.2018 fertig: Mal wieder ein 2CV... happy1
      Nächstes Projekt: Wartet´s einfach ab...
    • Hallo Stephan

      Ich wünsche Dir viel Spaß beim Bau Deines neuen Modells.
      Ich werde Dir auch gerne zuschauen, weil ich weiß, daß Du ein hervorragender Modellbauer bist.
      Ich werde aber aufgrund des unveränderten Reglements auf der Zuschauertribüne platznehmen und keine Konkurrenz bieten, obwohl es mir in den Fingern juckt.
      Viel Spass und alle Stimmen an Euch. Ich werde aber über meine Projekte konkurrenzlos weiterhin berichten ja 2
      Viele Grüße bis bald

      Guido

      Ich bau was mir gefällt, das ist meine Welt. Recht zugig geht´s voran, ich tue was ich kann.
      karton1 Wie Sie halt so sind tanz 1 tanz 1 tanz 1 tanz 1



      .
    • Tschuldigung, darf ich mal bitte durch? Was für ein Auflauf. Freut mich das der Bus ankommt und mit den Bildern des Ikarus ein bisschen in den Erinnerungen geschwelgt wird.

      Erst mal durchsortieren:
      - einer mit Fahrkarte, dafür gibt es eine Boni in Form von Lebkuchen
      - der Rest also lauter Schwarzfahrer
      - sogar auf dem Dach, wir sind doch nicht in Indien

      Und dann wollen alle noch vorne sitzen. Da ich aber den Schlüssel habe, darf ich das Tempo und die Richtung bestimmen grins 3

      @All: danke1 Schön das so viele Mitfahren, Ihr dürft dann alle kräftig anschieben wenn der Baubericht mal liegen bleibt

      Nun gilt es also den Bogen nach bestem Wissen und Gewissen umzusetzen, damit ich nicht eine Ladung enttäuschter Mitfahrer hinter mir habe, die dann mit Popkorn werfen.

      So, nun aber handfestes. Ich habe das erste Rad mal als Prototyp versucht. Dabei handelt es sich um einen inneren der Zwillingsreifen hinten. Sollte der nichts werden, sieht man von dem dann herzlich wenig.

      Gebaut wurde OoB. Der Karton kommt mir ein wenig dünn vor, ist aber sehr gut zu Verarbeiten. Für einen Reifen ist mir der Druck zu seidig, aber ich will nur im Notfall anmalen, also lass ich es erstmal so.

      Das Reifenprofil hab ich noch mit 80g verstärkt, damit es ein wenig besser zur Geltung kommt. Die Lauffläche kann im ganzen verarbeitet werden, ich hab mich aber dazu entschlossen die Profile einzeln aufzutragen, schlicht weil mir das besser gefällt. Wer genau hinsieht: es sind 3 Reihen Profin, ich habe aber nur 2 verklebt, so kommt es meines Erachtens besser zur Geltung.





      Ich hatte mir das schwieriger vorgestellt, vor allem das Verbinden der Reifenwände. Dem flache Seitenteil hab ich dann 80g Klebelaschen gegönnt, so das der innere und äußere Ansatz ziemlich naht- und problemlos angesetzt werden konnte.

      Die Kanten wurden mit AquaColor 36108 Schwarz Matt gefärbt. Dank der glatten Oberfläche des Drucks kann man "überschüssige" Farbe gut abwischen.

      Ferner verwende ich noch von Tombow einen Filzstift N15 Schwarz. Die gibt es in ganz vielen Farben und auch reichlich Grautöne:



      Vor- und Nachteil: die Farbe zieht direkt ins Papier, das eignet sich dann zum nachträglichen Färben von Blitzern. Ich verwende den Filzstift aber nicht zum Kantenfärben, da beim verkleben die Farbe in den Kleber zurückwandert und den Farbton ändern > beim schwarzen geht das leicht ins Lila. Also nur zum Feinschliff am Ende verwenden.

      Mit dem Ergebnis bin ich doch zufrieden, das ganze dann noch 5x wiederholen. Das passiert aber erst nach einer Pause.

      Schönen Gruß,
      Stephan
    • Hallo Stephan,

      Reinhold hat es genau richtig gesagt. Der Reifen ist der Oberhammer! daumen1 Wenn Du den Qualitätsstand beibehältst (wovon ich ausgehe!), dann wird es ein geniales Modell.

      Viele Grüße,
      Martin
      Lebe so, dass sich Deine Bekannten langweilen werden, wenn Du verstorben bist!
      Meine Machwerke

      03.11.2018 fertig: Mal wieder ein 2CV... happy1
      Nächstes Projekt: Wartet´s einfach ab...
    • Servus Stephan ,

      da hast Du Dir ja was feines ausgesucht !! Da gibt es eine Menge faszinierender Modellbaustunden die auf Dich zukommen .

      Das erste Rad ist ja schon mal Spitze geworden , weiter so …

      Ich habe den Bus 2011 gebaut , meiner war aber von ADW , hat viel Freude bereitet .

      HIER kannst Du ein paar Bilder davon sehen .

      Viel Freude wünscht
      Kurt